Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

18.02.2011 09:47
Stratfors Analysen: Ökonomie Ägyptens Antworten

Hier der erste der Artikel, in denen ich, wie angekündigt, Analysen von Stratfor zusammenfasse.

Martin Offline



Beiträge: 4.129

18.02.2011 12:34
#2 RE: Stratfors Analysen: Ökonomie Ägyptens Antworten

Lieber Zettel,

so wie die Situation beschrieben ist, ist Ägypten keine Ausnahme: Militärausgaben werden überall mit Schulden finanziert, ob die Kreditaufnahme des Staates (das Militär gehört dazu) nun über Staatsanleihen (aufgekauft von Banken) oder anders funktioniert. Die Staatsverschuldung liegt im Vergleich zu den meisten europäischen Ländern oder den USA eher niedrig, und der Zustand der Wirtschaft ist in vielen europäischen Ländern auch nicht so, dass die Staatsschulden realistischerweise zurückgeführt werden können.

Der wesentliche Punkt zwischen den Zeilen ist m.E. der, dass es für Militärausgaben keine (zumindest effektive) parlamentarische Kontrolle gibt, was letztlich dazu geführt hat, dass das Militär unkontrolliert Zugang zu Krediten für das sogenannte Military Business bekam. Oder anders: Die zumindest de facto fehlende parlamentarische Kontrolle des Militärs ist das Grundübel. Der Zustand der Ökonomie liest sich dagegen nicht so exotisch, nicht nur im Vergleich zu Griechenland.

Gruß, Martin

Geonaut Offline



Beiträge: 34

19.02.2011 19:03
#3 RE: Stratfors Analysen: Ökonomie Ägyptens Antworten

Zettel, Ihr Blog wird immer besser. Danke.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz