Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 471 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.493

14.08.2017 21:23
"Les chats" antworten

Ja, die Welt wird immer trivialer. Jetzt gibt es schon Katzencontent in ZR.

Ein verspäteter Gruß an den Weltkatzentag am 8. August.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Noricus Offline



Beiträge: 2.141

16.08.2017 19:05
#2 RE: "Les chats" antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #1
Ja, die Welt wird immer trivialer. Jetzt gibt es schon Katzencontent in ZR.


It ain't what you do, it's the way you do it. Es ist das eine, Fotos von Stubentigern zu posten, und das andere, ein Baudelaire-Gedicht samt schöner Übertragung ins Deutsche zu präsentieren.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.493

17.08.2017 16:37
#3 RE: "Les chats" antworten

Märzi.

Eigentlich habe ich mir ja vor ein paar Jahren vorgenommen, mal als philologisches Selbstmordattentat in eigener Sache, auszubuchstabieren, warum gerade dieses Poem alles andere als wohlgerundet ist. Stichwort Katachrese: weil in der Metaphorik so ziemlich alles verrutscht ist, was rutschen kann; Non sequiturs (sequiturae?), unmotivierte Ebenenwechsel und unklare syntaktische Zuordnungen (wer hat's da mit la science? Die Savanten? Die Katten?). Die dann Orpheus id Unterwelt geben. Aber da hätte ich gegen diese beiden Herrschaften anstinken müssen:

Zitat von Claude Lévi-Strauss, Roman Jakobson
Commes nous l'avons vu, ni la scission dichotomique du sonnet, ni le partage en trois strophes, n'aboutissent à un équilibre des partes isométriques. Mais si l'on divisait les quatorze vers en deux parties égales, le septième vers terminerait la première moitié de la pièce, et le huitiême amrquerait le début de la seconde. Or, il est signicatif que ce deux vers moyens que se distintguent le plus nettement, par leur construction grammaticale, de tout le reste du poème.

Ainsi, à plusieurs égards, le poème se divise en trois parties: le couple moyen et deux groupes isométriques, c'est-à-dire les six vers qui précédent et les six qui suivent le couple. On a donc une sorte de distique inséré entre deux sizains.



http://www.valas.fr/IMG/pdf/HHHHLes_chat...R-_jacobson.pdf

Vor solch profunder Analyse streiche ich lieber gleich die Segel & lichte den Anker - vieux capitaine, il est temps ! levons l'ancre.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.493

18.08.2017 17:43
#4 RE: "Les chats" antworten

Le spleen de Paris.

Ihr wißt wohl, wen ich meine,
Die Stadt liegt an der Seine,
Entschieden ist's die schönste Stadt,
Die man wohl je gesehen hat,

Ihr Haar ist lang und ist auch dicht,
Sie hat ein wunderbar Gesicht,
Und zauberhaft wie ein Gedicht
Ihr Laut zu meinem Herzen spricht,

Du kennst ach, die Geschichte nicht,
Und wie das Herz ihr brach und bricht
Der Mond mit rotem Scheine
Beleuchtet Stadt und Seine.

- Friederieke Kempner.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/gedichte-2629/214



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen