Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.076 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.09.2012 19:52
Wahlen in Holland Antworten

Leider bin ich erst heute Abend zum Schreiben gekommen, so daß dieser Vorbericht zu den Wahlen in Holland sozusagen in letzter Minute erscheint. Ich hoffe, er ist dennoch hilfreich zum Verständnis des Ergebnisses.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

12.09.2012 20:08
#2 RE: Wahlen in Holland Antworten

Die Wahlbeteiligung liegt laut NOS aktuell bei 65 Prozent. Das ist etwas weniger als bei der letzten Wahl 2010.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.09.2012 20:08
#3 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #1
Leider bin ich erst heute Abend zum Schreiben gekommen, so daß dieser Vorbericht zu den Wahlen in Holland sozusagen in letzter Minute erscheint. Ich hoffe, er ist dennoch hilfreich zum Verständnis des Ergebnisses.

Inzwischen liegen die ersten Hochrechnungen vor. Sie kommen den in dem Artikel genannten Zahlen recht nahe:

-- PVV und PvdA liegen Kopf-an-Kopf bei je 36 Sitzen

-- Die SP hat sich mit 20 Sitzen gesteigert, aber bleibt weit unter den 38 Sitzen, die ihr zum Anfang des Wahlkampfs prophezeit worden waren

-- Wilders' PVV geht von 24 auf 18 Sitze zurück

-- Die christdemokratische CDA erreicht mit 12 Sitzen ein historisches Tief

-- Die D66 hält sich entgegen den Prognosen gut und steigt sogar von 10 auf 11 Sitze

-- Die Grünen erfahren das erwartete Desaster und fallan von 10 auf 4 Sitze. Sie bleiben damit sogar unter der konservativen Christenunion.

-- Eine Partei, die ich in dem Artikel nicht erwähne, 50+, könnte zwei Mandate gewinnen.

Eine Linkskoalition aus PvdA, SP und Grünen wäre damit mit 60 Sitzen immer noch weit von der erforderlichen Mehrheit von 76 Sitzen entfernt.

Nachtrag: "Hochrechnungen" ist nicht ganz richtig. Es handelt sich um die letzten Prognosen, basierend auf Umfragedaten.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

12.09.2012 20:59
#4 Kieskompas Antworten

Wer herausfinden möchte, welche Partei (vermeintlich) gut zu ihm passt, kann den "Holländischen Wahlomat" benutzen. Laut dem Test sind mir PVV, CU und CDA am nächsten. Mich wundert es aber ein wenig, dass das VVD-Logo so weit von meinem Punkt entfernt ist.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

12.09.2012 21:07
#5 RE: Wahlen in Holland Antworten

Erste Prognose:

VVD 41
PvDA 40
PVV 13
CDA 13
SP 15
D66 12
GL 4
CU 4
SGP 3
PvdD 2
50 Plus 3

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.09.2012 21:59
#6 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von tekstballonnetje im Beitrag #5
Erste Prognose:

VVD 41
PvDA 40
PVV 13
CDA 13
SP 15
D66 12
GL 4
CU 4
SGP 3
PvdD 2
50 Plus 3

Das ist jetzt wirklich eine Hochrechnung aufgrund ausgezählter Stimmen. Sie hat sich bis 21.30 Uhr nicht geändert.

Danach hätten die beiden großen Parteien VVD und PvdA noch mehr von der Polarisierung im Wahlkampf profitiert als erwartet.

Wilders' PVV hat miserabel abgeschnitten und die Zahl ihrer Sitze von 24 auf 13 fast halbiert.

Die einstige führende Partei der Niederlande, die christdemokratische CDA, ist mit 13 Sitzen zu einer der kleinen Parteien geschrumpft. Die Linkssozialisten der SP hat es ebenfalls schwer getroffen - sie haben nicht mehr erreicht als die bisherigen 15 Sitze; das, nachdem sie im Wahlkampf schon als die künftige stärkste Partei gehandelt worden waren.

Alle Kleinen haben sich gut gehalten. Die Demokraten66 haben sogar zwei Sitze hinzugewonnen; entgegen den Prognosen, die vorhergesagt hatten, daß ihre Wähler teils zur VVD und teils zur PvdA abwandern würden.

Da mag eine Rolle gespielt haben, daß keine andere Partei derart europatreu ist; man könnte überspitzt sagen: Da haben sich die letzten Anhänger Europas hinter den Fahnen der D66 versammelt.



Die Koalitionsarithmetik ist so, wie ich es in dem Artikel beschrieben habe: Samsom ist weit von einer Mehrheit aus PvdA, Grünen und SP entfernt; das ergibt nur 59 Sitze von 76 benötigten. Wo Rutte eine Mehrheit hernehmen soll, ist auch nicht zu sehen. Mit der CDA käme die VVD auf 54 Sitze. Selbst eine (unwahrscheinliche) erneute Tolerierung durch Wilders' PVV mit ihren 13 Sitzen würde keine Mehrheit ergeben.

Es wird wieder eine instabile Regierung geben, wieder eine unnatürliche Koalition. Am unnatürlichsten wäre vermutlich eine Große Koalition; angesichts der diametral gegensätzlichen Auffassungen von Rutte und Samsom.



Ceterum censeo: Wer das Verhältniswahlrecht will, ist selbst schuld. Auch Deutschland geht solchen Zuständen entgegen; wenn auch vielleicht nicht ganz so krass.

C. Offline




Beiträge: 2.639

12.09.2012 22:16
#7 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #6

Es wird wieder eine instabile Regierung geben, wieder eine unnatürliche Koalition. Am unnatürlichsten wäre vermutlich eine Große Koalition; angesichts der diametral gegensätzlichen Auffassungen von Rutte und Samsom.


Sie werden zueinanderfinden, da bin ich verhalten optimistisch.


Zitat von Zettel
Ceterum censeo: Wer das Verhältniswahlrecht will, ist selbst schuld. Auch Deutschland geht solchen Zuständen entgegen; wenn auch vielleicht nicht ganz so krass.



Das Mehrheitswahlrecht würde nur Sinn machen, wenn es tatsächlich gegensätzliche Auffassungen gäbe. Das ist in Deutschland in den entscheidenden Fragen (Energiewende, Europa, Rente, Steuern, Wirtschaftspolitik, Außenpolitik, Verteidigungspolitik) nicht der Fall. Lediglich die Linke und ein paar Splitterparteien tanzen etwas aus der Reihe.

Der Riesling gehört zu Deutschland.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.09.2012 22:25
#8 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #6
Das ist jetzt wirklich eine Hochrechnung aufgrund ausgezählter Stimmen.

Wieder nicht ganz richtig.

Es ist eine Hochrechnung aufgrund von Exit Polls. Die Auszählung verläuft in Holland ganz anders als in Deutschland. Erst gegen 21.45 gab es die ersten echten Wahlkreis-Resultate. Die aus den großen Städten werden erst ab 23.00 Uhr erwartet.

Tut mir leid, daß ich ungenau berichtet hatte. Mein Niederländisch ist offenbar doch a bisserl eingerostet.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

12.09.2012 23:17
#9 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von C. im Beitrag #7
Zitat von Zettel im Beitrag #6

Es wird wieder eine instabile Regierung geben, wieder eine unnatürliche Koalition. Am unnatürlichsten wäre vermutlich eine Große Koalition; angesichts der diametral gegensätzlichen Auffassungen von Rutte und Samsom.


Sie werden zueinanderfinden, da bin ich verhalten optimistisch.


Wobei VVD und PvdA in der Ersten Kammer nur über 30 von 75 Sitzen verfügen und somit keine eigene Mehrheit haben. Dort bräuchten sie noch mindestens einen Partner.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

12.09.2012 23:36
#10 Ergebnisse Antworten

Nach Provinzen und großen Städten aufgeschlüsselte (Live-)Ergebnisse befinden sich auf der Webseite des Telegraafs.

Wer den Wahlabend lieber auf einer Landkarte verfolgen möchte, wird hier fündig.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

12.09.2012 23:55
#11 RE: Ergebnisse Antworten

Es gibt neue Zahlen über die Sitzverteilung:

VVD 43
PvdA 39
SP 14
PVV 14
CDA 13
D66 12
CU 5
GL 3
SGP 3
PvdD 2
50+ 2

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 00:20
#12 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #6
Wilders' PVV hat miserabel abgeschnitten und die Zahl ihrer Sitze von 24 auf 13 fast halbiert.


Wilders hat vorhin in einem Interview gesagt, er sei fast vom Stuhl gefallen. Solch eine Niederlage hatte vorher wohl niemand auf dem Schirm.

Ein Ausschnitt aus Wilders Rede vor den Parteianhängern: "In Brüssel feiern sie."

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 00:37
#13 Amsterdam Antworten

Amsterdam geht wieder an die Sozialdemokraten, die dort 36 Prozent holen.

Mit großem Abstand folgen VVD (19 Prozent) und D66 (knapp 15 Prozent).

Die Grünen verlieren über die Hälfte und kommen auf etwas mehr als fünf Prozent.

Viertstärkste Partei werden die Sozialisten mit fast zehn Prozent.

Die PVV erreicht sechs Prozent, die Christdemokraten zwei Prozent.

Für die Piraten ist der Zug wohl abgefahren. Wenn selbst in einer Stadt wie Amsterdam gerade mal ein halbes Prozent der Wähler für sie stimmt, ist das keine gute Ausgangslage.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 01:27
#14 RE: Wahlen in Holland Antworten

Die der deutschen Elefantenrunde ähnliche "Slotdebat" findet nicht statt. Seitens der meisten Parteien besteht kein Interesse.

Bereits bei der letzten Wahl war Wilders der einzige Teilnehmer. Zettel hat damals berichtet.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 02:00
#15 RE: Ergebnisse Antworten

6,5 Millionen Stimmen sind gezählt:

VVD 25,7%
PvdA 24,9%
PVV 9,9%
SP 9,4%
CDA 8,2%
D66 8,2%
CU 3,1%
GL 2,5%
SGP 2,2%
PvdD 2,0%
50 Plus 1,8%

Die libertäre Libertarische Partij liegt übrigens aktuell bei 3000 Stimmen (0,0%).

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 02:06
#16 RE: Ergebnisse Antworten

7 Millionen Stimmen und der Vorsprung der VVD vor der PvdA wird wieder größer; 26,0% zu 24,8%.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 02:24
#17 RE: Wahlen in Holland Antworten

Der NOS-Stream läuft bei mir im Hintergrund. Der Reporter ist auf der PvdA-Feier. So weit, so uninteressant. Doch dann schließt der Befragte eine Koalition mit der VVD aus. Schließlich habe er eben sogar im deutschen Fernsehen gehört, dass die VVD RECHTSliberal ist...

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 02:32
#18 RE: Ergebnisse Antworten

7,6 Millionen Stimmen und der Vorsprung wächst weiter: 26,3 für die VVD und 24,6 für die PvdA.

Die PVV sehe ich an diesem Abend zum ersten Mal im zweistelligen Bereich. Genau 10 Prozent sind es jetzt.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 02:48
#19 RE: Wahlen in Holland Antworten

Rutte hält seine Siegesrede. Im Hintergrund ein Plakat mit der Aufschrift: "Meeleven met slachtoffers. Niet met daders."

Kein Wunder, dass das deutsche Fernsehen überall nur noch Autobahn sieht.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 02:54
#20 RE: Ergebnisse Antworten

8,4 Millionen Stimmen: VVD 26,2%, PvdA 24,7%. PVV weiter bei 10 Prozent.

tekstballonnetje Offline



Beiträge: 235

13.09.2012 03:51
#21 RE: Ergebnisse Antworten

Stand nach 9,1 Millionen Stimmen:

VVD 26,4%
PvdA 24,8%
PVV 10.1%
SP 9,7%
CDA 8,5%
D66 7,9%
CU 3,1%
GL 2,3%
SGP 2,1%
PvdD 1,9%
50 Plus 1,9%

Da wird sich nicht mehr viel ändern. Jetzt darf man auf die Regierungsbildung gespannt sein.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

13.09.2012 04:47
#22 Das wahrscheinliche Endergebnis Antworten

Hier jetzt ein Überblick über das wahrscheinliche Endergebnis und seine möglichen Konsequenzen.

Ich möchte herzlich tekstballonnetje danken, der die Nacht über in diesem Thread fortlaufend über die Auszählung informiert hat.

Gorgasal Offline




Beiträge: 3.973

13.09.2012 08:58
#23 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von tekstballonnetje im Beitrag #19
Im Hintergrund ein Plakat mit der Aufschrift: "Meeleven met slachtoffers. Niet met daders."

Google Translate übersetzt das mit "Just flour with victims. Not with offenders." Sieht ein bisschen ungewöhnlich aus.

--
Defender la civilización consiste, ante todo, en protegerla del entusiasmo del hombre. - Nicolás Gómez Dávila, Escolios a un Texto Implícito

FTT_2.0 Offline



Beiträge: 537

13.09.2012 09:12
#24 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von Gorgasal im Beitrag #23
Zitat von tekstballonnetje im Beitrag #19
Im Hintergrund ein Plakat mit der Aufschrift: "Meeleven met slachtoffers. Niet met daders."

Google Translate übersetzt das mit "Just flour with victims. Not with offenders." Sieht ein bisschen ungewöhnlich aus.


Mit meinem flämisch imprägnierten Rudimentärniederländisch hätte ich den Satz mit "Mitleid mit den Opfern, nicht mit den Tätern" übersetzt.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.776

13.09.2012 09:36
#25 RE: Wahlen in Holland Antworten

Zitat von FTT_2.0 im Beitrag #24
Zitat von Gorgasal im Beitrag #23
Zitat von tekstballonnetje im Beitrag #19
Im Hintergrund ein Plakat mit der Aufschrift: "Meeleven met slachtoffers. Niet met daders."

Google Translate übersetzt das mit "Just flour with victims. Not with offenders." Sieht ein bisschen ungewöhnlich aus.


Mit meinem flämisch imprägnierten Rudimentärniederländisch hätte ich den Satz mit "Mitleid mit den Opfern, nicht mit den Tätern" übersetzt.


"Mee-leven". Máár: Ndl. "Meel" = duits: "Mehl", engels "flour". Zoiets resulteert, als je "electronische breinen" raadplegt...
Zie ook: http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Ma...diotTranslation:
____
"The spirit is willing but the flesh is weak" got translated as "The alcohol is strong but the meat is rotten".
___

P.S.: http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Ma...siveTranslation
______________
Free online computer translators do this a lot, especially Babelfish, which quickly went memetic for its ability to produce hilariously mangled results in this manner. Amplified by the fact that even a one-way machine translation will invariably produce stilted grammar and have difficulty with homonyms.
[...]
Want some fun trying this out? Check this site (it uses Babelfish). This site as well (and this one uses Google Translate) and this site iterates over multiple languages.
_______________

(Dort auch die entsprechenden Links.)

P.P.S.: http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Bl...lation/RealLife
_____
The German translation for a small toy fishtank with plastic fish: "Lebensunterhalt aus direkter Sonne leuchtet". Just retranslating this to English in the most literal of ways gives you "Keep out of direct sunlight", which is probably the phrase it was originally translated from.
_____

Hat nichts mit der Energiewende zu tun.

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz