Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 3.117 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Meister Petz Offline




Beiträge: 3.923

19.09.2014 23:53
Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Nicht nur im Zweifel links.

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.730

20.09.2014 00:19
#2 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Fazit in ZR


Augsteins Kolumnentitel "im Zweifel links" ist reine Koketterie. Hoffentlich ist er wenigstens im Zweifel Demokrat.



Was JA in jedem Fall ist, hat Arno Holz 1896 auf den Punkt gebracht: ein Sozialartistokrat.

Handlungsüberblick, 1. Akt:
"Nachdem Hahn zurückgekehrt ist, tauschen die Herren ihre Vorstellungen von einer Wochenschrift aus: Hahn möchte Gedichte veröffentlichen, Fiebig über Politik und Gehrke über Philosophie schreiben. Gehrke gesteht, früher die falschen, humanitären Bestrebungen der Sozialdemokratie gutgeheißen zu haben. Sein Ziel sei aber der freie Vernunftmensch, sodass sich schließlich die Masse von der Beeinflussung des Parlamentarismus befreie. Auch der Publizist könne wieder allgemeine Anerkennung erlangen, und letztendlich gebe es eine unpolitische Politik. Es sei die Aufgabe der Individualitäten, das Volk zu erziehen. Werner, der in einer Broschüre liest, gibt Gehrke das Stichwort „Sozialaristokrat“, und Fiebig erklärt dieses zum Titel ihrer Zeitschrift."

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.994

20.09.2014 00:25
#3 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Als ich (ab und an passiert das), ebenfalls über diesen Text stolperte, kam ich über den erten Absatz nicht hinaus. Das Anbeten der Kommunisten als Heilsbringer, erschien mir nicht als Versprechen auf kluge Gedanken.

Zitat von Meister Petz
Hoffentlich ist er wenigstens im Zweifel Demokrat.

Augstein kennt keine Zweifel, er ist die Manifestation von Wahrheit und Moral. Zumindest verkauft er sich als diese.

Wenn Augstein Kanzler wäre, würde ich mir Sorgen machen. Bis es soweit ist, halte ich es mit dem Spruch eins Freundes: "Garnicht ignorieren." .... und setze mich mit seinen Predigten lediglich auseinander, wenn mir mein niedriger Bludruck mal wieder Malheur bereitet.

Herzlich


n_s_n

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.923

20.09.2014 00:56
#4 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von nachdenken_schmerzt_nicht im Beitrag #3
Wenn Augstein Kanzler wäre, würde ich mir Sorgen machen. Bis es soweit ist, halte ich es mit dem Spruch eins Freundes: "Garnicht ignorieren." .... und setze mich mit seinen Predigten lediglich auseinander, wenn mir mein niedriger Bludruck mal wieder Malheur bereitet.

Es muss nicht Augstein Kanzler sein, sich zu sorgen. Reichen würde schon Gabriel an der Spitze einer rot-rot-grünen Koalition. Denn es gibt keinerlei Anhaltspunkte, dass die Linken nicht Gabriel ebenso vor sich hertreiben würde wie Gabriel Merkel. Denn ihm würde ich genauso zutrauen, dass ihm das Amt wichtiger ist als die Politik, die davon ausgeht.

Gruß Petz

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln

adder Offline




Beiträge: 1.073

20.09.2014 07:55
#5 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat
Hoffentlich ist er wenigstens im Zweifel Demokrat.



Da Augstein sich selbst als Sozialdemokrat verstehen will, muss ich ihm mit Mises sagen: Immer wenn die Sozialdemokraten erst einmal sicher die Macht erreicht hatten, dann haben sie alle Verkleidung abgeworfen und sich genauso sozialistisch präsentiert wie die Sozialisten, die sich nicht verstellt hatten.
Es mag dabei wirklich große Ausnahmen geben. Aber diesen, z.B. Harold Wilson, James Callaghan, vielleicht Olof Palme, stehen eben auch die Hardliner wie Karl Kautsky, August Bebel und auch Oskar Lafontaine entgegen.

Ansonsten gebe ich Ihnen bei der Analyse dieses unangenehmen Zeitgenossen recht.

Jakob Nierstein Offline



Beiträge: 133

20.09.2014 15:30
#6 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Jakob Augstein halte ich für einen lupenreinen Schwachkopf und Antisemiten. Seine Texte gehen mir sprichwörtlich an die Nieren. Ich lese seine Kolumne regelmäßig. Egal zu welchem Thema, Augstein schafft es, die dämlichste Position einzunehmen. Und das Schlimme ist: Er erntet auch noch Zustimmung.

R.A. Offline



Beiträge: 8.171

20.09.2014 17:32
#7 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat
Hoffentlich ist er wenigstens im Zweifel Demokrat.


Bisher habe ich eigentlich nichts von ihm gelesen, das Anlaß zu solcher Hoffnung geben würde.

R.A. Offline



Beiträge: 8.171

20.09.2014 17:36
#8 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von adder im Beitrag #5
Zitat:Immer wenn die Sozialdemokraten erst einmal sicher die Macht erreicht hatten, dann haben sie alle Verkleidung abgeworfen und sich genauso sozialistisch präsentiert wie die Sozialisten, die sich nicht verstellt hatten.

Es gibt diese Art Sozialdemokraten.
Aber es gibt genauso die Sozialdemokraten, die absolut zuverlässig demokratisch sind.

Es ist mir manchmal unverständlich, wie diese beiden Gruppen es miteinander in einer Partei aushalten. Aber ich habe schon sehr viele hochanständige Leute aus der zweiten Gruppe kennengelernt, die sind mir von der demokratischen Überzeugung allemal lieber als manche Typen bei Union oder Grünen.

J.Tiberius Offline




Beiträge: 20

21.09.2014 17:48
#9 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Ein wohltuender Artikel!

Zitat
Jakob Augstein halte ich für einen lupenreinen Schwachkopf und Antisemiten



Viele Grüße

J. Tiberius

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.923

21.09.2014 19:30
#10 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Lieber Jakob Nierstein, lieber Tiberius,

abgesehen davon, dass unsere Forumsregeln auch keine Beschimpfungen prominenter Personen erlauben und ich Sie deshalb in dieser Hinsicht zur Mäßigung aufrufe, bin ich überhaupt nicht Ihrer Meinung. Augstein ist mit Sicherheit alles andere als ein Schwachkopf. Er weiß ganz genau, worum es ihm geht und was er will.

Gruß Petz

"The problem with quotes from the Internet is that it is difficult to determine whether or not they are genuine" - Abraham Lincoln

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.994

21.09.2014 20:23
#11 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Meister Petz im Beitrag #10
Augstein ist mit Sicherheit alles andere als ein Schwachkopf. Er weiß ganz genau, worum es ihm geht und was er will.
Absolut. Nach meiner Wahrnehmung unterliegt seine Logik allerdings Schwächen, die er selbst nicht in der Lage zu erkennen und zu reflektieren ist. Dieses Faktum erachte ich als ein Defizit aufgrund dessen ich seine gedanklichen Gebilde nicht als eine große intellektuelle Leistung zu erachten imstande bin.

Herzlich


n_s_n

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.297

22.09.2014 01:53
#12 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Meister Petz im Beitrag #10

Augstein ist mit Sicherheit alles andere als ein Schwachkopf. Er weiß ganz genau, worum es ihm geht und was er will.
Gruß Petz


Das wissen auch die Kämpfer der IS oder Frauenhändler in Bangladesch. Wofür genau ist das ein Argument? Das Problem ist doch, dass "Schwachkopf" kein messbarer, qualitativ oder quantitav belastbarer Zustand ist. Das Problem ist doch, dass es keine objektiven Kriterien gibt, wie man allgemein gesprochen geisteskranke Irre von lediglich extrem überzeugten Ideologen unterschiedet. Aus meiner Sicht unterscheidet sich jemand, der sich für den wiedergeborenen Napoleon hält, nicht wesentlich von einem Menschen, der die Jungfrau Maria in einer Astgabel gesehen hat oder glaubt, das fliegende Spaghettimonster haben verschiedene Aufträge zur Missionierung der Menschheit erteilt. Aus meiner Sicht unterscheidet sich aber so ein reinkarnierter Napoleon auch nicht wesentlich von jemandem, der glaubt, den ideologischen Auftrag zu haben, die Menschheit zum politischen Glück zwingen zu müssen.

In so weit halte ich aus meiner Sicht einen Hitler für Geisteskrank, aber auch einen Stalin, Mao Tse tung oder Pol Pot. Und da liegt das Problem. Nach meiner Definition von Dummheit, Geistesschwäche, Ignoranz und Intoleranz fällt die weit überwiegende Mehrheit der Menschen in diese Kategorien. Die einen glauben an Globuli, die nächsten an irgendeinen spezifischen Gott und wieder andere an den ein oder anderen Führer. Nach meiner Einschätzung sind mindestens 90% der Menschheit in der ein oder anderen Form abergläubisch, ignorant und verführbar. Der Abnormale, der Paria bin also ICH.

Wie beurteile ich jemanden wie Augstein?
- Er ist extrem von sich und seinen Ansichten überzeugt (oder tut zumindest so)
- Er schreibt oft sehr demagogische, sachlich irreführende Texte
- Er schreibt oft verletztend und demütigend
- Er zeigt oft eine ablehnende Haltung gegen demokratische Werkzeuge und Prozesse - und zwar genau dann, wenn er befürchtet, die demokratischen Methoden würden Menschen und Ziele befördern, die er ablehnt
- Seine Ziele sind nach meinem Verständnis der Welt nicht ohne erhebliche Kollateralschäden umsetzbar
- Er hat einen ausgeprägten Missionierungstrieb

Würde ich jemanden wie Augstein real treffen - ich würde einen großen Bogen um ihn machen. Aber das ändert nichts daran, dass Augstein seine Fangemeinde hat. Wer hat jetzt recht - Augsteins Fangemeinde oder ich?

___________________
Kommunismus mordet.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.730

22.09.2014 12:22
#13 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Meister Petz im Beitrag #10
Augstein ist mit Sicherheit alles andere als ein Schwachkopf. Er weiß ganz genau, worum es ihm geht und was er will.


Ob das für seine Weltsicht & deren Schlüssigkeit gilt, möchte ich doch bezweifeln. Es handelt sich da ja um ein unausgegorenes Sammelsurium linker/sozialistischer/kommunistischer Gemeinplätze, die er ad libitum in senie Texte rührt & je nach Tagesmenu mal mit scharfer roter Sauce würzt oder mit der Milch der linksfrommen Denkungsart streckt. Deswegen auch die argumentative Dürftigkeit in allem, was über der rhetorischen Gestus hinausgeht: es war--gar-nicht-so-gemeint; der will ja nur spielen. Ihn darüber hinaus festzunageln, dürfte dem Versuch mit dem Pudding & der Wand gleichkommen.

Was er aber sehr bewußt & kalkuliert pflegt, ist die Haltung, die man zu Hochzeiten dieser Spezies Salonbolschewist nannte (die englischen bzw. französischen Pendants "champagne socialist" & "gauche caviar" haben einen weiteren Fokus, weil sie Toskana-Fraktionäre à la Oskar L. mit abdecken): der Landlord, der baccchusmäßig mit dem Weinpokal in der Hand die Vorzüge des Wassertrinkens predigt. Und bitte in stilvoller Runde. Der im Fall Augstein, statt die "Revolution zu machen" (Pflicht des Revolutionärs lt. kleinem rotem Buch...) lieber seinen Garten kultiviert ("Jakob Augstein bramarbasiert über Lust und Last des Gärtnerns", Die ZEIT - was nicht völlig Augsteins Verdienst ist, denn hier hat er sich von Rudolf Borchardts "Leidenschaftlichem Gärtner" sehr ... inspirieren ... lassen). Die Haltung ist natürlich nicht originär: bekanntestes Beispiel ist Bertolt B. (der es auch bis ans Ende seiner Tage lieber in Hollywood ausgehalten hätte, wenn ihm der HUAC nicht auf den Pelz gerückt wäre). Augsteins grandseigneuriale Snoblesse ist bei Peter Hacks entlehnt ("...Begeben Preußens dünkelhafte Kommunisten, / Gewohnt, in völliger Absonderung zu glänzen, / In Linnen leichtgewandet, duftenden Batisten, / Nach ihren Dörfern sich und Sommerresidenzen. [---] Dann nehmen sie den Tee aus köstlichen Geschirren, / Plaudernd vom Klassenkampf, während ein Pfau, ein bunter, / Gekrönter Mohrenvogel, mit metallnem Flirren / Durch Heckenwege schreitet und zum See hinunter." - Rote Sommer **).

Insofern hat sich A. als deutsches Pendant zu Slavoj (1 Moment, während ich 2 Hatscheks* einfange) Žižek positioniert; mit sprechenden Nuancen: A. würde nie explizit damit provozieren, daß er es Stalin verüble, nicht genügend Menschen umgebracht zu haben (Žižek hat); er hat es eben eher mit den duftenden Batisten, während Žižek den Karpaten-Rübezahl als Gesamtkunstwerk gibt.

Festzuhalten bleibt, daß Hacks ein besserer Dichter war als es Genosse A. je sein wird.

(*) Ätiologisch unterscheidet sich der Hatschek vom Dschihad durch ein nichtvorhandenes Infektionsrisiko & einen nichtlethalen Krankheitsverlauf.
(**) Hacks bedient sich hier seinerseits freizügig; & zwar bei Hofmannsthal.

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.297

22.09.2014 13:29
#14 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #13

Insofern hat sich A. als deutsches Pendant zu Slavoj (1 Moment, während ich 2 Hatscheks* einfange) Žižek positioniert; mit sprechenden Nuancen: A. würde nie explizit damit provozieren, daß er es Stalin verüble, nicht genügend Menschen umgebracht zu haben (Žižek hat); er hat es eben eher mit den duftenden Batisten, während Žižek den Karpaten-Rübezahl als Gesamtkunstwerk gibt.



Wie kommt man zu so viel Allgemeinbildung?

___________________
Kommunismus mordet.

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.994

22.09.2014 17:12
#15 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #12
Aus meiner Sicht unterscheidet sich aber so ein reinkarnierter Napoleon auch nicht wesentlich von jemandem, der glaubt, den ideologischen Auftrag zu haben, die Menschheit zum politischen Glück zwingen zu müssen.
Ich persönlich unterscheide zwischen Menschen, welche Realität und Einbildung nicht voneinander Unterscheiden können und Menschen, die sich logisch stringenten Schlüssen beharrlich verweigern.

Natürlich ist diese Unterscheidung subjektiv, aber bei uns in der Gegend kennt die Umgangssprache dafür zwei Ausdrücke: Die ersteren sind verrückt, die letzteren haben einen Sockenschuß.

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.994

22.09.2014 17:14
#16 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #14
Wie kommt man zu so viel Allgemeinbildung?
Um ehrlich zu sein, beschäftigt mich ebendiese Frage auch bereits seit Monaten. Dieses Wissen kann ein gewöhlicher Mensch ja nicht einmal "ergooglen".

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

xanopos ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2014 07:54
#17 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #14
Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #13

Insofern hat sich A. als deutsches Pendant zu Slavoj (1 Moment, während ich 2 Hatscheks* einfange) Žižek positioniert; mit sprechenden Nuancen: A. würde nie explizit damit provozieren, daß er es Stalin verüble, nicht genügend Menschen umgebracht zu haben (Žižek hat); er hat es eben eher mit den duftenden Batisten, während Žižek den Karpaten-Rübezahl als Gesamtkunstwerk gibt.



Wie kommt man zu so viel Allgemeinbildung?
Wahrscheinlich ganz einfach: nicht fernsehen.

flobotron Online



Beiträge: 293

23.09.2014 14:55
#18 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Jakob Nierstein im Beitrag #6
Jakob Augstein halte ich für einen lupenreinen Schwachkopf und Antisemiten. [...] Und das Schlimme ist: Er erntet auch noch Zustimmung.



Ich erhöhe um Antiamerikaner.
Ich erinnere mich da an ein furchtbares Interview bei Phoenix, indem Augstein mit Pickelhaube auf dem Kopf sich mit der deutschen Fahne die Nase putze und meinte in den USA dafür nach Guantanamo zu kommen.
http://www.youtube.com/watch?v=N-Lt8yQDlrI
ca. ab 7:50

Lustiger weise ist das Schänden der Flagge in den USA durch den 1. Verfassungszusatz geschützt, in Deutschland aber verboten:

Zitat
§ 90a
Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3)

1. die Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ihre verfassungsmäßige Ordnung beschimpft oder böswillig verächtlich macht oder
2. die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Q:http://dejure.org/gesetze/StGB/90a.html

mfg

adder Offline




Beiträge: 1.073

24.09.2014 07:40
#19 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von flobotron im Beitrag #18
Zitat von Jakob Nierstein im Beitrag #6
Jakob Augstein halte ich für einen lupenreinen Schwachkopf und Antisemiten. [...] Und das Schlimme ist: Er erntet auch noch Zustimmung.



Ich erhöhe um Antiamerikaner.
Ich erinnere mich da an ein furchtbares Interview bei Phoenix, indem Augstein mit Pickelhaube auf dem Kopf sich mit der deutschen Fahne die Nase putze und meinte in den USA dafür nach Guantanamo zu kommen.
http://www.youtube.com/watch?v=N-Lt8yQDlrI
ca. ab 7:50

Lustiger weise ist das Schänden der Flagge in den USA durch den 1. Verfassungszusatz geschützt, in Deutschland aber verboten:

Zitat
§ 90a
Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3)

1. die Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ihre verfassungsmäßige Ordnung beschimpft oder böswillig verächtlich macht oder
2. die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Q:http://dejure.org/gesetze/StGB/90a.html

mfg



Hat eigentlich der Jakob dafür eine Strafe erhalten? Oder gilt das Verbot nur für Otto Normalverunglimpfer, nicht für Salon-Sozialisten?

Fluminist Offline




Beiträge: 2.015

24.09.2014 09:47
#20 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von adder im Beitrag #19
Hat eigentlich der Jakob dafür eine Strafe erhalten? Oder gilt das Verbot nur für Otto Normalverunglimpfer, nicht für Salon-Sozialisten?

Wie war das noch gleich mit Doppelwähler di Lorenzo, wurde das weiterverfolgt?
Könnte natürlich sein, daß die Maobibel im Kopf ebenso gut vor (Straf-)Verfolgung schützt wie im Film die Bibel / das Zigarettenetui / das Päckchen 100$-Noten in der Brusttasche vor Pistolenkugeln.



Who is General Failure and why is he Reading my Disk?

adder Offline




Beiträge: 1.073

24.09.2014 12:30
#21 RE: Zitat des Tages: Einheit von Sozialdemokraten und Sozialisten Antworten

Zitat von Fluminist im Beitrag #20
Zitat von adder im Beitrag #19
Hat eigentlich der Jakob dafür eine Strafe erhalten? Oder gilt das Verbot nur für Otto Normalverunglimpfer, nicht für Salon-Sozialisten?

Wie war das noch gleich mit Doppelwähler di Lorenzo, wurde das weiterverfolgt?



Wahrscheinlich ebenso wenig verfolgt. Nur um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: mir geht dieses Verbot eindeutig zu weit, ich halte die meisten Verbote tatsächlich für irrelevant, aber was mich noch mehr stört als ein sinnloses Verbot ist ein sinnloses Verbot, welches nicht für alle (sondern nur für die "Normalos") gilt.


Zitat
Könnte natürlich sein, daß die Maobibel im Kopf ebenso gut vor (Straf-)Verfolgung schützt wie im Film die Bibel / das Zigarettenetui / das Päckchen 100$-Noten in der Brusttasche vor Pistolenkugeln.



Das dürfte dann wohl nicht an der Schutzwirkung der Maobibel liegen, sondern an einer Schutzwirkung der Prominenz als Salon-Sozialist.
Helmut Schmitt darf ja auch öffentlich rauchen...

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz