Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 191 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Johanes Offline



Beiträge: 118

24.11.2011 14:56
Theorie rationaler Entscheidungen? antworten

Was haltet ihr von folgender Theorie?
http://de.wikipedia.org/wiki/Theorie_der...iel_und_Methode

Die Grundlagen ähneln also dem, was Zettel oft beschreibt, Staaten haben demnach Interessen, um die sie sich kümmern müssen. Sie versuchen diesen möglichst vernünftig nachzukommen.

Ich frage mich allerdings, ob diese Theorie in der Lage ist, wirklich alle Aspekte der Internationalen Beziehungen zu erklären oder ob "irrationale" Moral und willkürliche Zielsetzung nicht auch eine Rolle spielen?

Rayson Offline




Beiträge: 2.367

25.11.2011 00:52
#2 RE: Theorie rationaler Entscheidungen? antworten

Die Verengung auf Staaten überrascht mich, gerlinde gesagt. Gerade da hätte ich als Anhänger von "Public Choice" eher weniger auf die Insititution bezogenes rationales Verhalten erwartet.

Und was macht man, wenn einem in Wikipedia etwas seltsam vorkommt? Man schaut sich die englische Variante an. Finde den Fehler.

--
L'État, c'est la grande fiction à travers laquelle tout le monde s'efforce de vivre aux dépens de tout le monde. (Frédéric Bastiat)

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen