Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 680 mal aufgerufen
 Aktuelle deutsche Themen
Zettel Offline




Beiträge: 20.200

02.12.2007 10:57
Zitat des Tages: Verdächtig Antworten

"Ich traue den Brüdern nicht", sagte er auch noch, der Christian Wulff.

Sparrowhawk ( Gast )
Beiträge:

02.12.2007 13:27
#2 RE: Zitat des Tages: Verdächtig Antworten
Womit der niedersächsische MP durchaus rechthat...

Was mich wundert ist nur, daß diese Worte sooo spät kommen... denn die Rot-rotfaschistischen Kungeleien sind seit der SPS/SED Koalition in Berlin kein Geheimnis mehr.

Und "verdächtig"... ist noch sehr milde ausgedrückt, aber wahrscheinlich kann Wulff deshlab gerade keine offeneren Kurs fahren, weil die SPD ja noch in der Bundesregierung sitzt, und diese soll nicht gefährdet werden.


Übrigens sagte er noch ein wahres Wort:

"Kommt ein Bündnis mit den Grünen infrage?

Mit so einer Partei verbie-
tet sich jede Koalition, um nicht den Wirtschaftsstandort Deutschland zu gefährden. Den Ausstieg aus der Kernenergie zu erzwingen und gleichzeitig gegen Kohlekraftwerke neuester Technologie zu wettern, ist unverantwortlich."

Quelle: Siehe Link in Zettels Raum.
verquer ( Gast )
Beiträge:

02.12.2007 15:06
#3 RE: Zitat des Tages: Verdächtig Antworten

Ein Verdacht bedeutet Ungewißheit. Insoweit verdächtige ich nicht. Ich weiß, daß die Verwandtschaft selbst unter verfeindeten Familienmitgliedern nie geleugnet wird. Deshalb ist mir Gewißheit, daß alle Sozialisten im Zweifel gegen Liberalität und Aufklärung stehen. Auch um den Preis des Verrats demokratischer Prinzipien und der Freiheit des Individuums. Und es spielt keine Rolle, ob sich International- oder National-Sozialisten begegnen und gegenseitig ermutigen. Denn wer Lafotaine und Gysi duldet, der hat auch Verständnis für Castro und Chavez. Die SPD hat sehr viel Verständnis für alles, was sich irgendwie als sozialistisch bezeichnet.

Zettel Offline




Beiträge: 20.200

02.12.2007 15:36
#4 RE: Zitat des Tages: Verdächtig Antworten

Zitat von verquer
Ein Verdacht bedeutet Ungewißheit. Insoweit verdächtige ich nicht. Ich weiß, daß die Verwandtschaft selbst unter verfeindeten Familienmitgliedern nie geleugnet wird. Deshalb ist mir Gewißheit, daß alle Sozialisten im Zweifel gegen Liberalität und Aufklärung stehen. Auch um den Preis des Verrats demokratischer Prinzipien und der Freiheit des Individuums. Und es spielt keine Rolle, ob sich International- oder National-Sozialisten begegnen und gegenseitig ermutigen. Denn wer Lafotaine und Gysi duldet, der hat auch Verständnis für Castro und Chavez. Die SPD hat sehr viel Verständnis für alles, was sich irgendwie als sozialistisch bezeichnet.

Besser kann man es kaum sagen!

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz