Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.341 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

23.03.2011 06:03
Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Der US-Verteidigungsminister räumt ein, daß man sich bei der Einschätzung der Gefahren durch Strahlenbelastung in Japan geirrt hatte. Amerika, du hast es besser!



Künftig werden auch in ZR, wie in den meisten anderen Blogs, auf der Startseite nur noch die Anfänge der Artikel zu sehen sein. Mit einem Klick auf "Read more" gelangen Sie zum vollständigen Artikel. Wahlweise können Sie auch auf die Überschrift des Artikels klicken.

Das hat den Vorteil, daß Sie leichter einen Überblick über das Angebot an Artikeln bekommen, ohne wie bisher viel scrollen zu müssen. Blogger hatte diese Option lange nicht angeboten; jetzt gibt es sie seit einiger Zeit, und nun nutzen wir sie.

danielphoffmann Offline




Beiträge: 124

23.03.2011 06:31
#2 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

das mit dem "Read more" ist wirklich eine gute Idee.

Nochmals vielen Dank für die vielen nützlichen Informationen, die du für uns erarbeitet und veröffentlicht hast.

Thomas Wolf Offline



Beiträge: 23

23.03.2011 10:14
#3 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Sehr geehrter Zettel,

auch von mir herzlichen Dank für die hervorragende Aufarbeitung der Ereignisse in Ihrem Blog.

Was den gegebenen Beitrag betrifft, könnten Sie jedoch, wie ich fürchte, selbst einem Irrtum unterliegen. "To err on the side of caution" ist im Englischen eine idiomatische Wendung, die nichts anderes bedeutet als "auf Nummer sicher gehen". Ein Eingeständnis eines Irrtums seitens Herrn Gates lässt sich m.E. hieraus nicht ableiten.

Herzliche Grüße
Thomas Wolf

Frank Böhmert Offline




Beiträge: 927

23.03.2011 11:00
#4 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von Thomas Wolf
"To err on the side of caution" ist im Englischen eine idiomatische Wendung, die nichts anderes bedeutet als "auf Nummer sicher gehen".


Bestätige das.

NACHTRAG:

"Well, I think first of all, we've certainly erred on the side of caution in terms of women and children, dependents, in terms of offering them the opportunity to leave"

würde ich etwa so übersetzen:

"Nun, ich denke, wir sind zugegebenermaßen zunächst einmal auf Nummer sicher gegangen, was die Frauen und Kinder betrifft, die Angehörigen, was das Angebot einer Möglichkeit für sie betrifft, [außer Landes] zu gehen*)."


-----

*) EDIT: Hier ist aber doch Zettels Formulierung näher dran: "[Japan] zu verlassen"!

DrNick Offline




Beiträge: 808

23.03.2011 11:12
#5 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von Thomas Wolf
"To err on the side of caution" ist im Englischen eine idiomatische Wendung, die nichts anderes bedeutet als "auf Nummer sicher gehen". Ein Eingeständnis eines Irrtums seitens Herrn Gates lässt sich m.E. hieraus nicht ableiten.



"Auf Nummer sicher gehen" scheint mir etwas zu schwach zu sein. "To err on the side of x" bedeutet generell, x (etwas) zu stark zu berücksichtigen. Wenn man mal bei Google Books nach "err on the side of caution" wird man das bestätigt finden: Vielfach geht es um Fälle, in denen jemand um jeden Preis ein kleineres und durchaus akzeptables Risiko vermeiden möchte, also um Sekurismus.

Den Satz "we've certainly erred on the side of caution" würde ich entsprechend mit "wir waren sicherlich etwas zu vorsichtig" übersetzen.

Frank Böhmert Offline




Beiträge: 927

23.03.2011 11:34
#6 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von DrNick
Den Satz "we've certainly erred on the side of caution" würde ich entsprechend mit "wir waren sicherlich etwas zu vorsichtig" übersetzen.


Das ginge auch, es leuchtet aber im Satzzusammenhang nicht ein. Warum sollte er so etwas sagen wie "wir waren sicherlich etwas zu vorsichtig, was die Frauen und Kinder betrifft"? Das mit den Frauen und Kindern begründet doch gerade die Entscheidung ("auf Nummer sicher gehen"). Wenn es ihm um die rückblickende Einschätzung gegangen wäre ("waren etwas zu vorsichtig"), dann hätte er den Satz doch eher mit einer "but"-Konstruktion fortgesetzt, meine ich.

Stehende Redewendungen sind immer kniffelig.


-----

EDIT: Anführungszeichen aufgeräumt

DrNick Offline




Beiträge: 808

23.03.2011 12:22
#7 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von Frank Böhmert

Das ginge auch, es leuchtet aber im Satzzusammenhang nicht ein. Warum sollte er so etwas sagen wie "wir waren sicherlich etwas zu vorsichtig, was die Frauen und Kinder betrifft"? Das mit den Frauen und Kindern begründet doch gerade die Entscheidung ("auf Nummer sicher gehen").



Mit genau diesen Worten kann man das natürlich im Deutschen nicht sagen. Ich vermute mal, das Gemeinte könnte man ungefähr wie folgt wiedergeben: "Bei Frauen und Kindern sind wir nach dem Grundsatz 'Im Zweifel lieber übervorsichtig agieren' vorgegangen."

Zitat von Frank Böhmert

Stehende Redewendungen sind immer kniffelig.



Übersetzen ist ganz allgemein keine leichte Sache.

Ich bin mir inzwischen auch gar nicht mal so sicher, daß wir es hier primär mit einem Übersetzungproblem zu tun haben: Vielleicht kann man "to err on the side of caution" tatsächlich am besten mit "auf Nummer sicher gehen" übersetzen, nur kann auch diese deutsche Redwendung zum Ausdruck unterschiedlicher Bewertungen dienen. "Auf Nummer sicher gehen" kann sowohl bedeuten, daß man angemessen vorsichtig vorgeht als auch daß jemand Risiken um jeden Preis vermeiden möchte.

Ich habe mir auch noch mal die Google Books Ergebnisse (die mir in solchen Fällen immer ganz hilfeich zu sein scheinen) angesehen und dabei den Eindruck gewonnen, daß es sich bei dem englischen Idiom ganz ähnlich verhält. "To err on the side of caution" kann sowohl mit einer positiven wie auch mit einer negativen Bewertung eines Verhaltens verbunden sein.

Nilfisk Offline



Beiträge: 69

23.03.2011 13:21
#8 DOD: man will (noch immer) auf der sicheren Seite sein Antworten

auf meine Anfrage

Zitat

Dear Sir or Madam, I refer to Sec. Gates' recent remarks in Moscow where he said about the radiation situation in Japan: "...we've certainly erred on the side of caution in terms of women and children...". Does that mean he thinks the DOD overreacted and was too worried or did he just express that he wanted to be on the safe side and would offer an opportunity to leave again should a similar situation occur? I just want to make sure to translate Sec. Gates' comments correctly into German. ...



schreibt mir die Pressestelle des DOD:

Zitat

[...]the appropriate translation is "to be on the safe side." Please know that the opportunity for dependents to leave with the assistance of the US government remains open.[...]


From: "Duty Officer, Press Operations, OASD-PA" <DutyOfficer@osd.mil>
Received: from compute1.internal (compute1.nyi.mail.srv.osa [10.202.2.41])
by store71 (Cyrus git2.5+0-git-fastmail-6661) with LMTPA;
Wed, 23 Mar 2011 06:57:00 -0400

Reader Offline



Beiträge: 803

23.03.2011 14:22
#9 "You can't be too careful" Antworten

Zitat von Zettel
Der US-Verteidigungsminister räumt ein, daß man sich bei der Einschätzung der Gefahren durch Strahlenbelastung in Japan geirrt hatte. Amerika, du hast es besser!




Unter den Umständen war es wohl angebracht, den Familienangehörigen der Streitkräfte vorsichtshalber eine Ausreise aus dem Krisengebiet anzubieten.
Insofern ist ein aktuelles "wir haben uns geirrt" auch nicht ein Eingeständnis eines "Fehlers".


Herzlich,
R.r

Frank Böhmert Offline




Beiträge: 927

23.03.2011 15:59
#10 RE: DOD: man will (noch immer) auf der sicheren Seite sein Antworten

Zitat von Nilfisk

Zitat
[...]the appropriate translation is "to be on the safe side."



Sag ich doch. (Ich als Übersetzer mit bald zwanzig Jahren Berufserfahrung auf dem Buckel.) Und danke, dass Sie direkt nachgefragt haben. Jetzt haben wir die korrekte Übersetzung des Zitats auch noch offiziell bestätigt bekommen. Zettels Raum und kleines Zimmer: Teamwork at it's best!

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

23.03.2011 16:33
#11 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von Frank Böhmert
Zettels Raum und kleines Zimmer: Teamwork at it's best!

Ja, so ist es.

Ich danke Thomas Wolf und allen anderen, die sich an der Aufklärung beteiligt haben.

Meine schöne Pointe in der kleinen Glosse ist zwar damit leider dahin. Aber dafür ist sie jetzt um einen Nachtrag erweitert.

Herzlich, Zettel

Frank Böhmert Offline




Beiträge: 927

23.03.2011 21:38
#12 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von Zettel
Künftig werden auch in ZR, wie in den meisten anderen Blogs, auf der Startseite nur noch die Anfänge der Artikel zu sehen sein. Mit einem Klick auf "Read more" gelangen Sie zum vollständigen Artikel.


Kann bei Gelegenheit jemand von den Facebookern ausprobieren, ob sich die Artikel dadurch drüben nun besser darstellen?

(Ich würde es ja selbst machen, aber ich bin bei Facebook nicht angemeldet.)

Stitch Jones Offline




Beiträge: 86

23.03.2011 21:42
#13 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von Frank Böhmert

Kann bei Gelegenheit jemand von den Facebookern ausprobieren, ob sich die Artikel dadurch drüben nun besser darstellen?



Nein, das hat mit der bekannten Facebook-Problematik überhaupt nichts zu tun. Wie sich selbige leicht umgehen lässt hatte ich hier schon mal beschrieben.

Gansguoter Offline



Beiträge: 988

23.03.2011 22:03
#14 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Ja, das "Teilen" via Facebook funktioniert jetzt.

Stitch Jones Offline




Beiträge: 86

23.03.2011 22:09
#15 RE: Zitat des Tages: "Wir haben uns geirrt" Antworten

Zitat von Gansguoter
Ja, das "Teilen" via Facebook funktioniert jetzt.



Huch! Dann zieh ich mein Posting von vorhin wieder zurück

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz