Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 519 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

23.03.2011 18:37
Stratfors Analysen: Der Anschlag in Jerusalem Antworten

Manchmal ist Stratfor wirklich sehr schnell. Schon kurz nach 16.00 Uhr hatte ich den Hintergrundbericht zum Anschlag in Jerusalem in meinem Postfach. Mit einigen ergänzenden Informationen bildet er das Material zu diesem Artikel.

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

23.03.2011 21:04
#2 RE: Stratfors Analysen: Der Anschlag in Jerusalem Antworten

Ja, lieber Zettel, es scheint wohl wieder nach dem bekannten Schema abzulaufen; Gespräche werden von den Extremisten verhindert. Wobei nicht ganz klar ist, wieviel Unterstützung die Extremisten von den 'Gemäßigten' genießen. Insgesamt scheint es leider so, daß sich keine einzige israelische Konzession in irgendeinen Gewinn verwandeln ließ.

Herzlich, Thomas

Popeye Offline



Beiträge: 207

23.03.2011 21:10
#3 RE: Stratfors Analysen: Der Anschlag in Jerusalem Antworten

Und der berühmt-berüchtigte Schneider von der Tagesschau merkelt natürlich rum:

Zitat
“Fast drei Jahre hat es keine Bombenanschläge mehr in Jerusalem gegeben. Diese Ruhepause ist nun vorbei. Nun rächt es sich, daß der Friedensprozeß keinen Schritt vorangekommen ist. Israels Premierminister Netanjahu spielte auf Zeit, um keine Konzessionen zu machen. Und so wird nun einmal wieder Gewalt die Ereignisse im Nahen Osten bestimmen.”


http://www.tw24.info/?p=2772

isildur Offline



Beiträge: 366

23.03.2011 22:27
#4 RE: Stratfors Analysen: Der Anschlag in Jerusalem Antworten

Das heute journal, sonst(abgesehen von Japan) normalerweise mit einem recht guten Gespür für Themen hat das Thema heute recht knapp und hinten abgehandelt. Mal sehen was die weitere Entwicklung bringt aber spätestens seit Japan traue ich Statfor und Ihnen lieber Zettel mehr zu als den gesamten deutschen Medien.

ps:Mir fällt gerade auf, dass die aufbereiteten und theoretische geprüften und gewichteten Nachrichten für mich inzwischen den Status von Primärquellen haben, nur ohne deren Authentizität.
Wir brauchen ein Stratfor für die dt. Innenpolitik!

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen