Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 250 mal aufgerufen
 Pro und Contra
Frankfurter Offline



Beiträge: 233

12.11.2007 19:32
La France hier et aujourd'hui antworten

Lieber Zettel,

ich habe den Eindruck gewonnen, dass Sie ziemlich frankophon orientiert sind. Ich habe deshalb jetzt hier zwei Beispiele aufgeführt, wie sich das französische Chanson entwickelt hat. Einmal Francoise Hardy mit "Mon amie la rose" von ca.1966.

http://www.youtube.com/watch?v=IQGNpRnFNgM

Ich bin noch nicht mal sicher, ob das wirklich von ihr ist. Ich glaube das Original stammt von Edith Piaf. Und eine Version, die 40 jahre jünger ist, von Natascha Atlas, ein Crossover mit orientalischer Musik. In beiden Fällen handelt es sich um Musikvideos.

http://www.youtube.com/watch?v=qtNnhXxHr7A

Man betrachte die Zuschauer im Nightclub, die Natascha Atlas zuschauen. Damit wir uns nicht missverstehen, mir gefällt diese Musik und auch die Interpretation. Aber ist das die Zukunft Europas? Nach der von Ihnen präferierten Mittelmeerallianz, zwischen Europa und den nordafrikanischen Staaten, was bleibt von uns, der autochonen Bevölkerung Europas? Eine Minderheit in ihren Stammlanden? Steht uns ein Schicksal bevor, wie den Huronen bzw. Irokesen in Nordamerika?

Zum versöhnlichen Abschluss etwas Nostalgie mit France Gall "Poupée de Cire, Poupée de Son"

http://www.youtube.com/watch?v=8OHJEm2IwLw

Ansonsten noch einen schönen Abend.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

12.11.2007 23:24
#2 RE: La France hier et aujourd'hui antworten

Herzlichen Dank, lieber Frankfurter!

Jetzt müßte die Post uns Landeiern nur noch DSL zugänglich machen, und schon hätte ich Freude daran.

Herzlich, Zettel

M.Schneider Offline



Beiträge: 672

02.12.2007 12:35
#3 RE: La France hier et aujourd'hui antworten

Lieber Frankfurter
Nette Videos.

Tja, Europa muss eben bereit sein, sich und seine Kultur zu verteidigen. Man bekommt auf dieser Welt nur eines geschenkt, das ist der Tod.

Alles andere muss man sich erarbeiten, erkämpfen und verteidigen.
Man sollte also die Streitaxt (nicht das Florett) immer in Griffnähe haben, nicht wahr lieber Zettel.

Herzlich M.Schneider

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen