Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 566 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

30.03.2009 18:59
Zitat des Tages: Islamismus in Deutschland Antworten

Dieser - zur Abwechslung einmal kurze - Artikel ist hauptsächlich der Hinweis auf einen lesenswerten Beitrag (in der heutigen FAZ) von Regina Mönch, die mir schon öfter durch engagierte und gut recherchierte Artikel aufgefallen ist.

Übrigens ein Gegenbeispiel zu meinen generellen Eindruck, daß jemand, der in der Sektion Journalistik der Karl-Marx-Universität Leipzig gelernt hat, für den Beruf des Journalisten verdorben ist.

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2009 12:34
#2 RE: Zitat des Tages: Islamismus in Deutschland Antworten
Zitat von Zettel
Dieser - zur Abwechslung einmal kurze - Artikel ist hauptsächlich der Hinweis auf einen lesenswerten Beitrag (in der heutigen FAZ) von Regina Mönch, die mir schon öfter durch engagierte und gut recherchierte Artikel aufgefallen ist. (...)


Da habe ich einen gleichfalls guten Artikel anzubieten von Franziska Reich und Özlem Gezer aus dem aktuellen Stern, der in ausgewogener Weise berichtet.

Wer am Sonntag Anne Will gesehen hat und wieder einmal frustriert gefragt hat, warum er sich den Mist überhaupt noch anschaut und dazu die Obergutmenschin hören und sehen mußte, der wird diesem engagierten und mutigen Artikel beipflichten und einer der wenigen ungeschminkten, parteiunabhängigen Wahrheiten auf den Grund kommen.

Informativ, lesenswert aber nicht lösungsorientiert. Warum nicht? Lösungen haben immer zuerst Menschen wie Claudia Roth auf den Lippen, doch mehr als Lippenbekenntnisse sind alle Lösungsansätze bis jetzt nicht gewesen, auch wenn es noch so gut gemeint und noch mehr Geld gekostet hat.

In diesem Bericht findet sich alle Seiten beleuchtet und der Fokus wird auf menschliches Verhalten gerichtet, wie im richtigen Leben. Ohne Schöndudelei aber auch ohne Hetzkampagne. Dennoch sinkt die Waagschale stark in eine Richtung, was unter beschriebenen Umständen fast zwangsläufig ist. Aber einfach selber lesen!

-------------------------------------------------

In Antwort auf:
Integration von Einwanderern: Seite 1 | 2
Von Franziska Reich und Özlem Gezer

http://www.stern.de/panorama/:Integratio...nge/659816.html[/url]

Ratlosigkeit im Helferlager
(...) Und so stürzt sich also eine Armada an Familienhelfern, Streetworkern, Sozialpädagogen, Bewerbungshelfern, Bewährungshelfern, Sprachlehrern, Jobvermittlern, Psychologen, Konfliktschlichtern, Jugendgerichtshelfern und Kontaktpolizisten auf die Familien, die es über Jahre hinweg nicht schaffen, sich in Deutschland ein eigenständiges Leben aufzubauen.

Eine Sozialpädagogin, seit vielen Jahren in einer Jugendeinrichtung in Bremen-Nord, sagt: "Manchmal werde ich zu einer Konferenz gerufen, um über einen einzigen schwierigen Jugendlichen zu sprechen. Da sitzen dann 20 Personen im Konferenzraum, alles, was man sich an professionellem Hilfspersonal vorstellen kann, und alle sagen: Keine Ahnung. Wir wissen auch nicht weiter."

Man feiert das Bayram-Fest mit der kurdischen Familie, und die Söhne starren feindselig geradeaus, allesamt berüchtigt als die härtesten Jungs vom Bremer Norden, und der Vater sagt: "Meine Frau bringt Kinder auf Welt. Jetzt sie sind deutsche Staatsbürger, und deutsche Staat muss kümmern" - und lacht, als hätte er einen guten Witz gemacht. Es ist schwer, nicht wütend zu werden.

Es ist unmöglich
.

♥lich Nola


Die wahre Verantwortung trägt der Mitläufer in jedem von uns.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz