Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.494 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Yago Offline



Beiträge: 143

26.01.2018 05:53
#26 RE: Der Feind im eigenen Kopf. antworten

Zitat von nachdenken_schmerzt_nicht im Beitrag #25
Zitat von Yago im Beitrag #23

[quote="Yago"|p145659]Jahre seines Lebens in die falsche Richtung gelaufen.
Falsche Entscheidungen lassen nicht notwendiger Weise ein ganzes Leben in die falsche Richtung laufen, wobei sich "richtig" und "falsch" ohnehin in den seltensten Fällen in einer "schwarz/weiß" Schablone erfassen läßt. Fehler oder Ansichten zu korrigieren oder zu erweitern, ist dabei nichts unehrenhaftes.



Wenn ich fütter und mein Hund beißt mich dafür in die Hand, ist das, was ich bis dahin tat, falsch. Wenn ich mein handeln verändere und nach 3-maliger Anwendung ist kein Erfolg erkennbar, ist mein Handeln immer noch falsch. (Der Täter war nicht das einzige Problem in der Schule)

Zitat von nachdenken_schmerzt_nicht im Beitrag #25

Zitat von Yago im Beitrag #23
dass eine Reparatur [...] nur mit Gewalt möglich ist.
Es braucht das staatliche Gewaltmonopol zur Durchsetzung der gesetzlichen Ordnung. Darüber hinaus sehe ich keine sinnvolle Einsatzmöglichkeit von Gewalt. Ob man neue Strafmaße und Änderungen im Strafvollzug braucht, um mit neuen Phänomenen umzugehen, kann und sollte natürlich durch den Gesetzgeber diskutiert werden.




Die Anwendung von Gewalt dient dazu, dass der in die Hand Beißende erstmal bereitwillig zuhört, damit er mitbekommt, was ihm mitgeteilt wird. Bei dem Anlaßfall war das mit dem Gewaltmonopol wohl nichts, da der Täter keine Veranlassung erkannte, vorher mal zuzuhören.

Lösbar ist dies nur durch Menschen, die in ihrem konkreten kleinen Umfeld Regeln aufstellen und diese durchsetzen. Rocker machen das. Schmerz ist ein guter Lehrmeister (negative Verstärkung) und wirkt IQ-unabhängig. Vom Ergebnis her übernimmt der Staat diese Aufgabe nicht und hat sein Gewaltmonopol erheblich aufgeweicht. Es nutzt den Opfern nichts.

Vereinfacht: Warum wird Köln in Polen, Russland etc. niemals stattfinden?

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen