Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 692 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

25.04.2012 06:10
KKK: Zizek & Horowitz antworten

Eigentlich hatte ich mir die Sendung nur wegen Julian Assange ansehen wollen; um einen Eindruck von diesem Mann zu bekommen.

Den bekam ich nicht, denn er hatte buchstäblich nichts zu sagen. Aber die Art, wie seine beiden Gäste verbal aufeinander losgingen, fand ich bemerkenswert.

Schade, daß der eine in London und der andere in den USA war; sie wären sonst nach der Sendung bestimmt an die Bar gegangen, und es wäre vermutlich eine lange Nacht geworden.

C.K. Offline



Beiträge: 149

25.04.2012 18:25
#2 RE: KKK: Zizek & Horowitz antworten

Vielen Dank für den Hinweis, hatte ich schon wieder völlig vergessen. Schade dass Horowitz zu polemisch und paranoid und Zizek zu verwirrt ist. Aber Leute dieses Kalibers sollten öfter miteinander diskutieren. Gut fand ich Horowitz Bild von Gesellschaften. Das sehr realistische Menschenbild und die Annahme, dass ein System nur funktionieren kann, wenn all die unperfekten MEnschen aus denen es besteht, die Möglichkeit haben, sich gegenseitig zu kontrollieren und (politisch) abzustrafen.

Ich mag das Format. Als ich vor ein paar Wochen las, Assange macht ne Sendung auf Russia Today, befürchtete ich schlimmes. Aber das ist wirklich gut gemacht. Klar, ne fette Portion Eigenwerbung, aber das sei ihm gestattet. Das Format gefällt mir. Ich bin gespannt auf die nächsten Folgen.

Rayson Offline




Beiträge: 2.367

26.04.2012 01:52
#3 RE: KKK: Zizek & Horowitz antworten

Die Diskussion zwischen Zizek und Horowitz erinnert mich an vergleichbare, die ich oft mit Mitschülern führte. Ich war dann natürlich der Horowitz. Muss ungefähr 30 Jahre her sein

--
L'État, c'est la grande fiction à travers laquelle tout le monde s'efforce de vivre aux dépens de tout le monde. (Frédéric Bastiat)

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

26.04.2012 02:06
#4 RE: KKK: Zizek & Horowitz antworten

Zitat von Rayson
Die Diskussion zwischen Zizek und Horowitz erinnert mich an vergleichbare, die ich oft mit Mitschülern führte. Ich war dann natürlich der Horowitz. Muss ungefähr 30 Jahre her sein

Stimmt, lieber Rayson. Die beiden sind nicht wirklich erwachsen geworden, Žižek noch weniger als Horowitz. Aber kluge Burschen; und diese Diskrepanz zwischen ihrem intellektuellen Niveau und ihrer Weigerung, erwachsen zu weden, machte für mich den Reiz aus, mir das anzusehen.

Ich habe von angry old men gesschrieben. Das sind Leute wie bei uns Arnulf Baring oder Ralph Giordano. Mir gefallen solche Menschen, auch wenn Žižek ziemliches Blech redete, wie vermutlich immer, und Horowitz mit seinem Vergleich zwischen dem Holocaust und dem Israel-Haß von Palästinensern ja auch nicht eben moderat war.

Bei beiden hatte ich jedenfalls den Eindruck: Der meint, was er sagt. Und das ist bei jemandem, der über 60 geworden ist und gelernt hat, wie man am besten im Leben vorankommt, ja nicht wenig.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen