Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 362 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

09.10.2009 08:19
KKK: Die sozialistische Revolution antworten

Stammleser von ZR und alle, die in diesem Forum schreiben und mitlesen, mögen es mir verzeihen: Aber ich mache wieder einmal darauf aufmerksam, daß die Partei "Die Linke" eine kommunistische Partei ist, die der sozialistischen Revolution keineswegs abgeschworen hat.

Ich bin da a bisserl (naja, a starkes bisserl) hartnäckig, weil ZR ja viele Gelegenheitsleser hat, denen vielleicht mein ceterum censeo bisher entgangen war. -;)

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.972

09.10.2009 08:27
#2 RE: KKK: Die sozialistische Revolution antworten

Zitat von Zettel
Ich bin da a bisserl (naja, a starkes bisserl) hartnäckig, weil ZR ja viele Gelegenheitsleser hat, denen vielleicht mein ceterum censeo bisher entgangen war. -;)


Bleiben Sie hartnäckig! Bitte! Vielleicht stolpert ja einmal jemand von denjenigen über Ihre Artikel, die die Linke für eine Art Trachtenverein des beerdigten Sozialismus halten...

Nach 1945 wurde mit Recht darauf hingewiesen, dass Hitler seine Wahnideen in Mein Kampf zu Papier gebracht hatte, hatte das denn niemand gelesen? Ich verstehe wirklich nicht, warum so viele Leute die nicht ganz so laut propagierten Ziele und Maßnahmen der Linken nicht unter die Lupe nehmen und ihre Schlüsse daraus ziehen.

--
Las ideas tontas son inmortales.

Cada nueva generación las inventa nuevamente. - Nicolás Gómez Dávila, Escolios a un Texto Implícito

Hajo Offline



Beiträge: 440

09.10.2009 09:48
#3 RE: KKK: Die sozialistische Revolution antworten

Ich habe mich diebisch über diese Nachricht gefreut, denn die SozialistInnen sind mal wieder im Begriff das zu tun, was sie schon die letzten Jahrzehnte in Westdeutschland gemacht haben: Sich selbst im Weg stehen. Dümmer geht es wohl kaum noch.

stefanolix Offline



Beiträge: 1.957

09.10.2009 10:59
#4 RE: KKK: Die sozialistische Revolution antworten

Frau Enkelmann ([editiert!] übrigens nicht Stasi-vorbelastet wie ihre Genossin Kerstin Kaiser, die als Studentin Stasi-IM war und über ihre Kommilitoninnen Berichte geliefert hat) möchte doch in Brandenburg gerade einer Koalition mit der SPD nicht im Wege stehen. Da muss sie sich natürlich von den extremen Vertretern der LINKEN in NRW abgrenzen, die dadurch unangenehm aufgefallen sind, dass sie besonders viele Kommunisten auf ihrer Landesliste hatten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Dagmar_Enkelmann
http://de.wikipedia.org/wiki/Kerstin_Kaiser

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen