Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 874 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.716

18.05.2019 23:53
Abflug? antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.058

19.05.2019 03:15
#2 RE: Abflug? antworten

Merkel ist die Fleisch gewordene Widerlegung, dass "Frauen bessere Politik" machen würden.

Es stimmt, dass Frauen eine etwas höhere Hemmschwelle haben, einen Krieg zu beginnen.

Aber was Merkel mit Deutschland angestellt hat, steht in seinen langfristigen Folgen keineswegs hinter einem Krieg zurück. Vielleicht sogar noch schlimmer. Die meisten Länder erholen sich nach einem Krieg recht schnell; ja sogar Deutschland braucht nach der Katastrophe nur zwei Jahrzehnte, um wieder ein wohlhabender, friedliches Land zu werden.

Merkel könnte tatsächlich der erste demokratische Politiker sein, die es tatsächlich geschafft hat, die Zukunft des Landes komplett zu zerstören, für das der Amtseid geschworen wurde.

Wir erleben im Zeitraffer Geschichte: Deutschland wird von Merkels Taten hinweggefegt. In den Kreissäälen ist der Krieg der Gebärmütter von der eingewanderten islamischen Kultur gewonnen worden. Unser Tradition ist diskreditiert und zerstört; der deutsche Leistungswille und das Pflichtbewusstsein sind ausradiert. Unser Industrie wird untergraben, unsere Schlüsseltechnologien entwertet. Die Kosten der sogenannten Energiewende, der Rentenbestechung und der Subventionierung "linker Null Bock & keine Ahnung, aber große Klappe"-Kultur frisst unsere Reserven auf, während die Infrastruktur zerfällt. Unser Universitäten sind gegendert, aber dafür nur noch zweitklassig, die Bundeswehr ist eine Clown-Truppe. Die Debattenkultur ist zerstört, die Medien wirken wie gleichgeschaltet, die Leistungsträger fliehen aus dem Land. Aber das gleichen die "Goldstücke" ja ganz bestimmt aus. ..

Ganz ehrlich: katastrophaler hätte das auch kein Mann hingekriegt. Merkel ist ein Monstrum, so was wie das Armageddon auf zwei Beinen.

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.

Nobster Offline




Beiträge: 118

20.05.2019 19:34
#3 RE: Abflug? antworten

Zitat
... selbst vergleichsweise triviale Fehlentscheidungen (wie Manfred Wörners Demission des Generals Kießling 1984; oder die Kabale um Frau von der Leyens Vorvorgänger KT zu Guttenberg) führten umgehend für die Betreffenden zum Amtsverlust.


Ja an die Kießlingaffäre kann ich mich noch gut erinnern. Manfred Wörners Karriere war dann ja auch schlagartig beendet.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.716

07.06.2019 22:00
#4 RE: Abflug? antworten

Wieder mal BILD. Aber es geht mir um die Meldungen. Davon ab: die waren mal so etwas wie der Seismometer, weil eben das, neben der Boulevardbespaßung, zum Kerngeschäft gehörte. Ob sie als Rettungsanker das wiederentdeckt haben, laß ich mal unabgemacht.

Zitat
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) verzichtet in diesem Jahr auf eine Teilnahme an den Sommerinterviews von ARD und ZDF.
Von beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern wird die Nachfolgerin von Merkel als CDU-Vorsitzende, Annegret Kramp-Karrenbauer, interviewt - am 7. Juli im ZDF und am 8. September in der ARD.
Hintergrund: Nachdem die Kanzlerin den CDU-Vorsitz abgegeben hat, hatte sie ihrer Wunschnachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) in den vergangenen Wochen immer öfter die politische Bühne überlassen.
Nun darf AKK auch bei den großen TV-Interviews ins Rampenlicht.
...
Unions-Fraktionschef Friedrich Merz (63) kritisiert im „Handelsblatt“: Von der GroKo kämen „keine neuen Ideen“, er rechne noch vor Jahresende mit dem Ende der Koalition.

CDU-Mittelstandschef Carsten Linnemann (41): „Wir müssen jetzt im Koalitionsausschuss die beiden Streitpunkte Soli und Grundrente, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, umsetzen. Im zweiten Schritt müssen wir im Herbst in der Revision den Koalitionsvertrag überarbeiten. Wir brauchen beides, damit die GroKo noch eine Zukunft hat!“



https://www.bild.de/politik/inland/polit...57584.bild.html

Natürlich könnte das nichts als Wind in den Hainen des nächtlich rauschenden Blätterwalds sein. Aber meiner Tentativ-Diagnose auf eine Abflugwahrscheinlichkeit >1% widerspricht es zumindest nicht.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

R.A. Offline



Beiträge: 8.065

11.06.2019 09:16
#5 RE: Abflug? antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #4
... Hintergrund: Nachdem die Kanzlerin den CDU-Vorsitz abgegeben hat, hatte sie ihrer Wunschnachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) in den vergangenen Wochen immer öfter die politische Bühne überlassen. ...

Ich sehe das nicht als Zeichen Amtsmüdigkeit. Sondern eher dafür, daß Merkel (die ohnehin nie Lust oder Talent hatte, ihre Politik zu erklären) eine für sie sehr befriedigende Arbeitsteilung gefunden hat: Sie kann in Ruhe regieren, AKK muß die peinlichen Fragen (insbes. zum Zustand der Union) beantworten.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen