Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 637 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Reiner aus dem Saarland Offline



Beiträge: 272

13.10.2010 20:57
Castor-Transporte: Linksextreme Webseite ruft zu Gewalt und Sabotage auf antworten

http://www.castor-schottern.org/

Es würde mich leidenschaftlich interessieren, ob Greenpeace und/oder die Grünen/Bündnis90 sich von solchen Webseiten distanzieren (und zwar in aller Deutlichkeit!)

(Nachtrag)

Noch schlimmer ist die Tatsache, dass dieser Aufruf von so vielen prominenten Zeitgenossen unterzeichnet wurde (ich bin fassungslos!)

Zitat: (http://www.castor-schottern.org/unterzeichnerinnen)
>>
Hannes Wader (Liedermacher)
Prof. Dr. Ulrich Brand (Universität Wien)
Prof. Dr. Alex Demirovic
Matthias Schmelzer (attac Koordinierungskreis)
Prof. Michael Brie (Direktor Institut für Gesellschaftsanalyse, Rosa-Luxemburg-Stiftung)
Pedram Shayar (attac Koordinierungskreis)
Prof. Dr. Peter Grottian
Prof. Dr. Peter Herrmann (University College Cork)
Dr. Rasmus Hoffmann
Prof. Dr. Clemens Knobloch
Dr. phil. Wolfgang Neef
Laura Wollny (Bundessprecherin Linksjugend['solid])
Franziska Stier (Bundessprecherin Linksjugend['solid])
Hannah Heyenn (Bundessprecherin Linksjugend['solid])
Peter Schrott (Stellvertretender Vorsitzender ver.di Berlin/Brandeburg)
etc.
>>

C. Offline




Beiträge: 2.639

14.10.2010 00:51
#2 RE: Castor-Transporte: Linksextreme Webseite ruft zu Gewalt und Sabotage auf antworten

Zitat von Reiner aus dem Saarland
http://www.castor-schottern.org/
Es würde mich leidenschaftlich interessieren, ob Greenpeace und/oder die Grünen/Bündnis90 sich von solchen Webseiten distanzieren (und zwar in aller Deutlichkeit!)




Zitat von Grünenchef Wenzel
"Ziviler Ungehorsam ist keine Straftat"
Der niedersächsische Grünen-Fraktionschef Stefan Wenzel äußerte sich nicht konkret zu den möglichen Gleis-Beschädigungen, verteidigte aber die geplanten Blockade-Aktionen: "Es wird zivilen Ungehorsam geben, aus meiner Sicht ist das aber keine Straftat", sagte Wenzel. "In der Vergangenheit haben Gerichtsurteile erwiesen, dass ziviler Ungehorsam als Ordnungswidrigkeit bewertet wird.
Schünemann provoziere zum wiederholten Mal eine Diskussion über Gewalt und Straftaten, die aus der Entwicklung der vergangenen Jahrzehnte nicht gerechtfertigt sei, sagte Wenzel. "Ich glaube, dass die Initiativen sehr großen Wert darauf legen, dass es einen friedlichen Protest gibt. Ich möchte solche Bilder wie in Stuttgart nicht sehen."Zitat:

Castor-Transport: SPD kritisiert Innenminister

Der Staatsanwalt prüft, ob hier ein Aufruf zu einer Straftat vorliegt.

Die ganze Aktion ist natürlich darauf angelegt, dass es zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei kommt und man die Bilder bekommt, die man gerne hat. Es ist eine gezielte Provokation des Rechtsstaates, die leider viel zu viel Sympathien besitzt. Es geht hier ja nicht um den Castor-Transport, bei dem jeder verantwortliche Mensch sich wünscht, dass er so schnell wie möglich von A nach B kommt. Jede Verzögerung ist verantwortungslos. aber erkläre das mal denjenigen, die sich für moralisch überlegen halten:

Zitat von Antoine de Saint-Just
Liebe PI-Deppen, Nazis, Rechte, Hooligans, Marktextremisten, Konservative, Liberale und Ihr, die Ihr Euch auf Sarrazins Seite wähnt: Immer wieder lese ich von Euch den Vorwurf, dass wir Linke, Kriegsgegner, Pazifisten, Vegetarier, Veganer, Feministinnen, St. Pauli-Fans, Atomkraftgegner, Antifaschisten – also kurz: wir Gutmenschen – uns Euch moralisch überlegen fühlen und das in Diskussionen spürbar zum Ausdruck bringen würden. Das kommt, weil das so ist.



Bei so viel moralischer Überlegenheit braucht es auch keine Gesetze mehr.

















http://www.iceagenow.com/

Pentas ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 09:13
#3 RE: Castor-Transporte: Linksextreme Webseite ruft zu Gewalt und Sabotage auf antworten

Ist das ein Aufruf zu kollektiven Selbstmord?


 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen