Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 449 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

21.02.2009 12:02
KKK: Eine Aufgabe für Andrea Ypsilanti antworten

Soll man auf jemandem, der ganz unten angekommen ist, auch noch rumtrampeln?

Im Prinzip nein, sagt Radio Eriwan.

Ich habe oft genug gegen diese Frau polemisiert, die das Klischee vom unehrlichen, intriganten Politiker verkörpert wie kaum jemand seit Bestehen der Bundesrepublik; oder anders gesagt: Die dem Ideal des Politologen Franz Walter von der Politik als einem Lügengeschäft so nah gekommen wäre.

Aber jetzt ist sie weg vom Fenster; möge sie sich auf der Hinterbank ausruhen, auf der sie Platz genommen hat.

Nur läßt man sie nicht ruhen. Der Parteivorstand der SPD hat nichts Besseres zu tun, als sie schon wieder an die Öffentlichkeit zu holen, diesmal als dasjenige Präsidiumsmitglied der SPD, das bei der Abfassung des Regierungsprogramms für die Bereiche Kultur und Bildung zuständig sein wird. Ausgerechnet.

Difficile satiram non scribere.


Meister Petz Online




Beiträge: 3.110

21.02.2009 12:43
#2 RE: KKK: Eine Aufgabe für Andrea Ypsilanti antworten

Aber ist "Kultur und Bildung" nicht ein klassisches Abstellgleis?

Gruß Petz

stefanolix Offline



Beiträge: 1.956

21.02.2009 15:50
#3 RE: KKK: Eine Aufgabe für Andrea Ypsilanti antworten

Mit den Worten des schlechtesten bundesdeutschen Kanzlers aller Zeiten: Gedöns ;-)

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.961

21.02.2009 16:59
#4 RE: KKK: Eine Aufgabe für Andrea Ypsilanti antworten

Zitat von Zettel
Soll man auf jemandem, der ganz unten angekommen ist, auch noch rumtrampeln?

Wenn Frau Ypsilanti sich aus der Politik zurückgezogen hätte, dann wäre das nicht angemessen.

Wenn sich die SPD nicht entblödet, sie bei der Erstellung des Wahlprogramms einzubinden, dann hat man fast die Verpflichtung, nachzutreten.

Zitat von Zettel
Difficile satiram non scribere.

Genau dieses Zitat hatte ich im Kopf, als ich in einem anderen Thread auf den FAZ-Artikel hinwies.

Ich habe es dann nicht gebracht, weil die Satire hier nicht noch geschrieben werden muss, sondern schon druckreif vorliegt. Dieser Neuigkeit ist einfach nichts mehr hinzuzufügen, ich kann nur noch sprachlos den Kopf schütteln.

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

21.02.2009 22:44
#5 RE: KKK: Eine Aufgabe für Andrea Ypsilanti antworten

Zitat von Meister Petz
Aber ist "Kultur und Bildung" nicht ein klassisches Abstellgleis?

Ja, das stimmt, lieber Petz. Als Kommentar hatte ich alternativ erwogen: "Man sieht, es geht weiter abwärts mit Andrea Ypsilanti".

Herzlich, Zettel

conrad Offline



Beiträge: 89

22.02.2009 00:03
#6 RE: KKK: Eine Aufgabe für Andrea Ypsilanti antworten

Nun was Schule und Bildung angeht, kann Frau Ypsilanti bestimmt mitreden, schliesslich geht ihr Sohn in die private Anna Schmidt Schule in Frankfurt/Main. Sie weiss also bestimmt, was man vom Niveau der staatlichen Schulen zumindest in Frankfurt zu halten hat.

http://www.anna-schmidt-schule.info/

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen