Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.324 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

17.01.2013 03:54
BEAM Antworten

Ein Artikel zu zwei Meldungen von gestern: Die NASA kauft bei der Privatfirma Bigelow ein aufblasbares Wohnmodul; die ESA baut den Versorgungsteil von Orion.

SF-Leser Offline



Beiträge: 175

17.01.2013 16:53
#2 RE: BEAM Antworten

Die Idee hört sich erst mal verblüffend einfach an, scheint aber dann doch in der Realität nicht ganz so gut zu funktionieren.
Erste Versuche dazu fanden auch schon in 1961 statt.

weiteres siehe z.B. hier
http://www.theengineer.co.uk/the-rise-of...1004721.article

Grüße

SF- Leser

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

17.01.2013 19:18
#3 RE: BEAM Antworten

Erinnert mich auch an des Projekt Echo: http://en.wikipedia.org/wiki/Project_Echo

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.269

17.01.2013 20:16
#4 RE: BEAM Antworten

Demnächst auch auf dem Mond ("July 1989" - gut Ding will Weile haben):
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/imag.../s89_20084.html

Meer (mare) ist zwar nur dem Namen nach vorhaben, dafür reichts für umso mehr Strand:
"A sixteen-meter diameter inflatable habitat such as the one depicted here could accommodate the needs of a dozen astronauts living and working on the surface of the Moon. Depicted are astronauts exercising, a base operations center, a pressurized lunar rover, a small clean room, a fully equipped life sciences lab, a lunar lander, selenological work, hydroponic gardens, a wardroom, private crew quarters, dust-removing devices for lunar surface work and an airlock."

Das Wichtigste ist der Besen, damit die Touristen von draußen nicht allzuviel Sand hereintragen.

So Manches hiervon fällt zwar eben NICHT unter "aufblasbar" (& Heinleins "Misfit" war seine 2. Veröffentlichung & erschien 1939 ), aber das hier 'gildet':
____
Igloo Inflatable Moon Habitat (Arthur C. Clarke) - From his 1961 novel A Fall of Moondust:
"...it was now no particular hardship to live in a home that would fold up into a small trunk.
This was one of the latest models - a Goodyear Mark XX - and it could sustain six men for an indefinite period, as long as they were supplied with power, water, food and oxygen. The igloo could provide everything else - even entertainment, for it had a built-in microlibrary of books, music and video... In space, boredom could be a killer..."
____

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

18.01.2013 00:24
#5 RE: BEAM Antworten

Zitat von SF-Leser im Beitrag #2
weiteres siehe z.B. hier
http://www.theengineer.co.uk/the-rise-of...1004721.article

Sehr interessanter Link; vielen Dank!

Ich habe einen Hinweis auf diese Quelle an den Artikel angefügt, mit Dank an Sie.

Herzlich, Zettel

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

18.01.2013 00:51
#6 Echo 1 Antworten

Zitat von xanopos im Beitrag #3
Erinnert mich auch an des Projekt Echo: http://en.wikipedia.org/wiki/Project_Echo

Insofern dort auch ein Satellit aufgeblasen wurde, ja.

Allerdings war dies ein riesiger (Durchmesser 30 m) Ballon aus metallbeschichteter Folie; einer der ersten Kommunikationssatelliten. "Passiv", denn der Ballon sollte die Signale schlicht reflektieren.

Echo 1 war 1960 eine Sensation. Er war nachts bei klarem Himmel bestens mit bloßem Auge zu sehen; sofort erkennbar als das einzige Himmelsobjekt, das sich sichtbar bewegte. "Echo beobachten" war damals ein beliebtes nächtliches Vergnügen. Es gab dann noch den etwas größeren Echo 2, bis die Entwicklung der aktiven Nachrichtensatelliten - Telstar und dann Syncom, der erste im geostationären Orbit - die Idee passiver Nachrichtensatelliten obsolet machte.

Ich erinnere mich noch an unser Staunen, als über Echo eine kurze Ansprache von Präsident Eisenhower life im deutschen TV zu sehen war - flimmernde, verwaschene Bilder; aber daß man in Realzeit Bilder aus den USA sehen konnte, war aufregend.



Wir leben heute in einem Zeitalter nicht nur der ökonomischen und politischen, sondern auch der psychologischen Globalisierung. Wir finden es selbstverständlich, daß uns Bilder von jedem Ort der Welt in Realzeit zur Verfügung stehen; wir können sozusagen überall "dabeisein".

Bevor es Kommunikationssatelliten gab, konnte davon keine Rede sein. Bilder aus anderen Erdteilen sah man erst Tage später, wenn das betreffende Ereignis längst vorbei war. Man erlebte das nicht mit, sondern nahm es gewissermaßen wie ein Historiker im Nachhinein zur Kenntnis.

Herzlich, Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz