Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 731 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Llarian Offline



Beiträge: 4.491

18.11.2018 23:11
Thwip. antworten

Ein paar kurze Gedanken zum Tode von Stan Lee.

R.A. Offline



Beiträge: 7.752

19.11.2018 11:47
#2 RE: Thwip. antworten

Vielen Dank für den Beitrag. Ich habe den Namen überhaupt erst jetzt anläßlich der Todesnachricht wahrgenommen.
Inhaltlich geht das ganze Thema "Superhelden" überhaupt nicht an mich ran. Ich fand schon die Mutanten bei Perry Rhodan grenzwertig. Ähnlich wie Zauberei in manchen Fantasy-Welten ist mir das zu willkürlich, wie manchmal die abstrusesten Sachen gemacht werden können, während anderswo fast nichts geht - je nachdem wie das dramaturgisch gerade in den Kram paßt.

Werwohlf Offline




Beiträge: 920

22.11.2018 00:05
#3 RE: Thwip. antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #2
Ähnlich wie Zauberei in manchen Fantasy-Welten ist mir das zu willkürlich, wie manchmal die abstrusesten Sachen gemacht werden können, während anderswo fast nichts geht - je nachdem wie das dramaturgisch gerade in den Kram paßt.
Bei sowas macht man immer eine Art "Sprung in den Glauben". Man lässt sich drauf ein, und schon kann es funktionieren. Vielleicht nicht ein Leben lang, aber eine Zeit. Ich oute mich hiermit als (ganz, also wirklich ganz) früherer, eifriger Leser der "Thor"-Abenteuer. Die selbstironische Variante dieses Helden in den letzten "Thor"- und "Avengers"-Filmen bietet dann wieder einen neuen Zugang zu einer alten Liebe.

--
Bevor ich mit den Wölfen heule, werd‘ ich lieber harzig, warzig grau,
verwandele ich mich in eine Eule oder vielleicht in eine graue Sau.
(Reinhard Mey)

Frankenstein Offline




Beiträge: 635

22.11.2018 09:18
#4 RE: Thwip. antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #2
Vielen Dank für den Beitrag. Ich habe den Namen überhaupt erst jetzt anläßlich der Todesnachricht wahrgenommen.
Inhaltlich geht das ganze Thema "Superhelden" überhaupt nicht an mich ran. Ich fand schon die Mutanten bei Perry Rhodan grenzwertig. Ähnlich wie Zauberei in manchen Fantasy-Welten ist mir das zu willkürlich, wie manchmal die abstrusesten Sachen gemacht werden können, während anderswo fast nichts geht - je nachdem wie das dramaturgisch gerade in den Kram paßt.

Geht mir ähnlich. Ich fand schon bei Alien und Aliens (meine beiden Lieblingsfilme) die Viecher teilweise eher störend (zumindest einige der Umsetzungen).

Wenn Sie eine niveauvolle genre-nahe Serie ohne Fantasy-Gedöns sehen wollen, würde ich Ihnen Last Kingdom (BBC-Serie auf Netflix) empfehlen.

R.A. Offline



Beiträge: 7.752

23.11.2018 10:39
#5 RE: Thwip. antworten

Zitat von Werwohlf im Beitrag #3
Ich oute mich hiermit als (ganz, also wirklich ganz) früherer, eifriger Leser der "Thor"-Abenteuer.

Ups.
Ich habe nur die beiden Filme gesehen. Den ersten fand ich mäßig, den zweiten haarsträubend. Ich bin ja sonst durchaus USA-freundlich - aber von unseren guten alten Mythen sollen sie die Pfoten lassen, die sind hier ja ganz grauenhaft verwurstet worden.
Und auch hier eben der völlig unlogische Umgang mit Magie, die funktioniert immer gerade so, wie es für die nächste Wendung der Handlung nötig ist.

R.A. Offline



Beiträge: 7.752

23.11.2018 10:42
#6 RE: Thwip. antworten

Zitat von Frankenstein im Beitrag #4
Wenn Sie eine niveauvolle genre-nahe Serie ohne Fantasy-Gedöns sehen wollen, würde ich Ihnen Last Kingdom (BBC-Serie auf Netflix) empfehlen.

Die steht bei mir schon lange auf der Liste, weil ich ein großer Fan der Romanserie bin.
Allerdings hat die BBC nicht nur auf Fantasy-Gedöns verzichtet, sondern auch in vielen Teilen auf historische Korrektheit. Speziell die Kampfszenen sind wohl teilweise schauerlich falsch (ich habe einige Ausschnitte gesehen) - was ich besonders bedauerlich finde, weil Cornwell in seinen Büchern gerade da ziemlich gut ist.

Florian Offline



Beiträge: 2.545

23.11.2018 12:15
#7 RE: Thwip. antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #6
Zitat von Frankenstein im Beitrag #4
Wenn Sie eine niveauvolle genre-nahe Serie ohne Fantasy-Gedöns sehen wollen, würde ich Ihnen Last Kingdom (BBC-Serie auf Netflix) empfehlen.

Die steht bei mir schon lange auf der Liste, weil ich ein großer Fan der Romanserie bin.
Allerdings hat die BBC nicht nur auf Fantasy-Gedöns verzichtet, sondern auch in vielen Teilen auf historische Korrektheit. Speziell die Kampfszenen sind wohl teilweise schauerlich falsch (ich habe einige Ausschnitte gesehen) - was ich besonders bedauerlich finde, weil Cornwell in seinen Büchern gerade da ziemlich gut ist.

Zitat von R.A. im Beitrag #2
Ähnlich wie Zauberei in manchen Fantasy-Welten ist mir das zu willkürlich, wie manchmal die abstrusesten Sachen gemacht werden können


Hierzu übrigens eine sehr gute Rezension von Lindybeige:
https://www.youtube.com/watch?v=vCJUDdEirco

(Lindybeige ist ein super-interessanter Youtube-Kanal, der auf historische Themen spezialisiert ist.
Hier nimmt er "Last Kingdom" auseinander. Inclusive einer Kampfszene).

R.A. Offline



Beiträge: 7.752

23.11.2018 12:52
#8 RE: Thwip. antworten

Zitat von Florian im Beitrag #7
Hierzu übrigens eine sehr gute Rezension von Lindybeige:

Ja, Lindybeige gehörte zu den Ausschnitten, auf die ich mich bezog.
Wobei man nicht jede Kritik an Möbeln oder Bekleidung so wichtig nehmen muß.
Aber diese absurde Schlachtszene mit dem dänischen Schildwall ist peinlich für die BBC, weil sie eine ziemlich gute und historisch fundierte Buchvorlage verfilmen. Die hätten sie einfach nur lesen müssen.

Florian Offline



Beiträge: 2.545

23.11.2018 17:16
#9 RE: Thwip. antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #8
Zitat von Florian im Beitrag #7
Hierzu übrigens eine sehr gute Rezension von Lindybeige:

Ja, Lindybeige gehörte zu den Ausschnitten, auf die ich mich bezog.
Wobei man nicht jede Kritik an Möbeln oder Bekleidung so wichtig nehmen muß.


Sicher richtig.
Es gibt aber wohl ein paar absolut typische Fehler in Mittelalterfilmen, die zu kritisieren wohl so eine Art Steckenpferd von Lindybeige ist.
Und zwar zu recht. Da werden gewisse Fehler von Film zu Film tradiert, weil die Fimemacher wohl einfach davon ausgehen, dass gewisse Bilder vom Zuschauer einfach erwartet werden, damit es sich "mittelalterlich" anfühlt. Und diese Bilder sind oft eben komplett falsch.
Irgendwelche Details bei der Bekleidung sind sicher nicht so entscheidend. Aber Nieten-Lederbekleidung hat mit Mittelalter halt überhaupt nichts zu tun. Trotzdem sieht man das in den Genre-Filmen immer und immer wieder.

Frankenstein Offline




Beiträge: 635

24.11.2018 10:38
#10 RE: Thwip. antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #6
Zitat von Frankenstein im Beitrag #4
Wenn Sie eine niveauvolle genre-nahe Serie ohne Fantasy-Gedöns sehen wollen, würde ich Ihnen Last Kingdom (BBC-Serie auf Netflix) empfehlen.

Die steht bei mir schon lange auf der Liste, weil ich ein großer Fan der Romanserie bin.
Allerdings hat die BBC nicht nur auf Fantasy-Gedöns verzichtet, sondern auch in vielen Teilen auf historische Korrektheit. Speziell die Kampfszenen sind wohl teilweise schauerlich falsch (ich habe einige Ausschnitte gesehen) - was ich besonders bedauerlich finde, weil Cornwell in seinen Büchern gerade da ziemlich gut ist.


Ich habe nur die erste Staffel gesehen und wollte mir vor der zweiten erstmal die Bücher antun. Schlacht- und Actionszenen sind mir nicht so wichtig, von daher kann ich da ein gewisse Abweichung zu historischen Fakten verschmerzen.

Falls Sie schwarzen britischen Humor schätzen, bliebe da noch Norsemen (auch Netflix), der bezieht aber mehr auf Vikings, glaube ich.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen