Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 618 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Llarian Online



Beiträge: 5.313

27.03.2016 17:29
Ostergruss Antworten

Ein kleiner Ostergruss ohne tiefere Reflektion.

Fluminist Offline




Beiträge: 1.997

27.03.2016 18:33
#2 RE: Ostergruss Antworten

"Was sucht ihr, mächtig und gelind,
Ihr Himmelstöne, mich im Staube?
Klingt dort umher, wo weiche Menschen sind!
Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube;
Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind.
Zu jenen Sphären wag ich nicht zu streben,
Woher die holde Nachricht tönt;
Und doch, an diesen Klang von Jugend auf gewöhnt,
Ruft er auch jetzt zurück mich in das Leben."

HR ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2016 22:31
#3 RE: Ostergruss Antworten

Ein sehr schöner und gefühlvoller Ostergruß, der meine Stimmung ganz exakt trifft.
Mir erklingt zuhause halbstündlich ein zarter Glockenton,über dessen Ursprung ich mich, angeregt von diesem Ostergruß, erkundigen will.
Konservativ und reaktionär habe ich mich gefühlt als ich eine geerbte Wanduhr mit Schlagwerk im Flur montiert habe.
Dieses wohlige "Ding-Dong" möchte ich nicht mehr missen.

Frohe Ostern.

Publius Offline



Beiträge: 121

28.03.2016 09:57
#4 RE: Ostergruss Antworten

Zitat
Und dennoch: Wenn Sie sich gestört fühlen, lieber Leser, denken Sie vielleicht daran, dass es auch einige Menschen gibt, denen dieses Gebimmel etwas Frieden verschafft.


Das stimmt.

Frohe Ostern
Publius

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.923

29.03.2016 11:50
#5 RE: Ostergruss Antworten

Ja, Kirchenglocken sind etwas Großartiges, und es braucht schon eine gehörige Portion Banausentum, um sich darüber aufzuregen. Zusammen mit der Orgel und (eher im evangelischen Bereich) den Posaunen sind sie die Instrumente, um Gottes Lob in die Welt zu tragen.

Übrigens spielen Orgel und Glocken auch an Ostern eine ganz besondere Rolle, indem sie nämlich zwischen Karfreitag und der Osternacht, also in der Zeit, in der Jesu Abstieg zu den Toten gedacht wird, zu schweigen haben. Es ist nicht die Zeit für beeindruckende Klänge, und so ruft am Karfeitag und Karsamstag die "Ratsche", eine ohrenbetäubende Holzrassel, die Gemeinde zur Kirche.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ratsche

In der Osternacht, nach dem Osterlob und zum Gloria, ist das Schweigen von Orgel und Glocke beendet. In der Gemeinde, in der ich aufgewachsen bin, war das ein Erlebnis, das mir bis heute noch eine Gänsehaut bereitet. Der Zelebrant intonierte das Gloria, dann Vollgeläut, und der Organist fiel mit Bachs Toccata und Fuge in d-Moll auf allen Registern ein.

Übrigens: Da in vielen Gemeinden die Osternacht am Karsamstagabend um 22:00 beginnt und die Lichtfeier bis zum Gloria ungefähr 45 Minuten dauert, hast Du, lieber Llarian, wahrscheinlich genau dieses Geläut gehört

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz