Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Gorgasal Offline




Beiträge: 3.930

22.10.2010 12:57
Confessions of a Used-Book Salesman antworten

Ein ganz netter Artikel über eine Neuerscheinung im Literaturbetrieb: Menschen, die mit einem Barcode-Scanner auf Flohmärkten oder Bibliotheksverkäufen gebrauchte Bücher scannen und diejenigen kaufen, für die sie auf Amazon noch einen guten Preis bekommen. Auch die Kommentare sind gut.

Was mich persönlich wundert ist die Feindseligkeit, mit der diese Leute von "Normal-Kunden" behandelt werden, und die Selbstverachtung, die aus dem Slate-Artikel spricht.

Zitat
I've had just one confrontation while doing my job, with an elderly man in a suburb. We were in the library's book-sale room when I overheard him telling his friend that the two of them were surrounded by a-------—that is, the people scanning. "It's a business," I said, but I felt all locked up and couldn't bear to turn and say it to his face. "This is a library!" he spat. "You don't work here—you don't work at the library!" He told me that he had 10,000 books in his house, and that he'd read them all.


Der Herr mit den 10.000 Büchern hatte dann wohl entweder das Geld, sich 10.000 Bücher neu zu kaufen, oder sehr viel Zeit, um geschätzte 500.000 Bücher auf Flohmärkten durchzuschauen und die 2% lesenswerten mitzunehmen. Wo ist das Problem, wenn andere Leute ihre Bibliothek auf Amazon Marketplace günstiger zusammenstellen und wieder andere Leute ihnen mit Barcode-Scannern dabei helfen?

--
Civilización es la suma de represiones internas y externas impuestas a la expansión informe de un individuo o de una sociedad. - Nicolás Gómez Dávila, Escolios a un Texto Implícito

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen