Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 689 mal aufgerufen
 Dies und Jenes
hadrian76 Offline




Beiträge: 3

23.09.2014 19:13
He Did It 1984 antworten

Schon gelesen ... ?
http://hdi1984.webnode.com/

Ein "fiktives" Interview mit einem "Jo".
Die "Übung", das Spiel ist nervenraubend,
kann ich nur sagen.

Hier der Anfang:

Teil-Auszüge einer Titelgeschichte eines großen deutschen Nachrichtenmagazins vom ...

Ankündigung / Vorbericht:
„Wenn ich gut bin, bin ich gut.
Wenn ich böse bin, bin ich besser.“

„He Did It 1984“ hat mit “Ich habe deutlich gesagt, dass …” eine mittlerweile unüberschaubare Welle der Erkenntniserweiterung losgetreten, die einem Jeden offen steht. Möglich wurde diese in der Geschichte einzigartig dastehende Methode zur individuellen Selbstfindung erst durch die Verbreitung des Internet, was auch einer der Gründe ist, warum er das nicht schon damals veröffentlichte. Er hat bis heute keinen PC mit Internetanschluss.

Das unvermeidliche Austauschen der Ergebnisse dieses Brainstormings im weltweiten Netz und, obwohl vom Initiator so nicht gewollt: „... um das eigenständige, persönliche Ausarbeiten kommt keiner herum der wirklich wissen will!“, führte aber gerade dadurch zu einer Explosion von Innovationen auf nahezu allen Gebieten menschlichen Wirkens und Verstehens. Die Börsen, schon immer sensibel reagierende Indikatoren auf Veränderungen, gebärden sich neuerdings paranoid. Während einige Gewerke und Unternehmenszweige boomen (allein der Absatz von eingespielten Richard Wagner-Tonträgern verfünfundzwanzigfachte sich in Deutschland seit bekannt wurde, dass HDI 1984 dessen Werke „in der Grundschule zum Pflichtfach“ machen wollen würde), stehen ganze Zweige bislang erfolgsverwöhnter Branchen wie ..., ... usw. beinahe vor dem Aus. Damit nicht genug häufen sich Meldungen über Selbstmorde in kaum gekanntem Ausmaß.

Größte Verwirrung der globalen Gemeinde von Hobbypsychologen löste in diesem Zusammenhang vor Monaten eine Äußerung von „He Dit It 1984“ aus, die, obwohl nicht gesichert, schnell kursierte: „Selbstmord ist notwendig und von mir zu empfehlen.“
Dass dieses, weil dem Autor zugeschriebene aber aus dem Zusammenhang gelöste Wort so nicht recht stimmen könne, setzte sich dann zwar schnell durch, hinderte etliche User aber nicht daran, ihrem Leben selbst ein Ende zu setzen: „Jetzt erst recht.“
Erst durch dieses Phänomen, oft als Reaktion auf die skurrile Übung der intimen Seelenzergliederung, meldete sich HDI 1984 zu Wort. „Ich bringe mich um. Um was? Um Möglichkeiten. Um Möglichkeiten, es anders zu sehen, es anders zu machen als bisher. Die ’echten’ Selbstmorde haben immer auch einen anderen, ganz persönlichen Grund.“
Auf die Richtigstellung der Selbstmordempfehlung durch „... da, wo es angebracht ist: im Kopf“ (HDI 1984) hätte jeder Anwender der Methode selbst kommen können und müssen: schließlich brachte sich der Initiator von damals seither nicht selbst um. Er, geborener Berliner, lebt seit Jahren in einer Kleinstadt in Süddeutschland.
Ebenso leidenschaftlich wie unbekümmert äußert sich HDI 1984 auch über Politgrößen wie dem der-zeitigen US-Präsidenten Barack Obama. Ihm empfiehlt er „wenn er auch nur einen Funken von Anstand besitzt“ die freiwillige Rückgabe seines Nobelpreises für Frieden, „seit ich gehört habe, wer die Unterschrift leistet für den Einsatz von Drohnen und was sie anrichten.“ Dass er sich damit keinen Freund macht, läßt ihn kalt: „In ein Land, das die Todesstrafe nicht nur ausspricht sondern auch vollstreckt, reise ich sowieso nicht. Ich bin Privatmann, ich darf so was sagen. ’Yes We Can’. Icke ooch ... Anders, aber deutlich.“
Dies und mehr deutliches sagt ER. Wer?

„He Did It 1984“ hat dem Rätselraten um seine Person uns und der Welt gegenüber ein Ende bereitet:
„Nennen Sie mich Jo ...“
Titelgeschichte “Erstmal für immer“ ab Seite ...



Pardon, sich selber darf man natürlich voll und ganz zitieren! (Kallias/Moderator)

schaetzle-65

Kallias Offline




Beiträge: 2.011

23.09.2014 19:40
#2 RE: He Did It 1984 antworten

Zitat von hadrian76 im Beitrag #1
Schon gelesen ... ?
Wieso könnte es sich lohnen, das zu lesen?

Calimero Offline




Beiträge: 3.278

23.09.2014 19:45
#3 RE: He Did It 1984 antworten

Liebe Mitmoderatoren, lasst das mal bitte stehen. Ich will, wenn ich morgen oder übermorgen Zeit habe, unbedingt wissen, um was es da geht.

Klingt für mich so spannend wie diese Cklickbaiter-Storys auf facebook: "Zuerst dachte ich nur, was macht dieses junge Mädchen da? Aber dann kamen mir die Tränen."

Climer

-------------------------------------------------------
Vertrauen in das Volk ist fast immer unbegründet; Kultur ist das Werk weniger. - Zettel

hadrian76 Offline




Beiträge: 3

24.09.2014 07:24
#4 RE: He Did It 1984 antworten

Hi Kallias!
Sorry, dass Du Deine Zeit (4 - 5 Minuten?) verplempert hast - und ich schuld daran bin. Wird mir nicht mehr passieren, versprochen! -
Ich meinte ja auch nicht so sehr den TEXT der Site (s.o.), jaja: "alles bekannt", sondern das "Mensch ärgere dich doch-Spiel" ...

schaetzle-65

hadrian76 Offline




Beiträge: 3

02.04.2015 22:21
#5 RE: He Did It 1984 antworten

Wollt' nur sagen -der guten Ordnung halber- dass ich ungefähr 2 % des Textes der Site mittlerweile geändert habe (immerhin!). Lesenswert ist das glaub' ich nach wie vor ... Jo.

schaetzle-65

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen