Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 540 mal aufgerufen
 Zeitgeschichte und Politik
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

05.09.2007 20:57
Marginalie: Das "altkommunistische Geschwätz" des (Ex-) Spitzenkandidaten Pit Metz Antworten

Da hatte ich mich, als ich im "Spiegel" dieser Woche las, sehr über die deutschen Kommunisten gewundert. Aber jetzt ist mein Weltbild wieder in Ordnung.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

06.09.2007 13:37
#2 Aktuelle Ergänzung Antworten

Aus einer aktuellen Meldung des "Tagesspiegel":

Partei- und Fraktionschef Oskar Lafontaine sagte dem Tagesspiegel zum Schritt von Metz: "Es ist eine Entscheidung, die wir respektieren und die er in eigener Verantwortung getroffen hat." Letzeres sei wichtig, "damit es keine falschen Legenden gibt". (...) Nach Informationen des "Tagesspiegels" war die Berliner Parteiführung seit Tagen in die Gespräche zur Lösung der Krise in Hessen eingeschaltet. Noch am Dienstag war Metz in Berlin, traf sich zunächst mit Bartsch und dem West-Beauftragten der Partei, Ulrich Maurer, später auch noch mit Lafontaine und dem Fraktionsvorsitzenden Gregor Gysi.

"Demokratischer Zentralismus" at work. Und Lafontaine as we all know him.

Frankfurter Offline



Beiträge: 233

06.09.2007 21:12
#3 RE: Aktuelle Ergänzung Antworten

Übrigens zum Thema demokratischer Zentralismus. Ein fantastisches Buch:

Stalin. Am Hof des roten Zaren von Simon Sebag Montefiore

http://www.amazon.de/Stalin-Am-Hof-roten...89105601&sr=8-1

Keine politische Biograghie, sondern wie er von seiner Umgebung gesehen und erlebt wurde. Gespenstisch!!!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz