Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 661 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

22.01.2018 00:01
Mal wieder ein kleines Quiz antworten

https://zettelsraum.blogspot.de/2018/01/...eines-quiz.html

Daß das Thema versehentlich zweimal im Forum eingestellt worden ist, bitte ich zu entschuldigen. Die Verlinkung von Blog und Forum überkreuz hat endlich ein Opfer gefunden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

R.A. Offline



Beiträge: 7.238

22.01.2018 09:50
#2 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Sehr schön, vielen Dank!

Für den Quiz-Charakter ist es natürlich leicht verstörend, daß bei 1, 3, 10 und 11 die Lösungen im Video eingeblendet werden ;-)

Wobei das in der Regel nicht nötig sein sollte. Einige Stücke (z. B. das von Rebecca Pan) erkennt man ja schon am Melodievorlauf, bevor noch irgend Text in welcher Sprache auch immer gesungen wurde.
Mein persönlicher Favorit ist die Nummer 2.

jana Offline




Beiträge: 343

22.01.2018 21:18
#3 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Wirklich klasse! Zu #3 habe ich noch ein wunderschön illustriertes Video gefunden. Man hält es nich für möglich, is aber wahr.
https://www.youtube.com/watch?v=5tTmBOixI4k

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

23.01.2018 00:21
#4 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #2
Für den Quiz-Charakter ist es natürlich leicht verstörend, daß bei 1, 3, 10 und 11 die Lösungen im Video eingeblendet werden ;-)


Das ist als meine Version des Telefonjokers zu sehen. Nicht, daß jemand einen Bogen mit null Antworten abgibt.

Aber realiter ist das latürnich meinen völlig ausstehenden Videobearbeitungsfähigkeiten geschuldet, die es mir verwehrt, die Tonspur beizubehalten und das optische Grünkraut zu wegzuschälen.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

jana Offline




Beiträge: 343

23.01.2018 10:39
#5 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #4
Nicht, daß jemand einen Bogen mit null Antworten abgibt.

Guten Morgen/Vormittag, wohin soll man denn die Antworten schicken?

Gruß, Jana

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

23.01.2018 12:28
#6 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Hierhin natürlich. Bei der Auszählung der Stimmen darf sich jeder Wahlberechtigte als Wahlbeobachter beim Wahlleiter melden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

jana Offline




Beiträge: 343

23.01.2018 13:15
#7 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Okay, here we go:

1. La vie en rose
2. Summertime
3. River of no Return
4. Volare
5. Jambalaya
6. Love Potion #9
7. She's a Lady
8. House of the Rising Sun
9. As Tears Go By
10. Sound of Silence
11. For a Few $ More
12. ?
13. ?

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

23.01.2018 13:40
#8 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten



Ums nicht zu spannend zu machen:

12. "Yellow" von Coldplay. (Der chinesische Text ist ein völlig anderer; das Lied heißt "Meteor" und spielt damit, daß "Stern" 星, xīng wie im Englischen nicht nur die am Himmel meint, sondern auch die auf der Bühne - nur mitunter kurzlebig wie eine Sternschnuppe, "und trotzdem habe ich meine Bahn gezogen").

13. Mory Kante, "Yeke yeke". Das war 1988 der erste Sommerhit aus afrikanischen Gefilden, zumindest bei uns.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

jana Offline




Beiträge: 343

23.01.2018 17:58
#9 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #8

Ums nicht zu spannend zu machen:

12. "Yellow" von Coldplay. (Der chinesische Text ist ein völlig anderer; das Lied heißt "Meteor" und spielt damit, daß "Stern" 星, xīng wie im Englischen nicht nur die am Himmel meint, sondern auch die auf der Bühne - nur mitunter kurzlebig wie eine Sternschnuppe, "und trotzdem habe ich meine Bahn gezogen").

Ach so, diesen Song habe (sogar) ich schon gehört. ... Interessant, dass * also selbst auf Chinesisch sowohl den Himmels- als auch den Bühnenkörper meint. Das zieht sich wohl durch alle Sprachen durch. Bietet sich das "von alleine" an, oder hat man das dem Englischen abgeguckt?

Zitat
13. Mory Kante, "Yeke yeke". Das war 1988 der erste Sommerhit aus afrikanischen Gefilden, zumindest bei uns.


Das ist mir (gerne) völlig entgangen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

23.01.2018 19:09
#10 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von jana im Beitrag #9
Bietet sich das "von alleine" an, oder hat man das dem Englischen abgeguckt?


Gute Frage. Ich vermute letzteres; das Wort ist ja allerorten importiert worden (bei uns noch im abgesunkenen Filmsternchen); in dem Fall wäre das als direkte Übertragung der Bedeutung. Die Entwicklung des chinesischen Filmwesens hinkte dem westlichen, in dem Fall Hollywood, ziemlich genau 20 Jahre hinterher (Birth of a Nation als erster "signifikanter" Film 1917; 马路天使/Engel der Straße als erster bedeutender chinesischer Film -. wie immer man "bedeutend" werten will, 1937). Das chinesische Starwesen in Sachen Leinwand etabliert sich Ende der 30er/Anfang der 40er Jahre; zu der Zeit gibt es auch die ersten Plattenstars - oft die gleichen, weil die Filme oft mit 6-10 Liedern bestückt wurden - die gleiche Entwicklung wie bei der UFA (die drei vd Tankstelle hat da das Muster gesetzt). Als die Bezeichnung 七大歌星, der "sieben großen singenden Sterne" (bzw. "Sterne des Gesangs") so um 1947/48 auftaucht, für das Siebengestirn des Shidaiqu, also Zhou Xuan, Li Xianglan, Yao Li, Bai Gong, Bai Huang, Wu Yingyin und Gong Quixia, ist das fest etabliert (: ich stelle gerade fest, daß der singulär uninformative chinesische Wikipedia-Eintrag zum Shidaiqu von einem Kantonesisch-Sprecher verfaßt worden ist, der etwas schrägen Wade-Giles-Transliteration nach zu urteilen: https://zh.wikipedia.org/wiki/40%E5%B9%B...%AD%8C%E6%98%9F). Zentrum von Musik- wie Filmindustrie war Shanghai; da wurden jede Menge ausländischer Filme gezeigt; die Magazine, in denen das mit Bildreportagen und Starschnitten reportiert wurden, haben sich ganz an die westlichen Muster, etwa Vogue, angelehnt.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

dari Offline




Beiträge: 182

24.01.2018 09:24
#11 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Das Phänomen, internationale Gassenhauer in anderen Sprachen mit anderen Texten und Bedeutungen zu versehen, gibt/gab es natürlich auch bei uns.
Für ein besonders schönes Beispiel greife ich mal ganz tief in die Trick- bzw. Mottenkiste.

Cindy und Bert, Der Hund von Baskerville

https://www.youtube.com/watch?v=pIYRFvQMh7A

name the tune....

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

24.01.2018 18:23
#12 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von jana im Beitrag #9
Bietet sich das "von alleine" an, oder hat man das dem Englischen abgeguckt?


Solange keiner über just die eine versteckte Fußnote in 东西 : Intercultural Aspects of Othering in Cultural Transference in 1920s Shanghai (Shangri-La, 2036) stolpert, bleibt die Frage wohl letztgültig unabgeklärt. Antwort auf elektrische Anfrage an Pekinger Freunde von heute: "I think your guess is correct. In ancient China, "明星"(Ming xing) only meant bright star, or specifically referred to "启明星" which is Venus. You can see this usage in many ancient Chinese poems. But the "星" which refers to famous celebrities occurs only after the New Cultural Movement; and you must know that then many newly created characters were borrowed either from Japanese or English. Unfortunately I haven't found who was first to make this usage, and I can only assume that it's borrowed from a western language, presumably from English."

Die "Neue Kulturbewegung", 新文化运动, entstand erst nach Gründung der Republik nach 1912, war aber, wie bei der Generation vorher (eigentlich müßte man sagen: zwei Generationen; Leute wie K'ang Yu-wei - eine der eminences grisés hinter den "100 Tagen" von 1898, gehörte auch schon dazu) stark an Japan angebunden: wegen der dortigen Modernisierung. Manchmal hat man das Gefühl, zwischen 1895 und 1920 habe ausnahmslos jeder, der sich später in Sachen Modernisierung umtat, in der Zeit mindestens acht Jahre in Japan studiert.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

jana Offline




Beiträge: 343

24.01.2018 22:16
#13 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #12
Unfortunately I haven't found who was first to make this usage, and I can only assume that it's borrowed from a western language, presumably from English."


Danke für die Infos. ... So oder so, bei dem Vergleich eines "stars" mit einem Stern (am echten Himmel) muss es etwas schwer Ergründliches geben, das dieses Symbol plausibel macht. Im Netz sah ich, dass jemand das sogar schon bei Ovid bemerkt haben will, bin mir aber nicht sicher, ob ich das verstanden habe ...

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

24.01.2018 23:23
#14 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von jana im Beitrag #13
Danke für die Infos. ... So oder so, bei dem Vergleich eines "stars" mit einem Stern (am echten Himmel) muss es etwas schwer Ergründliches geben, das dieses Symbol plausibel macht. Im Netz sah ich, dass jemand das sogar schon bei Ovid bemerkt haben will, bin mir aber nicht sicher, ob ich das verstanden habe ...



Ich vermute mal, das bezieht sich auf Metamorphosen, Buch 15, 745 ff., über die Apotheose Caesars. Ist natürlich noch die alte Schiene.

Hic tamen accessit delubris advena nostris:
Caesar in urbe sua deus est; quem Marte togaque
praecipuum non bella magis finita triumphis
resque domi gestae properataque gloria rerum
in sidus vertere novum stellamque comantem,
quam sua progenies; neque enim de Caesaris actis
ullum maius opus, quam quod pater exstitit huius:


Jener betrat damals als ein Ankömmling unsere Tempel;
Caesar ist Gott in der heimischen Stadt, den - trefflich im Frieden
Wie in dem Feld - nicht bloß mit Triumphen beschlossene Kriege,
Taten, daheim vollführt, und im Fluge gewonnene Größe
Zum neu leuchtenden Stern, zum geschweiften Kometen gewandelt,
Sondern dazu sein Sohn. Denn unter den Taten des Caesar
Ist kein größeres Werk, als dass sein Vater er wurde.


Das "unter die Sterne versetzt werden" ist als, als Katasterismus, als Ursprungslegende für Sternbilder, in Ost wie West geläufig. Als himmlisches Bilderbuch haben wir eigentlich nur als ganzen Komplex die Andromeda-Sage übernommen, wo am Herbsthimmel alle dramatis personae am Firmament versammelt sind, von Cetus, dem Meerungeheuer, über die Königstochter, ihren Retter samt fliegendem Pferd und Papi und Mami. Das (mehr oder weniger) klassische chinesische Himmelzelt zeigt übrigens eine himmlische Stadt: im Norden der Palast des Himmelsherrschers (unsterblich; weil sich dort nichts verändert, und keine Kometen oder Wandelsterne die himmlische Harmonie stören dürfen); drunter, das meiste umfassend, der himmlische Marktplatz. Mit Verkaufsbuden, dem Haus der Konkubi(e)nen des Himmelskaisers; der Himmlischen Polizeiwache usf. Die umgekehrte Bewegung: vom Himmel herab unter die Sterblichen, findet sich, vereinzelt auch (das wird schwierig, weil der Bereich des Transzendenten, der Unsterblichen oder des Göttlichen, ja nicht ans sichtbare Firmament gekoppelt ist, sondern als ganz ins Jenseitige, eben: Trans-zendente gedacht wird; letzlich als jeder Verortung Enthobene). Huang Shih-kung (einer der legendären Unsterblichen des Taoismus) wird zugeschrieben, eine Verkörperung des Planeten Saturn (oder seines "Geistes" - Neoplatonismus und Paracelsismus bilden diese Idee von Leitengeln, -geistern, pp. unabhängig davon im Westen aus: DA haben wir tatsächlich eine unverbundene Parallele) zu sein; Tungfang Shuo, einer der Berater von Kaiser Han Wudi (157-87 v.Chr.), ist als irdische Inkarnation des Planeten Venus genannt worden. (Eine gewisse Schwierigkeit liegt in der Gewichtung solcher Erwähnungen: das kann Volkslegende sein - ähnlich etwa dem "hockenden Weib" im Teutoburger Wald: die so lange auf die Rückkehr ihres Mannes wartete, bis sie zum 100m hohen Fels wurde; das kann reine Metapher oder Symbol sein; so wie niemand im alten China ernsthaft an die Existenz von Drachen in beschriebener Form geglaubt hat).



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.101

27.01.2018 02:44
#15 RE: Mal wieder ein kleines Quiz antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #14
"unter die Sterne versetzt werden"


Zitat
41981 Yaobeina Discovered 2000 Dec. 28 by W. K. Y. Yeung at Desert Beaver.
Yao Beina (1981-2015) was a talented and courageous Chinese singer who won numerous awards for the best Chinese pop song performance. One of Yao's famous songs, "Fire of the Heart", was about the reflections on her battle with breast cancer.

Physical Parameter Table
Parameter Symbol Value Units Sigma Reference Notes
absolute magnitude H 13.8 mag n/a MPO253642
diameter diameter 4.431 km 0.163


41981 Yaobeina (2000 YD21)
Classification: Main-belt Asteroid SPK-ID: 2041981
[ Ephemeris | Orbit Diagram | Orbital Elements | Physical Parameters | Discovery Circumstances | Close-Approach Data ]

Orbital Elements at Epoch 2458000.5 (2017-Sep-04.0) TDB
Reference: JPL 18 (heliocentric ecliptic J2000)
Element Value Uncertainty (1-sigma) Units
e .1303782656746461 5.5736e-08
a 2.622154276038819 2.1585e-08 au
q 2.280282349197521 1.5142e-07 au


https://ssd.jpl.nasa.gov/sbdb.cgi?sstr=41981

https://en.wikipedia.org/wiki/Yao_Beina

姚贝娜, "你真酷" (nǐ zhēn kù - du bist wirklich cool; das 酷 ist 1:1 wie bei uns aus dem Englischen entlehnt) (2009)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen