Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 355 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.708

26.06.2017 23:32
BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

Jamaika-Koalition will bedingungsloses Grundeinkommen proben

Und die FDP macht da fröhlich mit ein Faß auf. Das "klar doch!" kann man sich da sparen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Emulgator Offline



Beiträge: 1.884

27.06.2017 16:54
#2 RE: BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #1
Jamaika-Koalition will bedingungsloses Grundeinkommen proben

Und die FDP macht da fröhlich mit ein Faß auf. Das "klar doch!" kann man sich da sparen.
Es geht ja nur um die Gründung einer Palaverrunde ("Zukunftslabor"). Das Land Schlewig-Holstein hat ja gar keine Gesetzgebungskompetenz für so etwas.

Viel goldiger ist, daß inzwischen Grüne, SED, SPD, FDP unbedingt die "Ehe für alle" (heißt aber nicht "Ehe für alle", denn SPD/CDU haben die Eheschließung für 16-18jährige, die bislang bei Zustimmung des Vormundschaftsgerichtes möglich war "zum Schutz vor zu früher Heirat" (was haben die Vormundschaftsgerichte denn bislang gemacht? Werden die Minderjährigen auch entsprechend vor zu frühem Geschlechtsverkehr geschützt) verboten und sogar so geschlossene Ehen zur rückwirkenden Aufhebung gestellt.) wollen. Profi-Wahlkampftaktikerin Merkel hat für ihre CDU die grundsätzliche Zustimmung erklärt, um so der konzertierten Wahlkampfaktion den Wind aus den Segeln zu nehmen. So ein kurzfristiger Wahlkampfeffekt ist schließlich wichtiger als was später für Jahre Gesetz wird.

Wen wählt man eigentlich, wenn man es für keine gute Idee hält, Verfassungsbegriffe einfach umzudefinieren?

Frankenstein Offline




Beiträge: 429

27.06.2017 17:09
#3 RE: BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #1
Jamaika-Koalition will bedingungsloses Grundeinkommen proben

Und die FDP macht da fröhlich mit ein Faß auf. Das "klar doch!" kann man sich da sparen.



Prinzipiell halte ich die Idee nicht unbedingt für schlecht.

Es gibt aber 2 Ausschusskriterien die eine Verwirklichung unmöglich machen:

1. Der Rechtsanspruch sämtlicher EU-Bürger auf das Grundeinkommen (bei Meldung des Hauptwohnsitzes in Deutschland) - dieser würde definitiv von der Brüsseler Eurokratie durchgesetzt werden.

2. Der Rechtsanspruch sämtlicher 7,5 Milliarden Erdbewohner auf das Grundeinkommen bei Betreten deutschen Bodens mit gleichzeitiger Asyl-Forderung. Diesen würde die Asylmafia politisch genauso durchsetzen, wie die aktuell de facto nach wie vor unbegrenzte Masseneinwanderung nach Deutschland bei gleichzeitigem Abschiebestopp (von den homöopathisch dosierten, aus PR-Gründen inszenierten Abschiebungen einmal abgesehen).

Emulgator Offline



Beiträge: 1.884

27.06.2017 17:21
#4 RE: BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

Zitat von Frankenstein im Beitrag #3
1. Der Rechtsanspruch sämtlicher EU-Bürger auf das Grundeinkommen (bei Meldung des Hauptwohnsitzes in Deutschland) - dieser würde definitiv von der Brüsseler Eurokratie durchgesetzt werden.
Nein, das wird nicht geschehen. Es gab schon die EuGH-Entscheidung, daß die Europäische Freizügigkeit kein Recht auf Sozialleistungen begründet.

Zitat von Frankenstein im Beitrag #3
2. Der Rechtsanspruch sämtlicher 7,5 Milliarden Erdbewohner auf das Grundeinkommen bei Betreten deutschen Bodens mit gleichzeitiger Asyl-Forderung.
Nicht alle 7,5 Mrd. Erdbewohner sondern nur die, die nicht aus einem EU-Land kommen. Als EU-Bürger kann man in einem anderen EU-Land nämlich kein Asyl beantragen. Für die restlichen 7 Mrd. Menschen gilt aber: "Wir schaffen das. Deutschland ist ein reiches Land. Wir bekommen Menschen geschenkt."

Frankenstein Offline




Beiträge: 429

29.06.2017 00:31
#5 RE: BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #4
Zitat von Frankenstein im Beitrag #3
1. Der Rechtsanspruch sämtlicher EU-Bürger auf das Grundeinkommen (bei Meldung des Hauptwohnsitzes in Deutschland) - dieser würde definitiv von der Brüsseler Eurokratie durchgesetzt werden.
Nein, das wird nicht geschehen. Es gab schon die EuGH-Entscheidung, daß die Europäische Freizügigkeit kein Recht auf Sozialleistungen begründet.

In der Theorie mag das ja stimmen, in der Praxis werden die dann aber doch alle hier durchgefüttert.

Zitat von Emulgator im Beitrag #4
Zitat von Frankenstein im Beitrag #3
2. Der Rechtsanspruch sämtlicher 7,5 Milliarden Erdbewohner auf das Grundeinkommen bei Betreten deutschen Bodens mit gleichzeitiger Asyl-Forderung.
Nicht alle 7,5 Mrd. Erdbewohner sondern nur die, die nicht aus einem EU-Land kommen. Als EU-Bürger kann man in einem anderen EU-Land nämlich kein Asyl beantragen. Für die restlichen 7 Mrd. Menschen gilt aber: "Wir schaffen das. Deutschland ist ein reiches Land. Wir bekommen Menschen geschenkt."

Doch kann man. Man behauptet einfach, aus Syrien oder sonst einem Nicht-EU-Land zu stammen. Papiere sind natürlich verloren gegangen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 6.708

29.06.2017 00:48
#6 RE: BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

Zitat von Frankenstein im Beitrag #5
Man behauptet einfach, aus Syrien oder sonst einem Nicht-EU-Land zu stammen.


Was IST eigentlich aus Franco A. geworden?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Werwohlf Offline




Beiträge: 683

30.06.2017 00:41
#7 RE: BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

BGE ist eine tolle Idee, wenn wir die Folgen von dessen Höhe und der Art seiner Finanzierung ignorieren. Kurz gesagt gibt es ein niedriges BGE, das die Vorstellungen seiner Fans nicht erfüllt, dafür aber auch keinen Schaden anrichtet. Und es gibt ein hohes nach dem Geschmack seiner Fans, das als Wohlstandsbremse wirkt und die besonders Bedürftigen schädigt. Ach nein, es gibt noch ein drittes: Ein hohes, das nur Gutes bewirkt. Um allein dieses geht es in den Diskussionen und wird es auch immer gehen, so lange sich nicht Deppen bereit finden, zwischen den anderen beiden Alternativen zu wählen...

--
Bevor ich mit den Wölfen heule, werd‘ ich lieber harzig, warzig grau,
verwandele ich mich in eine Eule oder vielleicht in eine graue Sau.
(Reinhard Mey)

Emulgator Offline



Beiträge: 1.884

01.07.2017 12:49
#8 RE: BGE in SH, oder Unsern täglich Sozialismus gib uns heute antworten

Zitat von Werwohlf im Beitrag #7
Kurz gesagt gibt es ein niedriges BGE, das die Vorstellungen seiner Fans nicht erfüllt, dafür aber auch keinen Schaden anrichtet.
Das ist Hartz IV, wenn man ein paar Arbeitsangebote ausgeschlagen hat. Hartz IV kann nur bis zu einer bestimmten Grenze gekürzt werden. Diesen Betrag erhält man also bedingungslos.

«« Dichronauts
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen