Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 599 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2011 14:26
Bürokratieblüten antworten

http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/...471951.html?x=0


Also nur französische Züge sind sicher genug?

Wer bietet absurderes? Interessanteres? Dümmlicheres?

Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2011 08:15
#2 RE: Bürokratieblüten antworten

Habe dies heute auf Mises gefunden:
http://blog.mises.org/17219/a-zillion-pa...-sell-a-cookie/

Ich glaube das passt scho'

Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

16.06.2011 15:04
#3 RE: Bürokratieblüten antworten

Nun es geht in eine neue Runde, diesmal geht es um staatliche Festsetzung von "Energieminderverbrauchsquoten". Wer's nicht glaubt:
http://www.welt.de/wirtschaft/energie/ar...en-zwingen.html

Die Kommentar sind "nett"

Grüsse aus dem derzeitig wolkigen Heidelsheim.

Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2011 12:55
#4 Vorsicht bei großen Schnitzeln: war: RE: Bürokratieblüten antworten

http://www.welt.de/finanzen/steuern-rech...tml?wtmc=plista

Ein Schnitzel hat eine bestimmte Grösse zu haben ansonsten ist das entweder Betrug oder Steuerhinterziehung. Da immer noch Gäste zu dem Wirt kommen muß es sich wohl um einen Steuerhinterzieher handeln.

Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2011 08:04
#5 Fremdsprachen antworten

wenn kümmern schon die Wünsche von Kindern und deren Eltern:
http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,768293,00.html

Dicht an "super".

Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2011 08:10
#6 Subventionen für Kohlekraftwerke antworten

http://de.finance.yahoo.com/nachrichten/...243642.html?x=0

Ich zitiere:
"Die Bundesregierung plant offenbar, den Neubau von Gas- und Kohlekraftwerken mit Millionensummen aus dem staatlichen Klimafonds zu subventionieren, der eigentlich zur Förderung von Öko-Energien eingerichtet werden soll. Das teilte das Wirtschaftsministerium auf Anfrage der Grünen mit, wie die "Berliner Zeitung" (Mittwochausgabe) berichtet. "

Das ich das auf die Reihe bekomme. Wir müssen CO2 um jeden Preis vermeiden und dafür mußte unter anderem die Brennelementesteuer für AKWS herhalten. Nun haben wir die AKWs nicht mehr, keinerlei wirklich großtechnischen Ersatz außer Gas und Kohle die wohl kein CO2 emittieren? Und nun sollen die Gelder die für die Vermeidung von CO2 "verplant" waren dazu dienen neue CO2 Emittenten zu bauen.

Mein lieber Schwan dieses Doppel- denk/sprech ist wirklich vom "Allerfeinsten"

Meister Petz Offline




Beiträge: 2.945

13.07.2011 21:59
#7 RE: Subventionen für Kohlekraftwerke antworten

Zitat von Friedrich
Ich zitiere:
"Die Bundesregierung plant offenbar, den Neubau von Gas- und Kohlekraftwerken mit Millionensummen aus dem staatlichen Klimafonds zu subventionieren, der eigentlich zur Förderung von Öko-Energien eingerichtet werden soll. Das teilte das Wirtschaftsministerium auf Anfrage der Grünen mit, wie die "Berliner Zeitung" (Mittwochausgabe) berichtet. "

Naja, ein stattlicher Teil der Betriebskosten eines Kohlekraftwerks besteht aus Emissionszeritifikaten, immerhin hauen die Dinger gut eine Tonne CO2 pro MWh raus (Calimero, korrigier mich, wenn ich Mist erzähle). Um das auszugleichen braucht man eine Menge Geld - und das dient doch dem Klimaschutz, oder nicht?

Gruß Petz

Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 10:34
#8 Wir bedauern bekannt geben zu müssen antworten

Nach mehr als 5 jahren mehr als ein paar Milliarden Euro. Starthilfe mussten wir Elena drangeben. Wir danken den Beteiligten Bürokraten des Staates und den großen IT-Lern für dieses neue Milliardengrab. Konsequenzen sind nicht zu befürchten, denn wir "haben" es ja.

Rayson Offline




Beiträge: 2.367

20.07.2011 12:23
#9 RE: Wir bedauern bekannt geben zu müssen antworten

Das Geld ist ja nicht weg, sondern es wurde nur anders verteilt...

--
L'État, c'est la grande fiction à travers laquelle tout le monde s'efforce de vivre aux dépens de tout le monde. (Frédéric Bastiat)

Friedrich ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 13:59
#10 RE: Wir bedauern bekannt geben zu müssen antworten

Zitat von Rayson
Das Geld ist ja nicht weg, sondern es wurde nur anders verteilt...



Und die Schuldenuhr tickt

http://www.miprox.de/Schuldenuhr.html

Ich habe meine Steuern bezahlt und gleichzeitig noch meine Steuerbelastung in der Zukunft erhöht. Man stelle sich vor das Geld wäre an mich geflossen

Ist Umverteilung nicht etwas wunderbares?

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen