Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 307 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.199

12.01.2018 22:54
Thema: 1. Weltkrieg antworten

Mal 'ne kurze Frage an die Foranten:
Ist folgendes Werk empfehlenswert, oder kann es unter Verschwörungsgedöns abgehakt werden? Weiß da jemand was zu zu sagen?

Jim Macgregor, Gerry Docherty
Prolonging the Agony: How the Anglo-American Establishment Deliberately Extended WWI by Three-And-A-Half Years

Schon Mal vielen Dank im Voraus.

--
„Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.“
―Ludwig von Mises

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.491

13.01.2018 01:36
#2 RE: Thema: 1. Weltkrieg antworten

Von den gleichen Autoren ist vor 5 Jahren dies erschienen; ich nehme an, daß es sich um eine frühere Version, oder thematisch Teil 1 handelt, mit folgendem Waschzetteltext (meine Hervorhebung):

Hidden History: The Secret Origins of the First World War, by Gerry Docherty, James MacGregor, Mainstream Publishing, 2013

Zitat
Hidden History uniquely exposes those responsible for the First World War. It reveals how accounts of the war’s origins have been deliberately falsified to conceal the guilt of the secret cabal of very rich and powerful men in London responsible for the most heinous crime perpetrated on humanity. For ten years, they plotted the destruction of Germany as the first stage of their plan to take control of the world. The assassination of Archduke Franz Ferdinand was no chance happening. It lit a fuse that had been carefully set through a chain of command stretching from Sarajevo through Belgrade and St Petersburg to that cabal in London.

Our understanding of these events has been firmly trapped in a web of falsehood and duplicity carefully constructed by the victors at Versailles in 1919 and maintained by compliant historians ever since. The official version is fatally flawed, warped by the volume of evidence they destroyed or concealed from public view.

Hidden History poses a tantalising challenge. The authors ask only that you examine the evidence they lay before you.



https://www.goodreads.com/book/show/17307153-hidden-history

Sapienti sat. Mit den Welteroberungsverschwörungen verhält es sich wie mit dem Sozialismus. Bislang sind die immer nur falschrum aufgebaut worden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frankenstein Offline




Beiträge: 589

17.01.2018 00:38
#3 RE: Thema: 1. Weltkrieg antworten

Die Frage selber kann ich nicht beantworten, aber eventuell wäre Albert Jay Nocks Buch "The Myth of a Guilty Nation" eine interessante Ergänzungsliteratur.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen