Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 390 mal aufgerufen
 Aktuell im Web
Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.734

09.11.2013 19:56
Alles schlechte ist "liberal"... Antworten

... wohin uns der Liberalismus führt berichtet uns jetzt Panorama (wie Prof. Pfeipfer bekannt durch Verbotsforderungen bezüglich Computerspiele und Förderung der Medienzensur) in "Liberales Prostitutionsgesetz: Wie Deutschland zum Puff Europas wurde". Es geht dabei um das Prostitutionsgesetz, welches besonders die Grünen befördert haben. Jetzt ist das Konzept in Ungnade gefallen. Jetzt ist es "liberal".

Mir geht es dabei weniger um die Frage, ob das Gesetz liberal war. Es geht darum das es bei negativer Berichterstattung plötzlich als liberal bezeichnet wird.

Das Muster ist mir in letzter Zeit häufiger aufgefallen. Vermutlich damit langfristig jeder lernt - denn solche Assoziationen prägen sich ja unbewusst ein - wohin uns Liberalismus führt...

Ausnahmsweise gibt es dazu auf Telepolis aber einen vernünftigen Kommentar dazu (von dort habe ich auch den Link zu "Panorama"): http://www.heise.de/tp/artikel/40/40288/1.html

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

Calimero Offline




Beiträge: 3.280

10.11.2013 15:23
#2 RE: Alles schlechte ist "liberal"... Antworten

Och naja, hier zielt Pfeiffer ja darauf ab, dass er mit einem Umstand unzufrieden ist, der nicht ausreichend, oder nicht mehr, durch ein staatliches (oder moralinstitutionäres) Verbot reglementiert wird. Von daher wird für solche Leute das Schlechte immer mit zuviel Liberalität verbunden sein. Die Zügellosigkeit greift um sich und verdirbt die Gesellschaft.
Der Begriff liberal steht da mE schon an der richtigen Stelle, aber ob ein Pfeiffer das nun gut oder schlecht findet ist doch relativ irrelevant. Ihm werden seine Zahlen sofort um die Ohren gehauen und morgen ist der Text auch schon wieder vergessen.

Ich sehe nicht, dass da irgendwie allgemein versucht wird den Begriff liberal allgemein schlecht zu machen. Zeter und Mordio von Einzelnen wird es wegen einem vermeintlichen Zuviel an zuwenig Staat (oder Moral) immer geben.

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz