Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 713 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Noricus Offline



Beiträge: 2.362

15.05.2016 18:09
Aus der Schwalbenperspektive (8): Die Esoterik um den dreizehnten Mann Antworten

Zum Ende der Bundesliga-Saison erlaube ich mir die kaum zu beantwortende Frage nach dem Anteil des Trainers am Erfolg seiner Mannschaft.

Frankenstein Offline




Beiträge: 813

15.05.2016 21:31
#2 RE: Aus der Schwalbenperspektive (8): Die Esoterik um den dreizehnten Mann Antworten

Zitat von Noricus im Beitrag #1
[...] Was zum Beispiel hat ein Jürgen Klopp beim BVB zwischen den Spielzeiten 2008/2009 und 2013/2014 richtig gemacht und wo lagen seine Fehler in der Saison 2014/2015? Oder war der Höhenflug der Borussen mit dem anschließenden Dämpfer gar nicht (in erster Linie) Klopp geschuldet, sondern etwas anderem? Wäre der derzeit beste Verein aus dem Revier auch unter dem nunmehrigen Liverpool-Coach zum stärksten Vizemeister aller Bundesliga-Spielzeiten geworden oder bedurfte es dafür eines Thomas Tuchel? [...][/url].

Dortmund hatte einfach unglaubliches Pech, Midtyllands Modell wies den BVB beispielsweise als seinerzeit zweitbeste deutsche und vierbeste europäische Mannschaft aus.

R.A. Offline



Beiträge: 8.171

17.05.2016 18:44
#3 RE: Aus der Schwalbenperspektive (8): Die Esoterik um den dreizehnten Mann Antworten

Man könnte jetzt schlicht sagen: Die Hauptfunktion des Trainers ist es Sündenbock zu sein, wenn von ihm nicht zu beeinflussende Ereignisse zu Mißerfolgen führen

Mal abgesehen davon, daß man das eigentliche Handwerk (Training, Spieltaktik) etwas besser oder schlechter im Griff haben kann, sehe ich bei Trainern zwei Effekte: Sie müssen zum Team passen, und sie müssen zur Situation passen.

Wenn ein Trainer wie Dirk Schuster in Darmstadt jeden einzelnen Spieler über die Jahre selber ausgesucht und ins Team geholt hat, dann werden die Ergebnisse besser sein als wenn ein Sportdirektor in Frankfurt alle möglichen Leute einkauft, von denen der später dazu gestoßene Trainer Veh nicht unbedingt etwas hält.

Schusters Spieler passen eben zu seiner Philosophie und seinen taktischen Ideen. Wenn ihm ein Sponsor plötzlich eine Primadonna à la Ronaldo oder Ibrahimoc ins Team setzen würde, wäre die Mannschaftsleistung wahrscheinlich deutlich schlechter.


Und dann ist es halt ein Unterschied, ob eine Mannschaft gut aufgestellt und motiviert um die Meisterschaft kämpft - oder ob sie demoralisiert versucht den Abstieg zu verhindern. Ein Trainerwechsel in der Saison ist erstaunlich häufig erfolgreich. Und nicht, weil der Neue nun fachlich besser wäre als der alte - sondern weil er auf die veränderte Situation (sonst hätte es ja keinen Wechsel gegeben) mit einer neuen Ansprache reagieren kann. Es ist gut möglich, daß Hoffenheim tatsächlich abgestiegen wäre, wenn Wunderheiler Nagelsmann schon zu Saisonstart mit den hohen Erwartungen hätte fertig werden müssen.

Noricus Offline



Beiträge: 2.362

17.05.2016 20:31
#4 RE: Aus der Schwalbenperspektive (8): Die Esoterik um den dreizehnten Mann Antworten

Zitat von Frankenstein im Beitrag #2
Zitat von Noricus im Beitrag #1
[...] Was zum Beispiel hat ein Jürgen Klopp beim BVB zwischen den Spielzeiten 2008/2009 und 2013/2014 richtig gemacht und wo lagen seine Fehler in der Saison 2014/2015? Oder war der Höhenflug der Borussen mit dem anschließenden Dämpfer gar nicht (in erster Linie) Klopp geschuldet, sondern etwas anderem? Wäre der derzeit beste Verein aus dem Revier auch unter dem nunmehrigen Liverpool-Coach zum stärksten Vizemeister aller Bundesliga-Spielzeiten geworden oder bedurfte es dafür eines Thomas Tuchel? [...][/url].

Dortmund hatte einfach unglaubliches Pech, Midtyllands Modell wies den BVB beispielsweise als seinerzeit zweitbeste deutsche und vierbeste europäische Mannschaft aus.


Danke, lieber Frankenstein. Dies erscheint mir in diesem Fall auch als die plausibelste Erklärung.

Noricus Offline



Beiträge: 2.362

17.05.2016 20:49
#5 RE: Aus der Schwalbenperspektive (8): Die Esoterik um den dreizehnten Mann Antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #3
Es ist gut möglich, daß Hoffenheim tatsächlich abgestiegen wäre, wenn Wunderheiler Nagelsmann schon zu Saisonstart mit den hohen Erwartungen hätte fertig werden müssen.


Gutes Beispiel. Nächste Saison werden an Nagelsmann wahrscheinlich höhere Erwartungen als der bloße Klassenerhalt herangetragen. Ein 15. Platz wird da wohl nicht mehr ausreichen.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz