Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 570 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

07.12.2009 18:50
Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Sie sind gut für unsere Erde, diese Energiesparlampen, zugunsten derer die Glühlampe verboten wurde; mit Übergangsfristen.

Was aber, wenn sie in Wahrheit schädlich sind?

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

09.12.2009 19:01
#2 RE: Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Zitat von Zettel
Sie sind gut für unsere Erde, diese Energiesparlampen, zugunsten derer die Glühlampe verboten wurde; mit Übergangsfristen.
Was aber, wenn sie in Wahrheit schädlich sind?


Und außerdem verderben sie uns Weihnachten.

Pentas ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 09:15
#3 RE: Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Zitat von Zettel
Ich kann die Stichhaltigkeit dieser Argumente fachlich nicht beurteilen; so wenig, wie ich das im Fall der Klimatologie kann.



Aber im Gegensatz zur Klimatologie ist das Thema der Leuchtmittel wesentlich überschaubarer.

Der Mediziner Alexander Wunsch wendet mir zu viele Argumente ein im Kampf gegen das Glühbrinenverbot. Schwafelt er etwa auf Seite 21 seiner Präsentation (http://www.lichtbiologie.de/gluehlampe.pdf) von hohen Trafoverlusten, und empfielt stattdessen ein Niederspannungsgleichstromnetz, gespeist aus Solarzellen zu Beleuchtungszwecken.

Nachtrag: Damit schießt er den Vogel ab:
Die Nutzung von künstlichem Licht in modernen Industriegesellschaften kann nicht nur zu Krebs führen, sondern auch die Entstehung einer Reihe anderer Zivilisationskrankheiten, wie z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, befördern. (http://www.lichtbiologie.de/page5/page5.html)

califax Offline




Beiträge: 1.502

10.12.2009 12:35
#4 RE: Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Das mit den Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist plausibel und müßte auch schon längere Zeit mehrfach nachgewiesen sein.
Schlechte Beleuchtung erzeugt Streß. Dauerstreß führt zu Herzkasper.
Allerdings gibt es Energiesparlampen, die beim Einsatz an Arbeitsplätzen den Dauerstreß minimieren und gesundheitsfördernd wirken: gute Tageslichtlampen nämlich.

--
Der Weg zur Hölle beginnt mit dem Monopol auf Moral.

Pentas ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2009 19:00
#5 RE: Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Primär habe ich mich bei obiger Aussage am Krebs gestoßen.

Angesichts der vielen anderen Faktoren die zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, z.B. Ernährung und Rauchen, führen halte ich den Einfluss von schlechter Beleuchtung für eher marginal.


Zettel Offline




Beiträge: 20.200

30.12.2009 15:47
#6 RE: Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Eine kleine persönliche Ergänzung:

Die meisten Energiesparlampen brauchen elend lang, bis sie auf voller Leistung sind. Das nervt. Die Folge ist, daß ich immer mehr dazu übergehe, sie gar nicht erst auszuschalten.

Das Licht auf unseren Fluren zum Beispiel ist jetzt fast ununterbrochen an. Wenn ich aus dem Zimmer ging - für vielleicht nur eine halbe oder eine Stunde -, habe ich früher selbstverständlich das Licht ausgemacht. Heute lasse ich es brennen. Dann erspare ich mir diese Funzel-Phase.

Ich vermute, daß ich nicht der einzige bin, der so reagiert. Natürlich wird der Energiespar-Effekt dadurch nicht nur kompensiert, sondern wahrscheinlich ins Gegenteil verkehrt.

Ungelt ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2009 16:22
#7 RE: Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Zitat von Zettel
Ich vermute, daß ich nicht der einzige bin, der so reagiert.

Sie sind sicher nicht der einzige, ich kenne einen solchen sehr genau. Die verbrauchen ja auch fast nichts..

Kaa Offline




Beiträge: 658

30.12.2009 17:27
#8 RE: Marginalie: Energiesparlampen Antworten

Meine zwei Energiesparlampen gehen schnell an, eine Sekunde Reaktionszeit, dann sind sie voll da, die waren aber auch richtig teuer.
Allerdings lasse ich sie auch immer brennen, darum habe ich an diesen Stellen ja Energiesparlampen.

Auch das Licht dieser Lampen ist schön, warm und hell. Seit ich diese Lampen habe, bin ich auch nicht mehr gegen Energiesparlampen, sondern nur noch gegen ihre Verordnung.


Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus Autor im Netz bekannt

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz