Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.171

31.10.2010 01:43
Herr Westerwelle soll ... antworten

... laut SPON ein Buch gelesen haben.

Nach der Lektüre soll er gemerkt haben, dass nicht nur viele Ministerien und Ämter Teil der gegenwärtigen Regierung sind, sondern auch er selbst. Des Weiteren, schreibt SPON, soll Herr Westerwelle beschämt festgestellt haben, dass dies sogar schon zur NS-Zeit so gewesen sein soll. Sollte sich das bewahrheiten, werde ich wohl mein Geschichtsbild radikal revidieren müssen.

Ich möchte hier öffentlich und mit aller Vorsicht mutmaßen, dass möglicherweise Teile, wenn nicht sogar die Mehrheit der damaligen Wehrmacht in den 2. Weltkrieg verwickelt gewesen sein könnten.


Bis in die Grundfesten erschüttert

Uwe Richard

--
„Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ – sagt Ingeborg Bachmann

Nola ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2010 11:38
#2 RE: Herr Westerwelle soll ... antworten

Zitat
Nach der Lektüre soll er gemerkt haben, dass nicht nur viele Ministerien und Ämter Teil der gegenwärtigen Regierung sind, sondern auch er selbst.



Lieber Uwe Richard, spontan fällt mir dazu ein:
Wie lange bleibt Westerwelle denn noch in seinen gefühlten "Flitterwochen"? Wird es nicht Zeit, daß er sich auf seine Verpflichtungen besinnt, für die er gewählt worden ist, statt nur noch im Sonnenglanz von Amt und Würden Phrasen zu dreschen?

Einer älteren Dame würde man die "Wechseljahre" unterstellen. Einem Jugendlichen "pubertäre Schwankungen", einem Kranken "er hat Schmerzen", einem Alkoholiker die "Promille".

Wie nennt man aber jemanden der wohl ganz klar überfordert ist in seinem Amt? "..." Ja, genauso! `

(Tut mir leid lieber R.A. ich habe keine Erklärung mehr für die Aussagen und diesen dubiosen Führungsstil von WW)

♥lich Nola



"Die Wahrheit vor der Wahl - das hätten Sie wohl gerne gehabt." – Sigmar Gabriel, zu angeblichen rot-grünen Steuererhöhungsplänen, Rheinische Post, 1. Oktober 2002

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen