Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 822 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
R.A. Offline



Beiträge: 8.153

09.01.2012 18:09
Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Nur ein kleiner Beitrag zum Start ins neue Jahr.

energist Offline




Beiträge: 322

09.01.2012 18:42
#2 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Eine schöne Sache wäre es ja nun gewesen, zeigte Ihr Beitrag an prominenter Stelle die Wirkung eines solchen „weichen Trennstrichs“ (der übrigens garnicht soft ist, im Englischen heißt er nämlich shy).

Aber davon abgesehen: Sie haben völlig Recht! Und Zettel ebenfalls. Gerade bei der übersichtlichen Spaltenbreite der Standardlayouts in Verbindung mit der teilweisen Wurstigkeit deutscher Komposita ist der sich so einstellende gleichmäßige Grauwert doch eine echte Wohltat für die Augen. Eine Alternative wäre höchstens Flattersatz.

R.A. Offline



Beiträge: 8.153

09.01.2012 18:54
#3 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Zitat von energist
Eine schöne Sache wäre es ja nun gewesen, zeigte Ihr Beitrag an prominenter Stelle die Wirkung eines solchen „weichen Trennstrichs“ ...


Darüber habe ich natürlich nachgedacht - und natürlich ist mir nichts eingefallen
Layout-Analphabet eben.

Vermutlich wäre er sinnvoll, wenn man so etwas wie Donaudampf­schifffahrts­kapitänskajüte schreibt und dann dem Browser Alternativen für einen augenschonenden Umbruch bieten möchte. Aber so lange Worte hatte ich im Artikel nicht.

Also steht der Soft-Trennstrich nur dort, wo ihn Zettel platziert hat: Nach dem "more"-tag. Obwohl ich nicht verstehe, was er dort nun genau bewirkt.

R.A. Offline



Beiträge: 8.153

09.01.2012 18:55
#4 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Wie man sieht, funktioniert der weiche Trennstrich nur im Blog selber, nicht hier im Forum. Was ich durchaus auch ausprobieren wollte, deswegen nehme ich ihn auch nicht wieder aus dem letzten Beitrag raus.

Kallias Offline




Beiträge: 2.206

09.01.2012 19:02
#5 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Zitat von energist
Eine schöne Sache wäre es ja nun gewesen, zeigte Ihr Beitrag an prominenter Stelle die Wirkung eines solchen „weichen Trennstrichs“ [...] Gerade bei der übersichtlichen Spaltenbreite der Standardlayouts in Verbindung mit der teilweisen Wurstigkeit deutscher Komposita ist der sich so einstellende gleichmäßige Grauwert doch eine echte Wohltat für die Augen. Eine Alternative wäre höchstens Flattersatz.

In meinen ersten Blogbeiträgen (z.B. hier: http://zettelsraum.blogspot.com/2009/12/...ehalterzar.html) habe ich großzügig diese shy-Tags eingestreut. Ich schalte im Browserfenster ständig die Schriftgröße um, und schätze entsprechend wenig den Blocksatz, dessen Lücken durch den shy-Tag etwas gemildert werden. Leider kommen die Browser unterschiedlich gut damit zurecht, deshalb habe ich das dann sehr bald fallengelassen. Ein soft hyphen ist allemal besser als ein hard hyphen, ich würde es aber nur noch im Notfall einsetzen (etwa in der Mitte eines Wortes wie: "Verwaltungsaufgabenverteilungszaren").

Viele Grüße,
Kallias

energist Offline




Beiträge: 322

09.01.2012 19:49
#6 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Zitat von Kallias
In meinen ersten Blogbeiträgen (z.B. hier: http://zettelsraum.blogspot.com/2009/12/...ehalterzar.html) habe ich großzügig diese shy-Tags eingestreut. Ich schalte im Browserfenster ständig die Schriftgröße um, und schätze entsprechend wenig den Blocksatz, dessen Lücken durch den shy-Tag etwas gemildert werden. Leider kommen die Browser unterschiedlich gut damit zurecht, deshalb habe ich das dann sehr bald fallengelassen. Ein soft hyphen ist allemal besser als ein hard hyphen, ich würde es aber nur noch im Notfall einsetzen (etwa in der Mitte eines Wortes wie: "Verwaltungsaufgabenverteilungszaren").



Ich benutze im eigenen Blog auch grundsätzlich shy-Tags, daher würde mich nun schon interessieren, welche Browser da bei Ihnen Probleme machen, werter Kallias.

Ansonsten gilt: je mehr man hat, desto mehr hat man auszusetzen Immerhin müssen wir uns nicht mehr mit dicktengleicher Schrift, den doppelten Akzenten " als Anführungszeichen und mangelnder Unterstützung aller Sonderzeichen, die nicht auf der (US-)Tastatur zu finden sind, herumschlagen.

Kallias Offline




Beiträge: 2.206

09.01.2012 21:39
#7 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Zitat von energist
Ich benutze im eigenen Blog auch grundsätzlich shy-Tags, daher würde mich nun schon interessieren, welche Browser da bei Ihnen Probleme machen, werter Kallias.

Dillo 2.2 und w3m 0.5.3 zeigen sämtliche shy-Tags an, nicht nur beim Umbruch. Firefox (Variante "TenFourFox") 10.0b1 scheitert völlig (trennt a-n, H-öhe, also an Stellen, wo gar kein shy-Tag steht).

(Dillo benutze ich gern, schon um mich gelegentlich daran zu erinnern, wie schnell Rechner heute sein könnten, wenn nur die Software nicht so grauenhaft langsam wäre. )

Einige Auszüge aus einer Diskussion der schwierigen Geschichte des shy-Tags von J. Korpela:

Zitat von Jukka Korpela
However, it now seems that the Web is finally ready for the use of soft hyphens as hyphenation hints without serious drawbacks, as far as browsers are considered. Reasonably new versions of major browsers either support the soft hyphen or at least graciously ignore it, i.e. display words as if they contained no soft hyphens.
(...)
As usual, search engine behavior may vary rather unpredictably. Thus, to be on the safe side, you might want to make sure that a spelling with soft hyphens is not the only version of an important content word on a page.
(...)
Chrome mostly displays the Unicode hyphen, but in some cases (maybe whenever the new line contains one word only) no hyphen at all. [January 2011]

An shy-Tags scheitert überdies regelmäßig die Textsuche im Browser; man weiß vielleicht genau, daß man in einem langen Text etwas über "Clinton" gelesen hat, findet aber das Wort nicht, wenn dort ein soft hyphen in der Wortmitte steht.

Die Situation verbessert sich anscheinend langsam, dennoch sehe ich vorläufig in diesen soft hyphens nur einen Notbehelf; allein schon die Arbeit, die es machen würde, an jeder möglichen Trennungsstelle den Tag einzufügen!

Herzliche Grüße,
Kallias

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

09.01.2012 22:09
#8 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Zitat von R.A.
Nur ein kleiner Beitrag zum Start ins neue Jahr.

Danke, lieber R.A. für diese süffige Plauderei aus dem Nähkästchen.

Da will auch ich mein Nähkästlein ein wenig öffnen: So a bisserl hatte ich bei diesem technischen Support für alle Autoren auch im Hinterkopf, sozusagen deren Schreiblust zu aktivieren. "Anregung von unten" hat dergleichen der Denkpsychologe Karl Duncker genannt.

Was mir bei Ihnen, lieber R.A., ja, wie man sieht, auch gelungen ist.



Was das Apfelbäumchen angeht, stimme ich Ihnen zu (wie auch anders): Das Formale ist niemals egal. Wer sich im Detail keine Mühe gibt, dem ist auch im Großen nicht zu trauen.

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

09.01.2012 22:20
#9 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Zitat von R.A.
Also steht der Soft-Trennstrich nur dort, wo ihn Zettel platziert hat: Nach dem "more"-tag. Obwohl ich nicht verstehe, was er dort nun genau bewirkt.

Nix, lieber R.A. Er sitzt dort sozusagen nur rum, wie das Mädchen in unserem alten Kinderreim:

Zitat
Ich sitze hier und schneide Speck
Und wer mich liebhat, holt mich weg.

Zum Copy & Paste also sitzt er dort - dorthin, wo Sie gern eine Soft-Trennung plazieren möchten.

Übrigens hatte ich es zunächst mit <shy> versucht, aber jedenfalls im Chrome funktioniert das nicht. Und man muß natürlich im HTML-Modus arbeiten. Wenn man in das Preview schaltet, dann wird der Tag logischerweise ausgeführt, und dann steht da auch unten neben dem jump break nur noch ein armseliges "-".

Herzlich, Zettel

R.A. Offline



Beiträge: 8.153

10.01.2012 09:55
#10 RE: Apfelbäumchen 2.0 Antworten

Zitat von Zettel
Zum Copy & Paste also sitzt er dort - dorthin, wo Sie gern eine Soft-Trennung plazieren möchten.


Jetzt verstehe ich das!

Irgendwie ist er nämlich verschwunden, als ich im Vorschau-Modus den Text eingegeben habe. Und dann habe ich ihn mit Copy&Paste aus der Mail wieder reingesetzt in der Erwartung, er hätte dort eine wichtige Funktion

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz