Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 4.709 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Calimero Offline




Beiträge: 3.278

11.05.2014 19:14
Egal is Achtundachtzig antworten

Beim Verfassen dieses Artikels ging mir durch den Kopf, ob in einem hypothetischen Deutschland mit muslimischer Staatsreligion wohl eine alternative Form des althergebrachten Additionszeichens gelehrt würde. Und ich denke mittlerweile, dass dem so wäre. Der Teufel kann sich schließlich hinter allem verstecken, selbst in Waschmittelkartons.

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

notquite Offline



Beiträge: 506

11.05.2014 20:00
#2 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Vielleicht sollte den "Shit stormern" mal jemand erklären, dass der Produktname "Ariel" jüdisch-hebräischen Ursprungs ist und die notwehrmäßigen Zahlenspielereien damit per se noch absurder sind, als sie es in 99,99 % der Fälle ohnehin schon wären?

Den halbgebildeten Gesinnungswächtern war das offenbar nicht so ganz klar:

Zitat
Im Netz erntete das Unternehmen für die Aktion Spott und Kritik - auch, weil der Markenname nahe an dem Wort "Arier" ist



http://www.waz-online.de/Nachrichten/Med...Hitler-Gruss-an

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

11.05.2014 20:01
#3 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Lieber Calimero,

bei mir verfestigt sich der Eindruck, daß ein großer Teil der Menschen in dieser Gesellschaft so unangestrengt lebt, daß riesige Zeitreserven jederzeit an so einen hanebüchenen Unsinn verschwendet werden können.

Herzlich, Thomas

Rayson Offline




Beiträge: 2.367

11.05.2014 20:32
#4 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Ich bin bestürzt, betroffen und ein Stück weit traurig, dass Du, lieber Calimero, es nicht hinreichend würdigen kannst, dass wieder einmal die Machtergreifung durch den mutigen Widerstand aufrechter Bürger verhindert werden konnte. Hätten unsere Altvorderen sich an dieser Selbstaufopferung doch nur ein Beispiel genommen! So aber können wir wenigstens heute mit Stolz vor die Weltgemeinschaft treten und ihr aufgrund des wackeren Einsatzes unserer aufrechten und anständigen Kämpfer gegen Rechts glaubhaft versichern, dass die nächste deutsche und menschenverachtende Diktatur auf keinen Fall von Neonazis errichtet werden wird.

Soweit mein offizielles Statement, mit dem allein ich zitiert werden darf. Inoffiziell muss ich sagen: Geiles Teil, Calimero!

--
L'État, c'est la grande fiction à travers laquelle tout le monde s'efforce de vivre aux dépens de tout le monde. (Frédéric Bastiat)
Je länger das Dritte Reich tot ist, um so stärker wird der Widerstand gegen Hitler und die Seinen. (Johannes Gross)

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

11.05.2014 20:32
#5 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von notquite im Beitrag #2
Vielleicht sollte den "Shit stormern" mal jemand erklären, dass der Produktname "Ariel" jüdisch-hebräischen Ursprungs ist und die notwehrmäßigen Zahlenspielereien damit per se noch absurder sind, als sie es in 99,99 % der Fälle ohnehin schon wären?

Das sind pawlowsche Reflexe, da denkt keiner mehr. Wohl wirklich in Ermangelung echter, physisch präsenter Hexen, Teufel, Nazis, oder was auch immer, sucht der konditionierte Gefährdungsspürhund nach Zeichen. In Regenbogenfarben gehalten, wäre die 88 wohl keinem aufgefallen. Aber da stand sie nun fett in schwarz auf weiß und dann auch noch Arie(l) drüber! Hätten die noch den Zusatz "Auch für Vaters Handballtrikots" druntergeschrieben, wäre dem geübten Reizsucher wahrscheinlich auch noch die Buchstabenfolge RSHA aufgefallen.

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.716

11.05.2014 20:34
#6 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von notquite im Beitrag #2
Vielleicht sollte den "Shit stormern" mal jemand erklären, dass der Produktname "Ariel" jüdisch-hebräischen Ursprungs ist und die notwehrmäßigen Zahlenspielereien damit per se noch absurder sind, als sie es in 99,99 % der Fälle ohnehin schon wären?

Den halbgebildeten Gesinnungswächtern war das offenbar nicht so ganz klar:

Zitat
Im Netz erntete das Unternehmen für die Aktion Spott und Kritik - auch, weil der Markenname nahe an dem Wort "Arier" ist


http://www.waz-online.de/Nachrichten/Med...Hitler-Gruss-an



Und den 3. deutschen Klassiker neben Göte-&-Schiller scheinen sie auch nicht zu kennen. Aber immerhin: Ariel ist für Stürme im Wasserglas zuständig.
"Ariel: Horchet! Horcht dem Sturm der Horen! ...Welch Getöse bringt das Licht! / Es trommetet, es posaunet, / Auge blinzt und Ohr erstaunet, / Unerhörtes hört sich nicht."

Doeding Offline




Beiträge: 2.399

11.05.2014 20:36
#7 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #1
Beim Verfassen dieses Artikels ging mir durch den Kopf, ob in einem hypothetischen Deutschland mit muslimischer Staatsreligion wohl eine alternative Form des althergebrachten Additionszeichens gelehrt würde. Und ich denke mittlerweile, dass dem so wäre. Der Teufel kann sich schließlich hinter allem verstecken, selbst in Waschmittelkartons.


Na, da kann ich nur jedem Wort zustimmen, lieber Calimero .
Ein weiteres reizendes Beispiel, das man dem Kuriositätenkabinett noch hinzufügen könnte, war der Versuch der Stadt Nürnberg, das Kennzeichen N-SU auf den Index zu setzen; ein Vorhaben, das dem Vernehmen nach aber gescheitert ist:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-zei...laubt-1.3392521

Herzliche Grüße,
Andreas

notquite Offline



Beiträge: 506

11.05.2014 21:33
#8 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #5
Zitat von notquite im Beitrag #2
Vielleicht sollte den "Shit stormern" mal jemand erklären, dass der Produktname "Ariel" jüdisch-hebräischen Ursprungs ist und die notwehrmäßigen Zahlenspielereien damit per se noch absurder sind, als sie es in 99,99 % der Fälle ohnehin schon wären?

Das sind pawlowsche Reflexe, da denkt keiner mehr. Wohl wirklich in Ermangelung echter, physisch präsenter Hexen, Teufel, Nazis, oder was auch immer, sucht der konditionierte Gefährdungsspürhund nach Zeichen. In Regenbogenfarben gehalten, wäre die 88 wohl keinem aufgefallen. Aber da stand sie nun fett in schwarz auf weiß und dann auch noch Arie(l) drüber! Hätten die noch den Zusatz "Auch für Vaters Handballtrikots" druntergeschrieben, wäre dem geübten Reizsucher wahrscheinlich auch noch die Buchstabenfolge RSHA aufgefallen.

Beste Grüße, Calimero


Kaum zu glauben. Am Ende könnte das Produkt wohl durch Werder Bremens Damenmannschaft oder für Borussia Dortmunds Maskottchen genutzt werden? Nicht auszudenken, wenn gar Olympique Lyonnais S.A. oder die schwäbischen Superstars vom VfB zum Kundenstamm gehören sollten?

Sie sind wirklich überall.

Soll noch einer sagen, der europäische Profifussball hätte keinen protofaschistischen Kern ...

notquite Offline



Beiträge: 506

11.05.2014 21:37
#9 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Doeding im Beitrag #7
Zitat von Calimero im Beitrag #1
Beim Verfassen dieses Artikels ging mir durch den Kopf, ob in einem hypothetischen Deutschland mit muslimischer Staatsreligion wohl eine alternative Form des althergebrachten Additionszeichens gelehrt würde. Und ich denke mittlerweile, dass dem so wäre. Der Teufel kann sich schließlich hinter allem verstecken, selbst in Waschmittelkartons.


Na, da kann ich nur jedem Wort zustimmen, lieber Calimero .
Ein weiteres reizendes Beispiel, das man dem Kuriositätenkabinett noch hinzufügen könnte, war der Versuch der Stadt Nürnberg, das Kennzeichen N-SU auf den Index zu setzen; ein Vorhaben, das dem Vernehmen nach aber gescheitert ist:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-zei...laubt-1.3392521

Herzliche Grüße,
Andreas


Wer Faschist bleiben, aber ein unbehelligtes Leben führen möchte (Einladungen zu Maischberger inklusive), sollte halt einfach zur salafistischen Fraktion wechseln ...

http://www.zukunftskinder.org/?p=6137

Nola Offline




Beiträge: 1.590

12.05.2014 12:56
#10 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Lieber Calimero,

eine doofe Frage: wo erlernt man diese "Sonderbezeichnungen"? Ich meine offensichtlich weis jeder hier was gemeint ist.
googelt ihr einfach ins Blaue hinein?

Ich kannte das nicht.

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

Fluminist Offline




Beiträge: 1.938

12.05.2014 13:19
#11 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Nola im Beitrag #10
Lieber Calimero,

eine doofe Frage: wo erlernt man diese "Sonderbezeichnungen"? Ich meine offensichtlich weis jeder hier was gemeint ist.
googelt ihr einfach ins Blaue hinein?

Ich kannte das nicht.

Das geht einfach: man lädt sich hier die ganze Liste herunter und geht dann damit auf Schnitzeljagd.

Was mich bei den PC-Blockwarten am meisten irritiert, ist die Faulheit: Ironie und Zusammenhang, zwei eigentlich wichtige Aspekte, die etwas geistige Arbeit und Einfühlungsvermögen voraussetzen, erkennen sie einfach nicht an, sondern definieren das bloße Vorkommen von Schlüsselwörtern oder hier Zahlen kontextunabhängig* zum Problem. Die Aufgabe wird dann zur simplen Mustererkennung, ähnlich wie ein Bingo-Spiel. Wenn man das Schlüsselwort gefunden hat, drückt man auf den Buzzer und der Lärm entsteht automatisch.

Das grenzt an Verharmlosung des wirklichen Rassismus oder Revanchismus.

EDIT: *eingefügt

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

12.05.2014 13:45
#12 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Nola im Beitrag #10
Lieber Calimero,

eine doofe Frage: wo erlernt man diese "Sonderbezeichnungen"? Ich meine offensichtlich weis jeder hier was gemeint ist.
googelt ihr einfach ins Blaue hinein?

Ich kannte das nicht.

Meinst du mit "Sonderbezeichnungen" tatsächlich diese angeblichen Zahlencodes, liebe Nola? Diese Sau wurde doch schon so oft durchs Dorf getrieben, ich hätte gedacht, dass jeder schonmal davon gehört hätte. Das erste Mal hörte ich bestimmt schon vor 10 Jahren davon, als es darum ging, dass an Schulen darüber aufgeklärt wurde. Die Kleinen müssen ja wissen, dass der Teufel sich überall verstecken kann. Wenn z.B. diese berühmten Schulhof-CDs verteilt würden, sollten sie die Codes erkennen.
Na ja, und immer mal wieder ploppen irgendwelche KfZ-Kennzeichen-Beschränkungen hoch und halten das Thema somit "warm". Es ist sozusagen ein "alter Bekannter" für mich. Mein "Wow!"-Moment war tatsächlich erst erreicht, als ich darüber aufgeklärt wurde, dass die Verwendung der 88 nicht unbedingt strafbar sei.

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

12.05.2014 14:16
#13 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Doeding im Beitrag #7
Ein weiteres reizendes Beispiel, das man dem Kuriositätenkabinett noch hinzufügen könnte, war der Versuch der Stadt Nürnberg, das Kennzeichen N-SU auf den Index zu setzen; ein Vorhaben, das dem Vernehmen nach aber gescheitert ist:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-zei...laubt-1.3392521

Zitat von aus dem verlinkten Artikel
HH, so die Zulassung in Wolfratshausen, könne mit dem ehemaligen Reichsführer-SS Heinrich Himmler in Verbindung gebracht werden. Es gebe deshalb eine entsprechende Anordnung des Bundesverkehrsministeriums. Die scheint in Nürnberg aber nicht angekommen zu sein. „Das müsste ich wissen“, sagt Hannelore Hörmann [stellvertretende Leiterin der Kfz-Zulassung Nürnberg; Calimero], „ich habe nämlich selber HH.“


Das ist ja witzig. Nicht nur, dass es angeblich eine Anordnung des Verkehrsministeriums gibt, die man aber nicht überall zu kennen scheint, sondern auch, dass HH diesmal nicht für Heil Hitler stehen soll, sondern für die Initialen des ehemaligen SS-Chefs. Das eröffnet ja völlig neue Möglichkeiten! Wieviele Initialen-Kombinationen können wohl mit wievielen NS-Größen in Verbindung gebracht werden?

Beste Grüße, Calimero

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Noricus Offline



Beiträge: 2.302

12.05.2014 14:56
#14 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #12
Mein "Wow!"-Moment war tatsächlich erst erreicht, als ich darüber aufgeklärt wurde, dass die Verwendung der 88 nicht unbedingt strafbar sei.


Meiner auch. Allerdings - und das hatte ich vermutet - zitiert die WAZ sinnentstellend. Das OLG Brandenburg hat in dem angeführten Urteil Folgendes entschieden (Randnummer 25, Hervorhebung Noricus):

Zitat von OLG Brandenburg
Derzeit ist allerdings davon auszugehen, dass das Markenlogo mit seinem sich nur nach genauer Prüfung erschließenden verfassungswidrigen Symbolgehalt - ähnlich auch der Assoziation der Zahl "88" mit dem Gruß [...] - lediglich in rechtsextremen oder in polizeilichen, juristischen oder besonders interessierten Kreisen bekannt ist und damit entsprechend der höchstrichterlichen Rechtsprechung nicht dem Gesetzeswortlaut des § 86 a Abs. 2 StGB unterfällt.

Thomas Pauli Offline




Beiträge: 1.486

12.05.2014 14:56
#15 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat
Das eröffnet ja völlig neue Möglichkeiten! Wieviele Initialen-Kombinationen können wohl mit wievielen NS-Größen in Verbindung gebracht werden?


Ich möchte aus gegebenem Anlaß daran erinnern, daß die Nazis auch das Wörtchen "und" gebraucht haben. Oft ist einem gar nicht bewußt, wie nah man am Abgrund wandelt!

Herzlich, Thomas

hubersn Offline



Beiträge: 963

12.05.2014 16:15
#16 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #12
Mein "Wow!"-Moment war tatsächlich erst erreicht, als ich darüber aufgeklärt wurde, dass die Verwendung der 88 nicht unbedingt strafbar sei.



Mein persönliches Erweckungserlebnis war die Aufklärung darüber, dass Klamotten der Firma "Lonsdale" in Nazikreisen sehr beliebt seien, da man, wenn man die Bomberjacke bis zur richtigen Höhe über dem Lonsdale-Sweatshirt zumachte, es genau so einrichten kann, dass die Buchstaben "nsda" zu sehen sind.

Ich hatte ja keine Ahnung. Seitdem sehe ich überall die braunen Horden!

Gruß
hubersn

R.A. Offline



Beiträge: 8.065

12.05.2014 17:12
#17 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Fluminist im Beitrag #11
man lädt sich hier die ganze Liste herunter

Hochinteressant.
Da finden wir nicht nur so infame Zahlen wie 5, 28, 74 und 192, sondern auch die von vielen Krypto-Faschisten täglich verwendete Formel "100%".
Und noch schlimmer:

Zitat
Symbolischen Gehalt haben verschiedene Jahrestage:
...
der 1. Mai als von den Nationalsozialisten eingeführter Feiertag (Erster Mai)



Und selbstverständlich die normale schwarz-rot-goldene Deutschlandflagge.

adder Offline




Beiträge: 1.073

12.05.2014 17:18
#18 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #13
Zitat von Doeding im Beitrag #7
Ein weiteres reizendes Beispiel, das man dem Kuriositätenkabinett noch hinzufügen könnte, war der Versuch der Stadt Nürnberg, das Kennzeichen N-SU auf den Index zu setzen; ein Vorhaben, das dem Vernehmen nach aber gescheitert ist:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-zei...laubt-1.3392521

Zitat von aus dem verlinkten Artikel
HH, so die Zulassung in Wolfratshausen, könne mit dem ehemaligen Reichsführer-SS Heinrich Himmler in Verbindung gebracht werden. Es gebe deshalb eine entsprechende Anordnung des Bundesverkehrsministeriums. Die scheint in Nürnberg aber nicht angekommen zu sein. „Das müsste ich wissen“, sagt Hannelore Hörmann [stellvertretende Leiterin der Kfz-Zulassung Nürnberg; Calimero], „ich habe nämlich selber HH.“

Das ist ja witzig. Nicht nur, dass es angeblich eine Anordnung des Verkehrsministeriums gibt, die man aber nicht überall zu kennen scheint, sondern auch, dass HH diesmal nicht für Heil Hitler stehen soll, sondern für die Initialen des ehemaligen SS-Chefs. Das eröffnet ja völlig neue Möglichkeiten! Wieviele Initialen-Kombinationen können wohl mit wievielen NS-Größen in Verbindung gebracht werden?

Beste Grüße, Calimero



Also das war mir aber schon länger bekannt. "18" stünde für Adolf H., während "88" = HH für Heinrich H. stünde. Keine Ahnung, woher ich das wußte - weil ich mich mit Neo-Nazi-Jargon eigentlich nicht beschäftige.
Trotzdem will ich hoffen, dass nicht irgendwo "24 24" aufpoppt oder "24 1" oder - der Leibhaftige bewahre uns - "10 7", "87" oder "20/4". "RH" sollte man auch meiden, auch wenn viele denken, das harmlose Reihenhaus wäre gemeint, und nicht Richard Heydrich. Auch "HG" steht nicht für den harmlosen "Hauptgefreiten" (wobei auch der ja schon...), sondern für Heinz Guderian, mitthin für Hitlers Lieblingsgeneral (aber nicht Lieblingsfeldmarschall - dass wären MR [Rommel] oder EM [Manstein]) bzw. für den alten Goldfasan Hermann "Meier" Göring...

Diese Art von Hexenjagd steht uns Menschen eigentlich nicht zu Gesicht. Nun ja. Halt "24/7" besser noch "24/7/365" wachsam sein, damit nichts passiert - oh, mist, dieser Code kommt ja aus einer anderen Subgruppe.

adder Offline




Beiträge: 1.073

12.05.2014 17:27
#19 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #17
Zitat von Fluminist im Beitrag #11
man lädt sich hier die ganze Liste herunter

Hochinteressant.
Da finden wir nicht nur so infame Zahlen wie 5, 28, 74 und 192, sondern auch die von vielen Krypto-Faschisten täglich verwendete Formel "100%".
Und noch schlimmer:

Zitat
Symbolischen Gehalt haben verschiedene Jahrestage:
...
der 1. Mai als von den Nationalsozialisten eingeführter Feiertag (Erster Mai)


Und selbstverständlich die normale schwarz-rot-goldene Deutschlandflagge.



Und ich stelle mir gerade die Frage, ob ich noch unbedenklich bin, wenn ich weiterhin mein Band-T-Shirt der Folk Metal-Band "Heidevolk" aus den Niederlanden trage "Wodan heerst"... - WOTAN sei ja auch ein ganz furchtbarer Code...
und jeder Großkonzern kann auch gleich einpacken... Corporate Identity? Nur eine verklausulierte Variante von "Christian Identity (CI)" und damit protofaschistisch... Genauso wie jeder Neoheide, der mit seinem "Thorhammer" herumläuft - und natürlich auch das gesamte "Shadowrun"-Brettrollenspiel bzw. das zugehörige Roman-Universum, in dem Konzerne auch über "Thor-Hämmer" (=Orbitalwaffen, bestehend aus Raketentriebwerk und Asteroid oder Weltraumschrott) verfügen...

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

12.05.2014 17:28
#20 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von adder im Beitrag #18
Also das war mir aber schon länger bekannt. "18" stünde für Adolf H. (...)

Gerade bei der Verherrlichung des Leibhaftigen tun sich da Abgründe auf, die einen nur noch schaudern lassen. Der Kampf dagegen muss unbedingt intensiviert werden!

Beste Grüße, Calimero

Nachtrag: Hier kommt's ganz dick! Von wegen für Gamer!

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.716

12.05.2014 18:02
#21 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #20
Von wegen für Gamer!


Aber sicher doch: Die wollen doch nur spielen.

notquite Offline



Beiträge: 506

12.05.2014 18:16
#22 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #20
Zitat von adder im Beitrag #18
Also das war mir aber schon länger bekannt. "18" stünde für Adolf H. (...)

Gerade bei der Verherrlichung des Leibhaftigen tun sich da Abgründe auf, die einen nur noch schaudern lassen. Der Kampf dagegen muss unbedingt intensiviert werden!

Beste Grüße, Calimero

Nachtrag: Hier kommt's ganz dick! Von wegen für Gamer!


Natürlich sollte man auch über die freie Preisbildung nachdenken

http://www.amazon.de/Er-ist-wieder-Der-R...r+ist+wieder+da


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Tiefseetaucher Offline




Beiträge: 298

12.05.2014 19:24
#23 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von Calimero im Beitrag #13
Zitat von Doeding im Beitrag #7
Ein weiteres reizendes Beispiel, das man dem Kuriositätenkabinett noch hinzufügen könnte, war der Versuch der Stadt Nürnberg, das Kennzeichen N-SU auf den Index zu setzen; ein Vorhaben, das dem Vernehmen nach aber gescheitert ist:
http://www.nordbayern.de/nuernberger-zei...laubt-1.3392521

Zitat von aus dem verlinkten Artikel
HH, so die Zulassung in Wolfratshausen, könne mit dem ehemaligen Reichsführer-SS Heinrich Himmler in Verbindung gebracht werden. Es gebe deshalb eine entsprechende Anordnung des Bundesverkehrsministeriums. Die scheint in Nürnberg aber nicht angekommen zu sein. „Das müsste ich wissen“, sagt Hannelore Hörmann [stellvertretende Leiterin der Kfz-Zulassung Nürnberg; Calimero], „ich habe nämlich selber HH.“

Das ist ja witzig. Nicht nur, dass es angeblich eine Anordnung des Verkehrsministeriums gibt, die man aber nicht überall zu kennen scheint, sondern auch, dass HH diesmal nicht für Heil Hitler stehen soll, sondern für die Initialen des ehemaligen SS-Chefs. Das eröffnet ja völlig neue Möglichkeiten! Wieviele Initialen-Kombinationen können wohl mit wievielen NS-Größen in Verbindung gebracht werden?

Beste Grüße, Calimero



Frage: Wie lebt eigentlich die linke Szene auf St.Pauli damit, dass überall in Hamburg diese Nazi-Autos rumfahren?

Ich glaube, ich weiß die Antwort, aber jetzt muss ich erst mal unsere Hausnummer abschrauben, bevor mir noch jemand die Bude abfackelt.

Political Correctness ist nichts anderes als betreutes Denken.

alteseuropa Offline



Beiträge: 259

13.05.2014 16:14
#24 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat
Wieviele Initialen-Kombinationen können wohl mit wievielen NS-Größen in Verbindung gebracht werden?


Es geht ins Unendliche. Das Witzige daran ist, daß man ja ständig mit diesen Namen umgehen müßte, um überhaupt zu wissen, wann man sich eines "Vergehens" schuldig gemacht hat. Insofern befindet man sich geistig offenbar noch in einer anderen Zeit, wenn irgendwelche Buchstabenkombinationen nationalsozialistische Assoziationen hervorrufen, die man doch gerade NICHT hätte, wenn man dem Nationalsozialismus besonders fremd gegenüberstünde.
Im Rahmen dieser verqueren Logik könnten doch die sog. Antifaschisten in die Schulen gehen und die Schüler dazu verdonnern, die Namen sämtlicher Größen des damaligen Reiches auswendig zu lernen. Es bliebe wohl vom Alphabet nicht viel übrig.
Nimmt man noch die Mathematik hinzu, müßten nicht nur Zahlenkombinationen, sondern auch die Ergebnisse von Subtraktionen etc. ethisch rein sein.
Wer wirklich glühender Verehrer von A. H. ist, benutzt dafür dann vielleicht die Kombination 10-9 x 20-12 und teilt sie seinen Kumpanen mit. (Daß man einige wenige Zahlen- oder Buchstabenkombinationen kennt, ist nur dem unermüdlichen Wirken der Antifas zu verdanken.)
Insgesamt ein Rückfall in Zeiten des Glaubens an Magie.

dari Offline




Beiträge: 187

14.05.2014 09:37
#25 RE: Egal is Achtundachtzig antworten

Zitat von notquite im Beitrag #2
Vielleicht sollte den "Shit stormern" mal jemand erklären, dass der Produktname "Ariel" jüdisch-hebräischen Ursprungs ist und die notwehrmäßigen Zahlenspielereien damit per se noch absurder sind, als sie es in 99,99 % der Fälle ohnehin schon wären?

Den halbgebildeten Gesinnungswächtern war das offenbar nicht so ganz klar:

Zitat
Im Netz erntete das Unternehmen für die Aktion Spott und Kritik - auch, weil der Markenname nahe an dem Wort "Arier" ist


http://www.waz-online.de/Nachrichten/Med...Hitler-Gruss-an



Puh, nochmal Glück gehabt. Stelle sich einer vor, das Waschmittel wäre der "Weiße Riese" gewesen...

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen