Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.864 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

09.06.2009 22:15
#26 RE: Namentliche Abstimmung Antworten

Zitat von dirk
Wobei hier zu beachten wäre, dass man auch den Abgeordneten vor dem Fraktionszwang und der Parteidisziplin schützen muss. In den USA mit direkt-gewählten Abgeordneten ist das anders.

Ja, das stimmt, lieber Dirk. Ich wollte auch nicht vorschlagen, die geheime Wahl abzuschaffen. Sie ist ja in bestimmten Fällen vorgeschrieben und kann in anderen beantragt werden. Ich kenne mich jetzt aber in der Geschäftsordnung des Bundestags nicht aus und weiß nicht, wann sie von wem beantragt werden kann.

Ich meinte den Normalfall, daß durch Handaufheben abgestimmt wird. Da unterliegt der Abgeordnete ja auch der Kontrolle durch seine Fraktion (man kennt diesen Blick der Fraktionsspitze nach hinten).

Diesen Fall und den Hammelsprung, wenn es mal knapp wird, könnte man m.E. gut durch Abstimmung per Knopfdruck ersetzen. Man sieht das ja bei Bildern aus vielen Parlamenten, wie vorn eine große Tafel ist, auf der sofort das Ergebnis erscheint. Wenn ich mich recht erinnere, sind sogar die Türken in diesem Punkt moderner als wir.

Allerdings weiß ich nicht, ob da überall auch das Abstimmungsverhalten des einzelnen Abgeordneten erfaßt wird; aber technisch wäre das ja kein Problem.

Herzlich, Zettel

Thomas Wolf Offline



Beiträge: 23

11.06.2009 10:05
#27 RE: KKK: Ein Abgeordneter hat eine Idee Antworten

Zitat von Zettel

"Ich wollte, es wäre Nacht oder die Preußen kämen". Wer das nun gesagt hat, weiß ich allerdings nicht mehr; es muß ja wohl ein Brite oder sonst ein Verbündeter Blüchers gewesen sein.

Herzlich, Zettel


Dieses Zitat wird üblicherweise dem Herzog von Welington zugeschrieben. Im Englischen lautet es übrigens "Give me night or give me Blücher" (laut Wikiquote).

Das mit dem getrennt marschieren und vereint schlagen geht schon auf den älteren Moltke zurück, obwohl ich eher bezweifle, dass es sich um ein wörtliches Zitat handelt. Die zielgerichtete Koordinierung großer Verbände, wie sie sich bei Königgrätz exemplarisch ausgewirkt hat, war ja erst durch den Einsatz der Telegrafie (und der Eisenbahn) möglich geworden, und die gab's 1815 beide noch nicht. Deshalb kam Kronprinz Friedrich Willhelm mit der 2. Preußischen Armee ja auch schon mittags auf dem Schlachtfeld an, während Wellington auf den Blücher bis gegen halb sechs warten musste.

Zum Thema: Wahlpflicht - Schnapsidee. 'nuff said.

Die Satireseite auf SPON hat das ganz lustig auf den Punkt gebracht:
'Aus den Reihen der SPD kommt der Vorschlag, jede nicht abgegebene Stimme "zur Strafe" den Sozialdemokraten anzurechnen: "Dann wollen wir doch mal sehen, wie das Volk an die Urnen strömt!"'

http://www.spiegel.de/spam/0,1518,629534,00.html

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

11.06.2009 11:27
#28 RE: KKK: Ein Abgeordneter hat eine Idee Antworten

Vielen Dank für die Aufklärung, lieber Thomas Wolf.

Ihre Erläuterungen leuchten mir sehr ein. Dann wird das Zitat vermutlich deshalb manchmal Blücher zugeschrieben, weil bei Waterloo zwar auch solch ein "getrennt marschieren, vereint schlagen" stattfand, aber nicht als strategisches Konzept.

Und vermutlich auch, weil über den Marschall Vorwärts ohnehin schon viele Anekdoten kursieren. Im Zweifelsfall ist es immer Blücher, so wie bei den Humoristen Wilhelm Busch.

Herzlich, Zettel

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz