Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.086 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.515

21.03.2017 00:27
Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 526

21.03.2017 03:34
#2 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Ich gehe mal nicht davon aus, dass in diesem Spiel der Abgrund implementiert wurde, auf den der bremsenfreie SPD-Deutschland-Zug mit Schulz als Lokführer - oops - Lokkanzler - verzeihung - LokkanzlerinX mit rotrotgrünem Treibstoff zusteuert?

Oder soll mit dem Gameplay suggeriert werden, dass der Zug zwar niemals irgendwo ankommen soll, aber wenigstens alle politischen Feinde entsorgt wurden?

Fragen über Fragen...

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.144

21.03.2017 05:53
#3 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Nicht aufregen. Es gibt für jeden Geschmack was: http://www.crazygames.com/game/punch-hillary

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

DrNick Offline




Beiträge: 477

21.03.2017 09:18
#4 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Den Produzenten dieses "Spiels" wäre in der Tat mal ein Abo z.B. von Extra Credits zu empfehlen. Die Grafik ist dabei aber klar das geringste Problem; der pixelige Look der 80er Jahre ist inzwischen wieder durchaus angesagt ("Gemini Rue" wäre ein prominentes Beispiel).

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.515

21.03.2017 09:24
#5 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Zitat von DrNick im Beitrag #4
Den Produzenten dieses "Spiels"


Wahrscheinlich bekommen die nach dem End..., ups, dem Wahlsieg den Auftrag fürs "Corporate Design Schland 2.0". Weiter in der Schriftlesung id MoPo:

Zitat
Das Spiel ist keine Auftragsarbeit einer Agentur für die SPD, sondern bei einem sogenannten Hackathlon binnen 18 Stunden von einem sechsköpfigen Team entwickelt worden. Die SPD hatte 40 interessierte Programmierer, Entwickler und Webdesigner eingeladen zum #SPDHack, die entstandenen Ideen wurden dem Parteivorstand vorgelegt. Schulz selbst wurde über Videochat zugeschaltet und dankte auf Twitter.



http://www.morgenpost.de/politik/article...Weg-raeumt.html

Wo das "l" herkommt: keine Ahnung. Wahrscheinlich von Marathlon.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Nola Offline




Beiträge: 1.460

21.03.2017 10:36
#6 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Zitat
Den Schulzzug in seinem Lauf...



... hält weder Ochs noch Esel auf. Wenn man unterstellt, bei gedachter Vervollständigung eines ursprünglichen Zitat, das aber weder Ochs noch Esel keinesfalls eine große Intelligenz zugeschrieben wird, sondern allenfalls "Körper- statt Hirnmasse" dann paßt es ja wieder, denn der Nicht-SPD-Wähler tritt nicht als Ochs oder Esel auf, das bleibt, wie man sieht, den Zuginsassen vorbehalten.

Außerdem assoziiere ich den politischen "Zug" aus gutem Grund nur negativ. weil:

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind"

als Aussage von R.T.E. vor etlichen Jahren gemacht sich grade derzeit bewahrheitet.

Dennoch, Ähnlichkeiten sind wahrscheinlich rein zufällig, nicht aber der Wille, der m.E. dahinter steht. Der persönliche Wille (von mir aus auch parteipolitische Wille) einen Staat, ein Volk, ja sogar die EU umzubauen nach ganz persönlicher Moral und ganz persönlicher Weltanschauung.

In diesem Zusammenhang betrachtet incl. der sogar personell gezeigten Tötungsobjekte würde ich spätestens jetzt meinen Austritt aus der SPD erklären.

Ich kann auch nicht wirklich einen Unterschied zwischen "Hass-E-Mail" und anderen Absonderungen im www und diversen, gern von allen Politikern angeprangerten Videospielen erkennen? Hier macht sich eine untergehende, bis zum Hals im Wasser stehende Partei genau das zunutze, was sie anderen Orts nicht nur verbieten, sondern strafrechtlich verfolgen will. Ganz zu schweigen von einer in der Regierungskoalition stehenden Partei, die damit den Boden der Seriösität verläßt.

♥lich Nola

---------------------------

Status quo, nicht wahr, ist der lateinische Ausdruck für den Schlamassel, in dem wir stecken.
Zettel im August 2008

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.441

21.03.2017 11:09
#7 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Zitat von Meister Petz im Beitrag #3
Nicht aufregen. Es gibt für jeden Geschmack was:
Ich hätte als wesentlichen Punkt in Ulrichs Artikel jetzt nicht wahr genommen, dass es solche Spiele gibt, sondern dass eine politische Partei damit Wahlkampf betreibt.

Vielleicht handelt es sich hier ja sogar um das sagenumwobene, digitalisierte Wahlprogramm des "Wir-Martin-Wunderheilers".

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Dennis the Menace Offline




Beiträge: 344

21.03.2017 11:14
#8 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Blog
Zudem: sollte sich hier zeigen, wie unsere Parteien das geistige und geschmackliche Niveau der Leute einschätzen, von denen sie gewählt werden wollen, läßt das tief blicken.


Gilt das auch für die AfD? Außerdem könnte man noch fragen, wohin der tiefe Blick geht: In die Einschätzer oder die Eingeschätzten. Es könnte ja sein, dass die Schätzung alles andere als grob falsch ist - obwohl das den Gutmütigen irritiert.

Jetzt gibt's da mal was Rustikales, bei dem es sich offenbar um kein Eliteprojekt, mit dem die kleinen Leute nichts anfangen können, handelt......und trotzdem schlecht….Hmmm.


Zitat von Ulrich Elkmann im Blog
Und jetzt stellen wir uns, nur ein paar Sekunden lang, vor, die AfD etwa würde sich dergleichen mit Frau Merkel & Co. erlauben.


Klar, ein angebrachter Hinweis. Alles Kämpferische aus der Politik entfernen zu wollen, ist nett gedacht. Aber in der Praxis unterscheidet man eigentlich nur zwischen dem berechtigten und allemal fairen Kämpferischen (das ist das, was ich mache) und dem unberechtigten mit schmuddeligen Mitteln (das ist das, was die anderen machen).

lich
Dennis

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.515

21.03.2017 11:58
#9 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Lustig ist ja - deswegen der Titel - daß diese Amateure gegen Trump gewinnen wollen. Gegen den Superschurken könnte vielleicht sogar Superschulz auf Kryptonit beißen. Oder daß manche zu glauben scheinen, der Transrapid sei das angemessene Schulzomobil.

Der Schulz-Zug schwebt auf HOHER ENERGIE! OHNE BREMSEN MIT LICHTGESCHWINDIGKEIT ins Kanzleramt!

Zitat
Keine Kommentare (bisher)
sortiert nach: beste

Hier scheint nichts zu sein.



http://i.imgur.com/dTYZGCn.png

Hmmm. Bei Lichtgeschwindigkeit wächst die Impulsmasse ins Unendliche: http://www.szallies.de/RelativistischeMasse.pdf

Zitat
Für v → c gilt nach obiger Formel √1-v²/c² → 0 bzw. ɣ → ∞ und damit m → ∞. Dies ist die dynamische Erklärung für die Lichtgeschwindigkeit als Grenzgeschwindigkeit. Da die Masse eines Körpers mit wachsender Geschwindigkeit über alle Grenzen wächst, wächst auch die zu einer weiteren Beschleunigung erforderliche Kraft und damit die Beschleunigung über alle Grenzen.



Und wenn das ungebremst ins Kanzleramt einschlägt...
Bei "Zug ohne Bremsen" fällt mir auf Anhieb das hier ein. Oder der Gare Montparnasse von 1895. (*)

Vielleicht war früher nicht alles besser. Die Werbung war's auf jeden Fall.

PS. * In Bewegtbildern ist das eine der Großen Szenen in Scorseses "Hugo Cabret" von 2011. https://www.youtube.com/watch?v=4YWpPEZnNq8



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.515

21.03.2017 19:26
#10 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Ach.

Zitat von SPON, 21.03., 17:35
Entwickler entfernen Frauke Petry aus Schulzzug-Game

Martin Schulz ist seit Kurzem ein inoffizielles Videospiel gewidmet. Es ist auf plumpe Art provokant: Mit dem "Schulzzug" kann man politische Gegner umfahren - darunter Frauke Petry. Nun soll diese Funktion entfernt werden. ... In der Rolle des SPD-Zugführers Martin Schulz kann man Figuren, die an Frauke Petry, Wladimir Putin oder Donald Trump erinnern, umfahren. Das gibt zwar meistens Minuspunkte, aber nicht immer.

Die Macher des Spiels möchten anonym bleiben. Auf Twitter antworteten sie am Dienstag aber schnell, wenn man sie auf die Crash-Funktion ansprach. "Die Populisten, die dem Schulzzug den Weg versperren und wie von einem Schneepflug zur Seite geräumt wurden, haben zu dem Missverständnis geführt, dass wir es gut finden würden, Menschen zu überfahren", antworteten sie per Direktnachricht. "Dem ist natürlich nicht so - das Spiel zielt nur auf die Ideologien und Weltanschauungen ebendieser Populisten ab."

Als Reaktion auf Kritik am Spiel hätten sie sich mittlerweile entschlossen, "bis auf Weiteres auf diese Metapher zu verzichten": Als kurzfristige Lösung nehme man die Figuren, die auf den Gleisen auftauchen, erst einmal aus dem Spiel. Man arbeite an einer Alternative.



Et tu, Brute.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games/mar...-a-1139763.html



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.515

21.03.2017 19:53
#11 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Blöd kann man sein. In meinem Fall ist das explizit mit "nachhaltig traumatisiert" zu übersetzen. Es gibt natürlich den perfekten Soundtrack für diesen Blogbeitrag.

"Rollt er nach nirgendwo? Es liegt an Ihnen. Er rollte ganz klar auf den eraten Platz!"

https://www.youtube.com/watch?v=NFNtPyvvXBI



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.515

26.03.2017 00:44
#12 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Mal ehrlich: was haben die bei den Genossen eigentlich für ein Führungspersonal? Momentanes Exempel: Katharina Barley twittert des Bild des in englischen Farben/als Union Jack angestrahlten Brandenburger Tors & textet dazu:

"Ein trauriger Anlass für einen wunderschönen Anblick. #London #londonattack"

https://twitter.com/katarinabarley/status/844993984644747264

Die Antworten sind entsprechend:

@katarinabarley Diesen “wunderschönen Anblick” werden Sie noch oft sehen! Dafür wird die #SPD schon sorgen. #Islamisierung #refugeeswelcome

@katarinabarley ich bin fassungslos ob Ihrer Blödheit!

@katarinabarley Ist der Beamer mittlerweile fest installiert?

@katarinabarley Warum fragt der IS nicht vorher nach, welche Flagge vom Design her an besten zum Ambiente passt?

@katarinabarley Ja, sehr hübsch. Haben wir alle Flaggen durch…? Ach nein, die polnische, ungarische und tschechische wehren sich ja…

“Beerdigung ist natürlich doof, aber eines muss man sagen – Mozart ist immer ein Genuss” @katarinabarley




Jeder macht sich zum Horst, so gut er eben kann.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Johanes Offline



Beiträge: 154

21.06.2017 13:49
#13 RE: Dummes, fast unkommentiert: "Voll reinbrettern in Trump" antworten

Zitat von Dennis the Menace im Beitrag #8
Gilt das auch für die AfD?


Ablehnung des Einen muss ja zum Glück nicht Zustimmung eines anderen Irrtums bedeuten.

Zitat
Außerdem könnte man noch fragen, wohin der tiefe Blick geht: In die Einschätzer oder die Eingeschätzten. Es könnte ja sein, dass die Schätzung alles andere als grob falsch ist - obwohl das den Gutmütigen irritiert.[...]
Jetzt gibt's da mal was Rustikales, bei dem es sich offenbar um kein Eliteprojekt, mit dem die kleinen Leute nichts anfangen können, handelt......und trotzdem schlecht….Hmmm.



Mit so einer niedrigen Einschätzung des Wählers gelangt man zwangsläufig zu einer gewisse Beurteilung der Demokratie... Bei der "Eliten"projekte plötzlich sehr erstrebenswert erscheinen.

Zum Glück gibt es eine Alternative zwischen dem Appelieren an die niedersten Aggressionen und der Selbstbedinung einer weniger Elite. Es ist eben jede Art der öffentliche Debatte, wie sie in allen Ländern, in denen bereits Ansätze von Demokratie existieren, gepflegt wurden.

Bitte entschuldigen Sie mir meine unfaire Polemik, doch konnte ich dies nicht widerspruchslos stehen lassen.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen