Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 333 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.475

17.02.2012 21:59
Kann eine Wisch-Bewegung Eigentum sein? antworten

Sachliches (und darauf zurück zu führendes) Eigentum könne man nicht klar von geistigem Eigentum trennen, hieß es im Kleinen Zimmer einmal. Auch Ideen könnten einen Eigentümer haben.

Bei Sacheigentum ist die Notwendigkeit von Eigentum klar. Ob nun Marxisten oder Liberale, die Frage ist eher wer das Eigentum haben soll: Der Staat oder doch besser Private. Das ein und die selbe Maschine nicht von unendlich vielen gleichzeitig benutzt werden kann, ist irgendwie jedem klar.

Aber auch Ideen müssten einen Eigentümer haben. Nun kann man Argumente für zeitlich, befristete Monopole finden, damit mehr Ideen veröffentlicht werden. Aber müssen deshalb Wisch-Bewegungen zum Entsperren eine Handys als Eigentum gelten?

Die Bezeichnung Eigentum erscheint mir dafür eher wie eine Verhönung des Eigentumsbegriffes. Ein Angriffspunkt, den Gegnern des (Sach-)Eigentums frei Haus geliefert.

Mancher mag meinen eine Wischbewegung bräuchte einen Eigentümer. Ansonsten könnte ja jeder hin und her wischen, wie er Lust und Laune hat. Das wäre ja fast schon Anarchie, wenn das einfach jeder dürfte. Am Ende wischt noch jeder einfach so vor sich rum - ohne Rücksicht auf andere.

Aber vielleicht sollte man darauf Hinweisen, dass eine Wischbewegung nicht wie eine Sache unbedingt überhaupt einen Eigentümer haben muss. Eine Bewegung kann ohne großen gesellschaftlichen Schaden auch gemeinfrei sein. Das heißt: Niemand hat Eigentum an einer solchen Bewegung. Das sollte nicht mit Gemeineigentum verwechselt werden. Im Falle des Gemeineigentumes könnte der Staat exklusiv über Wischbewegungen verfügen. Und einen Behördengang oder eine öffentliche Abgabe für eine Wischbewegung ist nun wirklich das Letzte was wir brauchen.

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein



Ich forder die Anwerbung von journalistischen Fachkräften aus Großbritannien, USA, Frankreich und der Schweiz!

emjot Offline



Beiträge: 66

17.06.2012 21:17
#2 RE: Kann eine Wisch-Bewegung Eigentum sein? antworten

Sehr interresanter Beitrag. Es wundert mich, dass er keinerlei Resonanz gefunden hat. Also in Deutschland, muss geistiges Eigemtum eine gewisse Schöpfungshöhe haben, um schützenwert \ patentierbar zu sein. Ob diese bei einer Wischbewegung zum Entsperren des Handys gegeben ist, bleibt zweifelhaft...
...in welchen Ländern ist diese Wischbewegung denn als geistiges Eigentum geschützt?

emjot Offline



Beiträge: 66

17.06.2012 21:20
#3 RE: Kann eine Wisch-Bewegung Eigentum sein? antworten

Sehr interresanter Beitrag. Es wundert mich, dass er keinerlei Resonanz gefunden hat. Also in Deutschland, muss geistiges Eigemtum eine gewisse Schöpfungshöhe haben, um schützenwert \ patentierbar zu sein. Ob diese bei einer Wischbewegung zum Entsperren des Handys gegeben ist, bleibt zweifelhaft...
...in welchen Ländern ist diese Wischbewegung denn als geistiges Eigentum geschützt?

Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.475

19.06.2012 01:14
#4 RE: Kann eine Wisch-Bewegung Eigentum sein? antworten

Zitat
Weil der US-Konzern die Rechte an der Technik besitzt, droht mit Motorola einem ersten Konkurrenten ein Smartphone-Verkaufsverbot in Deutschland.

[...]

Das Landgericht München I stellte die Verletzung eines Apple-Patents auf das Lösen der Bildschirmsperre per Fingerbewegung ("Slide to unlock") fest. Es geht um die Methoden, die Motorola bei seinen Smartphones einsetzt.Eine Verletzung des Apple-Patents bei den Freischalt-Gesten auf dem Tablet Xoom erkannte das Gericht hingegen nicht.




http://www.sueddeutsche.de/digital/paten...orola-1.1286815

Dieses traurige Zitat sollte ihre Fragen beantworten

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein


"Considering the exclusive right to invention as given not of natural right, but for
the benefit of society, I know well the difficulty of drawing a line between the
things which are worth to the public the embarrassment of an exclusive patent, and
those which are not."

-Thomas Jefferson

Quelle: The Public Domain, p. 21, http://www.thepublicdomain.org/download/

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen