Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.767 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Frankenstein Offline




Beiträge: 769

12.05.2019 01:14
#26 RE: Danke für nichts Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #25
Zitat von Frankenstein im Beitrag #20


Ist vielleicht ein typisch deutsches Ding, sowas bitterernst zu nehmen.


Hm, Sie vermuten, amerikanische, italienische, französische oder spanische Väter würden das richtig lustig finden und sich ausschütten vor Lachen?

Irgendwie habe ich da meine dezenten Zweifel.

Was ich und andere versucht haben zu erklären ist, dass die Werbetreibenden überhaupt NUR in Deutschland hoffen konnten, dass der Spot funktioniert. Weil sowohl die Zielgruppe (frustrierte Frauen) als auch die defamierte Gruppe (deutsche Väter) sehr genau gespürt haben, dass das ganze NICHT als liebevoller Witz gemeint war.

Das ganze ist die digitale Umsetzung eines Prank: die maximale öffentliche Demütigung des Opfers und wenn der/die sich dann wehrt oder beschwert, kommt der Vorwurf "ach, humorlos bist du auch noch?"

Und da es in Deutschland Mode geworden ist, fast schon gesellschaftliche Verpflichtung, auf Männer einzuprügeln (ganz bevorzugt auf weiße, arbeitende Männer), ohne dass die sich wehren dürfen, gab es sehr wahrscheinlich folgendes Kalkül : die frustrierten Frauen finden es lustig und können sich auf ihren Tupperpartys und Sektfrühstücken (man muss sich ja mal davon erholen, EIN Kind groß zu ziehen) gegenseitig versichern, wie abstoßend Männer sind.
Und die Männer halten einfach die Klappe - man will ja nicht "humormos" sein...

Also aus meiner Perspektive, lieber Frank, klingt das eher so, als hätte sich das Denken der neuen Linken bereits in ihrer Gedankenwelt eingenistet, als komplimentärer Abdruck gewissermassen, der sie in Art gedankliche Geiselhaft genommen hat. Als würden Sie quasi hinter jeder Ecke linksrotgrüne Krebsgeschwüre wittern (derer gibt es viele, keine Frage, man sollte darüber aber nach Möglichkeit nicht paranoid werden).

Ich konnte über die Dramen in dem Spott einfach nur herzhaft lachen und empfand diese auch überhaupt nicht als bösartig.

Wenn überhaupt könnte man dem Spot - aus der verqueren konstruktivistischen Sicht der neuen Linken oder wie immer man das nennen möchte - eher die Diskriminierung aller nicht in klassischen cis(?)-Beziehungen lebenden Familien vorwerfen ;)

Llarian Offline



Beiträge: 4.879

12.05.2019 11:39
#27 RE: Danke für nichts Antworten

Zitat von Frankenstein im Beitrag #23
Gibt keine adäquate deutsche Entsprechung, am ehesten vielleicht "Schimpfkanonade".

Dann zeigen Sie mir bitte, lieber Frankenstein, wo Sie bei mir eine Schimpfkanonade gesehen haben.

Zitat
Da ich ungelogen Tränen lachen musste (und das kommt so oft nicht vor), schlage ich vor, uns darauf zu einigen, dass es sich nicht um deutschen Humor gehandelt hat ;)


Ich halte den Humor, so man davon sprechen will, sogar für ausgesprochen deutsch. Am Ende ist das genau das womit ein Böhmermann, ein Welke oder ein Ehring Erfolg haben, sie formulieren Cliches über Bevölkerungsgruppen die traditionell nicht als Opfer empfunden werden können und machen sich über diese lustig. Man könnte sagen DAS ist inzwischen der Kern des zumindest heutigen deutschen Humors.

Ich ziehe nahezu das Gegenteil vor: Platt, unkorrekt, sexistisch, gerne unter der Gürtellinie und ausgesprochen direkt. Sowas wie South Park, Seth Macfarlane ("The Orville", alleine die erste Szene(btw. Dritte Staffel gestern angekündigt. YES!). Ich wüßte nicht, dass in Deutschland irgendjemand so etwas noch produzierte.

Seiten 1 | 2
«« Waldkampf
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz