Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.386 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

03.03.2012 06:38
Zitat des Tages: Der ewige Putin Antworten

Ein Zitat des Tages mit einem Rückblick auf die Schachzüge, die Putin in seine jetzige Position gebracht haben. Auch er hauptsächlich aus Zitaten montiert.

Jorge Arprin Offline



Beiträge: 73

03.03.2012 17:32
#2 RE: Zitat des Tages: Der ewige Putin Antworten

Ein Experte sagt sogar voraus, dass Putin und Medwedew sich bis zum Jahr 2036 die Macht teilen werden:
http://de.rian.ru/politics/20110924/260697689.html

arprin.wordpress.com

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

04.03.2012 19:28
#3 KKK: Fälschen Kommunisten Putins Fälschungen? Antworten

Zitat von Zettel
Ein Zitat des Tages mit einem Rückblick auf die Schachzüge, die Putin in seine jetzige Position gebracht haben.

Putin hat offenbar ziemlich genau das Ergebnis etwas über 60 Prozent erreicht, das ich vorhergesagt hatte.

Dazu also jetzt kein Kommentar mehr. Wohl aber zu der Unverfrorenheit, mit der ausgerechnet die Kommunisten sich über Wahlfälschungen beschweren. Sie könnten sich allenfalls über den Dileattantismus beschweren, mit dem - verglichen mit der Perfektion zu Zeiten ihrer eigenen Regierungen - heute gefälscht wird.

Aus dem in dem Artikel verlinkten Bericht der Washington Post:

Zitat
The Communist Party reported on its Web site that observers had been delayed in getting access to polling stations in the Leningrad region, Oryol and Perm, and that ballot-box stuffing had been observed in Novosibirsk. A “carousel” was reported in Yekaterinburg. In Tula, Communist Party observers said the tires of their cars had been slashed.

The Central Election Commission said the complaints had been prepared before the polls opened.

Das könnte die Wahlkommission Recht haben. Es ist ja naheliegend, daß die Kommunisten, da sie derzeit nicht die Wahlergenisse fälschen können, faute de mieux Fälschungen fälschen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.776

04.03.2012 20:31
#4 RE: KKK: Fälschen Kommunisten Putins Fälschungen? Antworten

Diese Plumpheit des Betruges - vor den Wahlurnen nämlich - kann aber auch dem Wahlmodus geschuldet sein. Im Kommunismus war das, was auf den Zetteln (no pun intended) angekreuzt wurde, belanglos und höchstens, stichprobenartig, für den Geheimdienst als Gradmesser der Unzufriedenheit im Volk interessant; das Ergebnis wurde von oben festgelegt (peinlich wurde das nur, wenn das Ergebnis schon vor der offiziösen Beendigung der "Wahlen" verkündet wurde - von einigen ostsibirischen Wahlbezirken ist mir da so etwas in vager Erinnerung). Daß jeder "anständige Kommunist" den Wahlschein offen ankreuzte und die Wahlkabine ignorierte, machte natürlich alle Dissidenten offen sichtbar.
Wenn es aber, und sei's nur stellenweise, tatsächliche Kontrolle der Stimmenauszählung gibt, dann greift eine Regierung schon zu diesen plumpen Vorabmaßnahmen.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

05.03.2012 07:55
#5 Zitat des Tages: Putins Gegner Antworten

Zitat von Zettel
Ein Zitat des Tages mit einem Rückblick auf die Schachzüge, die Putin in seine jetzige Position gebracht haben.

Dazu jetzt eine erste Analyse des Wahlergebnisses, in der es mir vor allem um die Überschätzung von Putins demokratischen Gegnern in den westlichen Medien geht.

C. Offline




Beiträge: 2.639

05.03.2012 14:26
#6 RE: Zitat des Tages: Putins Gegner Antworten

Zitat von Zettel

Zitat von Zettel
Ein Zitat des Tages mit einem Rückblick auf die Schachzüge, die Putin in seine jetzige Position gebracht haben.

Dazu jetzt eine erste Analyse des Wahlergebnisses, in der es mir vor allem um die Überschätzung von Putins demokratischen Gegnern in den westlichen Medien geht.




Da deckt sich mit Aussagen von Martin Schulz, zitiert in der in der WELT:

Zitat von WELT
Auch der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, kritisierte den Ablauf der Präsidentenwahl. Es seien sicher „keine normalen demokratischen Wahlen nach westlichem Standard“ gewesen, sagte der SPD-Politiker dem Fernsehsender N24.
Putin habe die Mehrheit der Bevölkerung zwar hinter sich, sagte Schulz. Doch tragende Säulen der Gesellschaft – wie Akteure aus Wirtschaft, Kultur, Verwaltung und auch der Industrie – stünden nicht mehr zu ihm.



Entweder verstehe ich Schulz völlig falsch oder meint er wirklich, dass das Ergebnis von demokratischen Wahlen nach westlichem Standard eine Bestätigung durch die tragenden Säulen der Gesellschaft sein sollen, was das gemeine Volk denkt und wählt ist Wurst. Wenn ich mir die demokratische Legitimation der EU anschaue, dann hat Schulz natürlich recht.

http://iceagenow.info

Martin Online



Beiträge: 3.189

05.03.2012 14:44
#7 RE: Zitat des Tages: Putins Gegner Antworten

Zitat von C.
Entweder verstehe ich Schulz völlig falsch oder meint er wirklich, dass das Ergebnis von demokratischen Wahlen nach westlichem Standard eine Bestätigung durch die tragenden Säulen der Gesellschaft sein sollen, was das gemeine Volk denkt und wählt ist Wurst. Wenn ich mir die demokratische Legitimation der EU anschaue, dann hat Schulz natürlich recht.



Wenn Schulz meint, dass Putin die Opposition nicht hinter sich hat, kann ich das in dieser Trivialität nachvollziehen. Woher weiß der Gute aber, wie sich die Opposition zusmmensetzt? Mal ganz unabhängig davon, welche Legitimation das EU-Parlament bei solchen Ansprüchen hat. Da staune ich immer wieder, wie kurz diese selbstgerechten Volksvertreter denken.

Gruß, Martin

patzer Offline



Beiträge: 359

06.03.2012 08:58
#8 RE: Zitat des Tages: Lesetipp:Lichtschlag Antworten
fxie Offline



Beiträge: 2

06.03.2012 09:30
#9 RE: Zitat des Tages: Putins Gegner Antworten

Zitat
Doch tragende Säulen der Gesellschaft – wie Akteure aus Wirtschaft, Kultur, Verwaltung und auch der Industrie – stünden nicht mehr zu ihm.



So richtig schlüssig scheint mir diese Aussage nicht zu sein. Immerhin ist es doch gerade die Verwaltung die von der krassen Korruption profitiert.

Zur Lage der Kulturschaffenden ist dieser Artikel ganz interessant:
http://russland-heute.de/articles/2012/0...wahl_14236.html

Zitat
Die Abhängigkeiten zwischen Machtsystem und Kultur sind bisweilen groß. Dass Regierungschef Putin etwa auch Vorsitzender der Kommission ist, die über die staatliche Filmförderung entscheidet, erklärt nach Meinung von Beobachtern die hohe Zahl der Regisseure in seinem Wahlkampfteam.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz