Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 797 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

24.11.2009 05:07
Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Seit fast einem Jahr geht das jetzt schon: Ronald Koch möchte den ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender gern loswerden, und Kochs Gegner möchten gern, daß dieser auf seinem Sessel bleibt.

So ist Politik; und solange der deutsche Rundfunk und das Fernsehen zu wesentlichen Teilen nicht frei sind, sondern öffentlich-rechtlich, unterliegen sie trivialerweise dem Einfluß der Politik.

Aber es gibt viele, die den Kuchen gern essen und ihn behalten möchten. Sie wollen einen nicht privaten Rundfunk, der aber gleichwohl keine Beute der Parteien ist.

Jetzt soll also Ronald Koch daran gehindert werden, Brender abzusägen. Als ob das nicht genauso Politik wäre wie das, was Koch macht. Dazu diese Meckerecke.

stefanolix Offline



Beiträge: 1.957

24.11.2009 07:12
#2 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Problematisch finde ich, dass bisher kein plausibler Grund für Brenders Rauswurf bekannt wurde. Dass Posten verteilt werden, ist Politik. Aber dass jemand einfach so »par ordre de mufti« rausgeworfen wird, ist doch neu.

Noch eine Bemerkung zu der Sprachkritik: Man kann Naturstein sägen. Ich habe selbst schon Maschinen beim Sägen (und auch Drehen) von Sandstein gesehen. Fräsen ist IIRC auch möglich. Früher wurden die Sägen hier in unserer Gegend mit Wasserkraft angetrieben, heute sind es programmierbare Werkzeugmaschinen. Wie ich gerade via Google gesehen habe, wird (wurde) auch Marmor auf diese Weise gesägt. Ob man an einer eingebauten Säule sägen sollte, ist noch eine andere Frage: leicht könnte dabei eine ganze Konstruktion zusammenbrechen …

Hajo Offline



Beiträge: 440

24.11.2009 08:45
#3 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Nun ist meine Kenne der ÖR-Interna zweifelsfrei begrenzt, aber die Einseitigkeit, die diesem Schreiben der 35 inne ist, finde ich erstaunlich. Es ist doch naiv zu glauben, der Herr Brender wäre nicht durch die gleichen Mechanismen Chefredakteur geworden, die ihn nun, wenn auch unter anderen Vorzeichen, wieder loswerden wollen. Was soll der ganze Zirkus also?

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

24.11.2009 09:02
#4 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Zitat von stefanolix
Problematisch finde ich, dass bisher kein plausibler Grund für Brenders Rauswurf bekannt wurde. Dass Posten verteilt werden, ist Politik. Aber dass jemand einfach so »par ordre de mufti« rausgeworfen wird, ist doch neu.


Koch sagt ja, lieber Stefanolix, daß er für schlechte Quoten verantwortlich ist. Auch hat niemand automatisch das Anrecht, wiedergewählt zu werden,

Zitat von stefanolix
Noch eine Bemerkung zu der Sprachkritik: Man kann Naturstein sägen. Ich habe selbst schon Maschinen beim Sägen (und auch Drehen) von Sandstein gesehen. Fräsen ist IIRC auch möglich. Früher wurden die Sägen hier in unserer Gegend mit Wasserkraft angetrieben, heute sind es programmierbare Werkzeugmaschinen. Wie ich gerade via Google gesehen habe, wird (wurde) auch Marmor auf diese Weise gesägt. Ob man an einer eingebauten Säule sägen sollte, ist noch eine andere Frage: leicht könnte dabei eine ganze Konstruktion zusammenbrechen …


Danke! Aber Elbstandstein ist vielleicht doch was anderes als der Marmor griechischer Säulen.

Sehr herzliche Grüße von Haus zu Haus,

Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

24.11.2009 09:06
#5 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Zitat von Hajo
Nun ist meine Kenne der ÖR-Interna zweifelsfrei begrenzt, aber die Einseitigkeit, die diesem Schreiben der 35 inne ist, finde ich erstaunlich. Es ist doch naiv zu glauben, der Herr Brender wäre nicht durch die gleichen Mechanismen Chefredakteur geworden, die ihn nun, wenn auch unter anderen Vorzeichen, wieder loswerden wollen. Was soll der ganze Zirkus also?


Das weiß ich auch nicht, lieber Hajo. Aber die Pferde traben ja schon seit Februar durch die Manege.

Die 35 sind ein gemischtes Grüppchen. Mir scheint, daß die Wichtigtuer überwiegen, wie Hans Herbert von Arnim und Ulrich "K." Preuß.

Herzlich, Zettel

R.A. Offline



Beiträge: 8.113

24.11.2009 10:46
#6 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Zitat von stefanolix
Problematisch finde ich, dass bisher kein plausibler Grund für Brenders Rauswurf bekannt wurde.


Es wäre kein "Rauswurf", sondern er bekommt seinen Vertrag nicht verlängert. Das ist ein wichtiger Unterschied - eben darum macht man Zeitverträge mit Führungskräften. Für eine Nicht-Verlängerung braucht man nicht (wie für eine Kündigung) besondere Gründe, da reicht schlichte Unlust oder der Wunsch, mal einen anderen zu bekommen.

Ungelt ( gelöscht )
Beiträge:

24.11.2009 11:54
#7 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Also ich finde schon, daß man mit Herrn Brender böse umspringt, wenn man nach 10 Jahren seine treuen Dienste nicht weiter in Anspruch nehmen möchte. Einen "Abgrund von Landesverrat", könnte man da vermuten. Er ist doch auch für so schöne und wertvolle volksaufklärerische Unterhaltungssendungen verantwortlich!

Wie war das noch mit der Ironie? Ach so,

Rayson Offline




Beiträge: 2.367

24.11.2009 15:12
#8 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

So ist es. Um eine "Wahl", wie der verehrte Zettel immer wieder sagt, handelt es sich allerdings auch nicht.

--
L'État, c'est la grande fiction à travers laquelle tout le monde s'efforce de vivre aux dépens de tout le monde. (Frédéric Bastiat)

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

24.11.2009 16:54
#9 RE: Zettels Meckerecke: Die Macht der Rundfunkräte Antworten

Zitat von Rayson
So ist es. Um eine "Wahl", wie der verehrte Zettel immer wieder sagt, handelt es sich allerdings auch nicht.


Stimmt, lieber Rayson. Gewählt wird der Intendant, aber nicht der Chefredakteur. Habe es korrigiert.

Herzlich, Zettel

Cahors Mundi »»
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz