Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.016 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

10.01.2011 18:38
Zitat des Tages: Zweimal Berliner Polizei antworten

Eigentlich wollte ich mit diesem Zitat des Tages nur auf die linke Gewalt gegen friedliche Demonstranten aufmerksam machen, die am Samstag vor der "Urania" stattfand, in der Gesine Lötzsch auftrat.

Als ich dazu recherchiert habe, ergab sich etwas, das die Berliner Polizei in einem seltsamen Licht erscheinen läßt.

LePenseur ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2011 20:09
#2 RE: Zitat des Tages: Zweimal Berliner Polizei antworten

@Zettel:

Zitat
Es wäre interessant, zu erfahren, wie sich die Erkenntnisse der Berliner Polizei über das, was vor der "Urania" geschah, innerhalb von 24 Stunden derart verändert haben konnten. Honi soit qui mal y pense.

Nun, das ist leicht erklärlich, wenn man sich die vorgesetzten Dienststellen der Berliner Polizei so ansieht. Irgendwie erinnert mich das an folgende geniale Passage aus Bronner/Qualtingers »Der Papa wird's schon richten«:

... dann genügt oft schon ein Telefonat
zum richtigen Ort
und dort sind sofort
die Akten unauffindlich.
Sitzt dort ausnahmsweis´ ein falscher am Draht,
der glaubt er kann da Manderln machen, und wird rabiat ...
(na ja) ... der Papa wird´s schon richten,
der Papa wird´s schon richten,
er weiß soviele G´schichten,
die and´re Leute stör´n:
Vom kleinsten Referenten,
hinauf zum Präsidenten,
wer wichtig is´, der kennt´n
mein´n alten Herr´n,
man dient ihm gern
und applaniert die leidigsten Affair´n
ganz intern ...


Was in den Fünfziger Jahren als bittere Satire über den Filz der "Jeunesse doreé" und ihrer Altvorderen geschrieben wurde, paßt heute perfekt für die Verfilzung linker Apparate, die in Berlin in inniger Kumpanei die (westlichen) Alt-Achtundsechziger mit den (östlichen) Nomenklaturisten (jeweils inklusive diskret geförderter Nachkommenschaft) verbindet.

Wie der Wiener sagen würde: »Ā Bund Hådern!« (oder für Piefkes auf Hochdeutsch: »Alles dieselbe Sorte Lumpen!« — klingt aber bei weitem nicht so »plastisch«, oder bilde ich mir das als Wiener bloß ein ...? Anm.: »å« bedeutet einen zwischen »a« und »o« etwa in der Mitte liegender Vokal)

(Wer das Lied hören will: http://www.youtube.com/watch?v=hTS6-lt9UBo)

flobotron Offline



Beiträge: 90

10.01.2011 20:49
#3 RE: Zitat des Tages: Zweimal Berliner Polizei antworten

"Als Dr. Frieder Weiß, Vorsitzender der VOS nach seiner Behandlung im Krankenhaus beim Sender erschien, um für die Spätausgabe der Abendschau zu schildern, wie das angebliche „Gerangel“ am Rande der Rosa-Luxemburg-Konferenz letzten Sonnabend in Berlin wirklich vonstatten ging, ließ man ihn erst vor der Tür stehen.
[...]
Erst nach längerer Zeit bequemte sich ein Redaktionsmitarbeiter nach draußen, um Weiß genervt mitzuteilen, der Sender wolle die „Sache nicht so hoch hängen“ und verzichte deshalb auf ein Interview."

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/d...taatsfernsehen/

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

10.01.2011 21:36
#4 RE: Zitat des Tages: Zweimal Berliner Polizei antworten

Zitat von flobotron
"Als Dr. Frieder Weiß, Vorsitzender der VOS nach seiner Behandlung im Krankenhaus beim Sender erschien, um für die Spätausgabe der Abendschau zu schildern, wie das angebliche „Gerangel“ am Rande der Rosa-Luxemburg-Konferenz letzten Sonnabend in Berlin wirklich vonstatten ging, ließ man ihn erst vor der Tür stehen.
[...]
Erst nach längerer Zeit bequemte sich ein Redaktionsmitarbeiter nach draußen, um Weiß genervt mitzuteilen, der Sender wolle die „Sache nicht so hoch hängen“ und verzichte deshalb auf ein Interview."

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/d...taatsfernsehen/


Danke! Das war mir einen Nachtrag zu dem Artikel wert, mit Dank an Sie.

Es ist schon beklemmend, wie die von Lötzsch so lebhaft geschilderte Strategie der Kommunisten, sich in die staatlichen Organe "hinein[zu]pressen", in Berlin Früchte trägt.

Wenn ich auf so etwas stoße wie die Diskrepanz zwischen den beiden Aussagen der Polizei, dann frage ich mich, wo denn der investigative Journalismus bleibt, der sich doch solcher Dinge so gern annimmt. Wenn Sie bei der Union oder der FDP passieren, allerdings.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen