Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 256 mal aufgerufen
 The Outside of the Asylum
califax Offline




Beiträge: 1.502

15.06.2009 12:08
Iran und Wahlkampf: Wie man ein Verbrechen mißbraucht Antworten

Die Machthaber in Teheran, die fanatischen Milizen mit ihrem Präsidenten, die Hisbollah mit ihren Ausbildungscamps und Wirtschaftsunternehmen, haben also beschlossen, auf Nummer Sicher zu gehen.
Prompt kommen aus Berlin die Krokodilstränen.
Man bestellt den iranischen Botschafter ein. Lächerlich und ekelhaft.

Klug und fleißig - Illusion
Dumm und faul - das eher schon
Klug und faul - der meisten Laster
Dumm und fleißig - ein Desaster

The Outside of the Asylum

stoffel Offline



Beiträge: 16

15.06.2009 16:28
#2 RE: Iran und Wahlkampf: Wie man ein Verbrechen mißbraucht Antworten

Lieber Califax,

dass die deutsche Iranpolitk ans symbolisch-lächerliche grenzt, erscheint mir offensichtlich zu sein. Das Einbestellen eines Botschafters lässt wohl ein außenministerliches Gewissen beruhigen und selbigen sich wieder zum Schlafe der Gerechten betten.

Wer von vornherein an ein offenes und faires Rennen im Iran geglaubt, mag auch jetzt noch glauben, dass Ahmadinejad zu recht wiedergewählt worden ist.

Allerdings glaube ich nicht, dass die Grafik ausreichend belegt, dass gefälscht worden ist, denn diese zwei Grafiken bei FiveThirtyEight.com sehen doch ziemlich ähnlich aus. Das erinnert mich auch an einen anderen Diskussionsstrang hier im Forum über Wahlmaschinen etc. Dabei entspann sich dann meines Wissens noch eine Diskussion darüber, ob und wie man Wahlbetrug mittels statistischer Möglichkeiten beweisen/vermuten kann.


Gruß, stoffel



Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

15.06.2009 17:02
#3 RE: Iran und Wahlkampf: Wie man ein Verbrechen mißbraucht Antworten

Und man fragt sich, inwieweit das Ergebnis der Wahl überhaupt relevant ist, solange Khamenei der Oberste Rechtsgelehrte ist und sein Stuhl nicht wackelt.

Zitat von James R. Rummel
Every position of any note, from high ranking military commanders to the people who run the media to the head judge in the country, is appointed by [Khamenei].

All new laws have to be approved by something called the Guardian Council. People running for parliament have to be approved by the G.C. before being allowed to take their posts. And who makes up this unelected body? It consists of six people hand picked by [Khamenei] and another six hand picked by the head judge. And, in the paragraph above, who did I mention picks the head judge?

It is possible that some form of dispute can arise between the Guardian Council and parliament, although that seems extremely unlikely. But, should it happen, then the dispute is decided by the Expediency Council. And who appoints every single member of the E.C? If you can’t guess, then you haven’t been paying attention.

http://chicagoboyz.net/archives/7454.html

--
Ultramontan – dies Wort beschreibt vorzüglich die katholische Mentalität: mit einem kleinen Teil des Bewusstseins nicht Deutscher, nicht Zeitgenosse, nicht Erdenbürger zu sein. - Martin Mosebach, Spiegel 7/2009

SPD adé »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz