Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 3.523 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

31.12.2012 15:30
Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Diesmal einmal mit einem kleinen Rückblick auf 1913.

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2012 16:21
#2 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Zitat
Es war, vor hundert Jahren, eine Zeitenwende. Die Großstädte drohten noch im Pferdemist zu ersticken;



Da geistern verschiedene Varianten der Pferdemistprognose im Internet herum, mal ist es London, mal New York, jedenfalls sei für die jeweilige Stadt im Jahr 1919 1/2 Meter Pferdemist auf den Straßen zu erwarten. Gab es diese Berechnungen gegen Ende des 19. Jahrhunderts wirklich, oder ist die Behauptung erst sehr viel später entstanden?

edit: Ja, es gab sie tatsächlich: http://www.uctc.net/access/30/Access%203...rse%20Power.pdf

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 10.848

31.12.2012 16:52
#3 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Noch ein Centenarium - weil das Thema ja hier vor kurzem Thema war:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzwortr%C3%A4tsel

"Das erste Kreuzworträtsel der Welt erschien am 21. Dezember 1913 in der Weihnachtsbeilage der Zeitung New York World und enthielt 31 Suchbegriffe. Erfunden haben soll es der aus Liverpool stammende Journalist Arthur Wynne. Grundlage soll ein Spiel seines Großvaters mit dem Namen Die magischen Quadrate gewesen sein. Das Kreuzworträtsel von Wynne enthielt keine schwarzen Felder und war rautenförmig."

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...t_crossword.png

Nb. scheint's ein guter Probierstein dafür zu sein, ob man in einer anderen, dann nicht mehr fremden Sprache, einigermaßen firm ist: a) ob man darin träumt, b) ob man in ihr Kreuzworträtsel lösen kann.





Lieber Ulrich Elkmann, den Rest mußte ich leider löschen, weil der Link nicht in das Layout paßte.

Herzlich, Zettel

P.S. Sorry.
Es müßte reichen, wenn man den "Simplicissimus" gugelt; es gibt, scheint's, die meisten Ausgaben als Digitalisat, falls man den Zeitgeist ganz hautnah anschauen möchte.
Die "Neue Rundschau" von S. Fischer (2.-4. Quartal), ebenfalls zu nachlesen:
http://archive.org/details/neuerundschau191346franuoft

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

31.12.2012 17:03
#4 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #3
Nb. scheint's ein guter Probierstein dafür zu sein, ob man in einer anderen, dann nicht mehr fremden Sprache, einigermaßen firm ist: a) ob man darin träumt, b) ob man in ihr Kreuzworträtsel lösen kann.

Jou. Wenn ich mich recht erinnere, war es Sebastian Haffner, der unbändig stolz darauf war, daß er als Deutscher es geschafft hatte, das Kreuzworträtsel der Times zu lösen.

Er schrieb dann bald ein so brillantes Englisch, daß er in die Redaktion des erlauchten Observer aufgenommen wurde.

Auch Ihnen einen guten Rutsch, lieber Ulrich Elkmann. Mit Ihrem immensen Wissen, mit ihrer ironisch-netten Art sind Sie einer von denen, die dieses Forum prägen.

Herzlich, Zettel

Calimero Offline




Beiträge: 3.279

31.12.2012 17:30
#5 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Vielen Dank für den Lesetipp!

Und als letzten Kommentar dieses Jahres: Einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr allen Zimmerlten und besonders unserem Gstgeber!

Mit den besten Wünschen zu Gesundheit, Glück und Wohlergehen, und dass uns ein gewisser ptimismus dann doch nie ausgehen möge...

Climero


... und jetzt erstmal

----------------------------------------------------
Calimeros Rumpelkammer - Ein Raum für freie Rede und Gedanken, mittendrin im Irrenhaus.

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

31.12.2012 17:45
#6 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes und schönes neues Jahr für alle Zimmerleute und natürlich den Gastgeber!

Thomas

patzer Offline



Beiträge: 359

31.12.2012 17:46
#7 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Alles Gute!
patzer

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.923

31.12.2012 18:27
#8 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Lieber Zettel, liebe Zimmergenossen,

auch von mir alles Gute für 2013! Wird schon nicht so schlimm werden, wie man befürchten könnte!

Gruß Petz

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln

Hausmann Offline



Beiträge: 710

31.12.2012 21:45
#9 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Zitat von Meister Petz im Beitrag #8
Wird schon nicht so schlimm werden
Das fängt ja gut an.

Llarian Offline



Beiträge: 5.966

31.12.2012 22:06
#10 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Zitat von Meister Petz im Beitrag #8
Wird schon nicht so schlimm werden, wie man befürchten könnte!

Und eine Stimme erklang aus dem Himmel und sagte: "So freue Dich und bleib ruhig, es könnte schlimmer kommen." Und ich ward froh und blieb ruhig. Und es kam schlimmer !

Allen Zimmersleuten und voran dem Gastgeber einen guten Rutsch ins neue Jahr und mögen von den guten Vorsätzen wenigstens die Hälfte umgesetzt werden !

Tiefseetaucher Offline




Beiträge: 326

01.01.2013 11:27
#11 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Ihnen allen ein frohes und gesundes Jahr 2013,
auf dass wir uns weiterhin an den fruchtbaren und gesitteten Diskussionen in Zettels kleinem Zimmer sowie den ausgezeichneten Beiträgen in Zettels Raum erfreuen können.

Vielen Dank für Ihrer aller Mühe und Arbeit in 2012.

Tiefseetaucher

A common mistake that people make when trying to design something completely foolproof is to underestimate the ingenuity of complete fools.
Douglas Adams

Horst Schulte Offline




Beiträge: 16

01.01.2013 11:40
#12 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Danke für die Neujahrswünsche, die ich herzlichst erwidere.

Bei dieser Gelegenheit: Vielen Dank für dieses Blog, das längst zu einem meiner Lieblinge avanciert ist.

In "Zettels Raum" habe ich erfahren, dass man politisch nicht übereinstimmen muss, um gleichwohl die tolle Arbeit anderer Blogger zu schätzen.

[manchmal findet man doch was]

apollinaris Offline



Beiträge: 17

01.01.2013 11:52
#13 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Ebenfalls vielen Dank für diesen Blog mit seinem weit gefächerten Interessenspektrum und seinen kultivierten Foristen. Es gibt nur einen Blog, den ich ebenso schätze, nämlich "www.usaerklaert.wordpress.com" von Scot W. Stevenson. Wer ihn noch nicht kennt, sollte einmal hereinschauen, das eröffnet neue Horizonte und ist immer ein Erkenntnisgewinn.

Erling Plaethe Offline




Beiträge: 4.660

01.01.2013 12:34
#14 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Die besten Wünsche für's neue Jahr auch von mir an Zettel, die Contributors von ZR und an alle Zimmerleute.

Viele Grüße, Erling Plaethe

AldiOn Offline




Beiträge: 983

01.01.2013 16:07
#15 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Auch ich freue mich auf 2013. Selbst wenn es ein Schweißjahr werden sollte, können wir uns doch hier an den tollen Blogbeiträgen und Diskussionen erfreuen.
Ich wünsche unserem Gastgeber - Zettel - ein robuste Gesundheit und vor allem weiterhin den Willen den Blog in bewährter Manier weiterzuführen.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

02.01.2013 03:08
#16 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Zitat von Zettel im Beitrag #1
Diesmal einmal mit einem kleinen Rückblick auf 1913.

Dazu ein hörenswertes Interview mit Florian Illies.

R.A. Offline



Beiträge: 8.171

02.01.2013 17:29
#17 RE: Ein frohes Neues Jahr! Antworten

Mit etwas Verspätung darf ich mich den allgemeinen guten Wünschen anschließen. Auf ein fröhliches und erfolgreiches 2013!

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 10.848

08.01.2013 23:29
#18 RE: 1863 Antworten

Wenn man nicht nur ganze Jahrhunderte gelten läßt, sondern auch Halbjahrhunderte, dann kommt man als nächstes, im Rückwärtsgang, zu 1863.

Heute, am 8. Januar 2013, also der 150. Geburtstag von Paul Scheerbart.
Wenn Kurd Laßwitz der Vater der ernsthaften Science Fiction im deutschprachigen Raum ist, dann iist Scheerbart so etwas wie der klassische Pausenclown: http://www.scheerbart.de/
(Arno Schmidt hat ihn jedenfalls gar nicht gemocht.)

(Und ganz nebenbei: die Legende, er habe sich aus Protest gegen den Ausbruch des 1. Weltkriegs zu Tode gehungert, dürfte wohl ein Dönekes sein. "Paul Scheerbart starb am 15. Oktober 1915 infolge eines Gehirnschlags. Von Walter Mehring stammt die unbewiesene Behauptung, Scheerbart sei an Entkräftung gestorben: Er habe als ein überzeugter Pazifist aus Protest gegen den Ersten Weltkrieg jede Nahrungsaufnahme verweigert.")

Und am 31. Januar jährt sich zum 150. Mal das Erscheinungsdatum der ersten Voyage extraordinaire von Jules Verne, Cinq semaines en ballon:
http://abu.cnam.fr/cgi-bin/go?ballon1

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 10.848

13.01.2013 16:09
#19 RE: Paul Scheerbart Antworten

Sh. auch hier in der Los Angeles Review of Books:

Outsider Theorist Paul Scheerbart

"Before the seinsfrage of Heidegger’s Being and Time (1927) and well before the anthropogenic mysticism of Sloterdijk’s Spheres trilogy (1998-2004), Lesabéndio posed the question of Being as synonymous with a certain technology of environmentality. The question of Being is conceived on the ground, on the surface, but it is forever drawn magnetically beyond its means upward to the sky, into the air, into the void. So, what are the possibilities of man as an ecstatic creature opened up to the world? And how does technology as an operative of unconcealment contribute or inhibit his understanding of the space of the Earth?"

Das allen, die geglaubt haben, derlei Schmonzes sei nur auf Deutsch oder im Deleuzisch-Guattarischen denkbar...

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 10.848

09.02.2013 04:19
#20 RE: Rückblick auf 1913 Antworten

Genau 100 Jahre zurück:

Price Collier, "Germany and the Germans from an American Point of View. IV. Berlin," Scribner's Magazine, February 1913. pp. 216-33 (hier p.216):

Zitat http://www.unz.org/Pub/Scribners-1913feb-00216
________
"The German cities are spared also the confusion which is injected into our politics by a fortunately small class of reformers with the prudish peculiarities of morbid vestals; men who cannot work with other men and who bring the virile virtues, the sound charities, and wholesome morality into contempt.

"We all know him, the smug snob of virtue. You may find him a professor at the university; you may find him leading prayer-meetings and preaching pure politics; you may find him the bloodless philanthropist; you may find him a rank atheist with his own patents for the bringing in of the kingdom of heaven. These are the men above all others who make the Tammanyizing of our politics possible. Honest men cannot abide the hothouse atmosphere of their self-conscious virtue.

"Germany is just now suffering from the spasms of moral colic, due to overeating. All luxury is in one form or another overeating. Berlin itself has grown too rapidly into the vicious ways of a metropolis, where spenders and wasters congregate. But the German mind has no sympathy with hypocrisy. They may be brutal in hypocrisy. They may be brutal in their rather material views of morals, but they are frank. There may be mental prigs among them, but there are no moral prigs."
__________

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz