Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.908 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Techniknörgler Offline



Beiträge: 2.537

02.06.2019 02:43
Bundeskanzler Habeck Antworten

______________________________________________________________________________

“Being right too soon is socially unacceptable.”
― Robert A. Heinlein

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

02.06.2019 03:53
#2 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Erden wir das Ganze mal ein wenig; die relevanten Ergebnisse, veröffentlicht gestern:



Forsa, 01.06.2019 (Sample: 2001, 27.-31.05.2019)
Grüne 27%

Emnid, 01.06.2019 (Sample: 1413, 23.-28.05.2019)
Grüne 20%

INSA, 28.05.2019 (Sample: 2038, 24.-27.05.2019)
Grüne 19%

Nachgeordnet, da nicht mehr tagesaktuell:
- Allensbach, 23.05: 17%, Forschungsgruppe Wahlen, 10.05.19: 20%; Yougov, 23.05.: 18%.

Das Ganze dürfte unter "methodischem Ausrutscher" zu subsumieren sein.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

DrNick Offline




Beiträge: 768

02.06.2019 11:00
#3 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Wäre ich nicht überzeugt, daß Forsa ein sauber arbeitendes und absolut seriöses Institut ist, könnte man auf den Gedanken kommen, daß diese neue Umfrage ein kleiner Teil einer großen Kampagne zum Hochpushen der Grünen ist.

Kallias Offline




Beiträge: 2.203

02.06.2019 12:40
#4 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von DrNick im Beitrag #3
Kampagne zum Hochpushen der Grünen
Offenbar zielte die Umfrage auf Nahles, vermutlich hat Forsa einen musikalischen Mitarbeiter.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

02.06.2019 13:02
#5 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Kallias im Beitrag #4
...zielte die Umfrage auf Nahles...


Donnerschlag am Sonntagmorgen. Die SPD-Politikerin tritt als Parteichefin zurück. Auch ihren Fraktionsvorsitz gibt sie auf.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Noricus Offline



Beiträge: 2.310

02.06.2019 20:45
#6 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Kallias im Beitrag #4
Zitat von DrNick im Beitrag #3
Kampagne zum Hochpushen der Grünen
Offenbar zielte die Umfrage auf Nahles


Dies erscheint mir plausibel, weil bei den Forsa-Sonntagsfragen im Abstand von lediglich einer Woche nicht nur die Grünen einen Sprung von 18 auf 27 Prozent gemacht haben, sondern auch die SPD von immerhin noch 17 auf gefühlt splitterparteiliche 12 Prozent gesunken ist:

https://www.wahlrecht.de/umfragen/forsa.htm

DrNick Offline




Beiträge: 768

04.06.2019 09:30
#7 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

In der aktuellen INSA-Umfrage liegen die Grünen bei 25% und damit knapp hinter der Union (26%), womit es unwahrscheinlich scheint, daß der "Höhenflug" der Grünen etwas mit den Arbeitsmethoden von Forsa zu tun hat. Zeit der Wahrheit ins Auge zu sehen: Ein Viertel der Wahlberechtigten in diesem Land sind Bekloppte.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/

R.A. Offline



Beiträge: 8.115

04.06.2019 10:05
#8 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von DrNick im Beitrag #7
Ein Viertel der Wahlberechtigten in diesem Land sind Bekloppte.

Es sind deutlich mehr. Ist doch nicht so, daß die Wähler der übrigen Parteien ihre Wahlentscheidung immer nur als Konsequenz intellektueller Brillanz tätigen würden.

Was immer so, wird immer so sein - es gibt viele Leute, die sind zu doof für komplexere Zusammenhänge. Und es gibt noch mehr Leute, die interessieren sich nicht für Politik oder die zu entscheidenden Fragen und agieren dann aus dem Bauch heraus.

Man muß damit leben und versuchen, trotzdem zu halbwegs aushaltbaren Ergebnissen zu kommen.

DrNick Offline




Beiträge: 768

04.06.2019 13:37
#9 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von R.A. im Beitrag #8
.. und agieren dann aus dem Bauch heraus.


Dann sollte man sich auf der nicht links-grünen Seite des politischen Spektrums einmal überlegen, wie man solche Leute dazu bringt, ihr Kreuz an der richtigen Stelle zu machen. Letztlich sollte eh jedem klar sein, daß der "zwanglose Zwang des guten Argumentes" keinen besonders starken Einfluß auf unsere Entscheidungen hat. Nicht die gute Programmatik wirkt, sondern Geschichten, Bilder und charismatische Persönlichkeiten.

Und was z.B. den letzten Punkt angeht, hat die CDU so ziemlich die dümmste Wahl getroffen, die man sich nur vorstellen kann.

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.103

04.06.2019 16:50
#10 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

In diesem Strang passt es eben so gut wie in jedem anderen: ich habe schon immer den Eindruck gehabt, dass die CDU mit Merkel den eigenen Mörder gewählt hat. Merkel wurde unterstützt auch aus dem Gedanken heraus, dass Merkel Wahlen gewinnt. Und damit die CDU an der Macht bliebe.

Aber dabei wurde nicht nur Deutschland ruiniert und so tief entzweit wie nie zuvor: es wurde auch die CDU komplett entkernt, die Stammwähler gedemütigt und alles, was an bürgerlichen Institutionen existierte platt gemacht. Merkel hat eine politische Wüste hinterlassen und damit die CDU auf Dauer geschädigt.

Merke: nicht ein Übermaß an Feinden rottet (im Regelfall) eine Spezies aus. Sondern ein Mangel an Nahrung.

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.

Lalelu Offline



Beiträge: 105

04.06.2019 18:08
#11 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Würde es politisch gesehen überhaupt einen entscheidenden Unterschied machen, ob jetzt die CDU oder die Grünen auf Bundesebene regieren?
Die sind sich doch auf den meisten Politikfeldern grundsätzlich einig; im Sinne von: beide wollen grundsätzlich in die gleiche Richtung.
Die Grünen vielleicht teils etwas schneller, aber generellen Dissens seh ich eher weniger.

Welche katastrophale Entscheidung würde Habeck als Kanzler treffen, so dass ich sagen kann, mit AKK als Kanzler hätte es das nicht gegeben?

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

04.06.2019 20:24
#12 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Stichwort Bundesdings, OT. Hat jemand eine Ahnung, wie es zugehen konnte, daß die fast zwei Dutzend Kasper, die da heute im Plenum des Bundestags "toter Mann" gespielt & ein Spruchband ausgerollt haben, dazu gekommen sind? Ich war eigentlich der Ansicht, daß der Besucherbereich die Rundtribüne hoch über der blauen Plenumsbestuhlung darstellt und man dort als Nicht-Abgeordneter, geladener Sprecher/Geehrter oder dienstbarer Geist nicht so ohne weiteres hereinschneien kann. Kommen da demnächst schärfere Sachen zum Einsatz? Hat da irgendwer gegen die Hausordnung denen mal eben die Tür offengehalten?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frankenstein Offline




Beiträge: 695

04.06.2019 20:50
#13 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #12
Stichwort Bundesdings, OT. Hat jemand eine Ahnung, wie es zugehen konnte, daß die fast zwei Dutzend Kasper, die da heute im Plenum des Bundestags "toter Mann" gespielt & ein Spruchband ausgerollt haben, dazu gekommen sind? Ich war eigentlich der Ansicht, daß der Besucherbereich die Rundtribüne hoch über der blauen Plenumsbestuhlung darstellt und man dort als Nicht-Abgeordneter, geladener Sprecher/Geehrter oder dienstbarer Geist nicht so ohne weiteres hereinschneien kann. Kommen da demnächst schärfere Sachen zum Einsatz? Hat da irgendwer gegen die Hausordnung denen mal eben die Tür offengehalten?

Ne, alles gut, war nur so eine Art Jugendparlament.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

05.06.2019 00:35
#14 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Frankenstein im Beitrag #13
Ne, alles gut, war nur so eine Art Jugendparlament.


Von wejen. Richtig gemutmaßt, wer da die Kerkaporta geöffnet hat.

Zitat
Das Netzwerk Fridays for Future unterstützte den Protest ebenso wie die Jugendorganisation der Grünen. So teilte die Grüne Jugend ein Video der Aktion bei Twitter. Dazu schrieb sie: „Tumult im #Bundestag! #FridaysForFuture geht den nächsten Schritt und trägt den Überlebenskampf ins Parlament. Volle Unterstützung!“



https://www.welt.de/politik/deutschland/...-Schaeuble.html

Zitat
GRÜNE JUGEND
‏Verifizierter Account

@gruene_jugend
Folgen @gruene_jugend folgen
Nochmal für alle:
Ja, ist verboten.
Nein, das Klima interessiert sich nicht für die Hausregeln des deutschen Bundestages.
05:34 - 4. Juni 2019



https://twitter.com/gruene_jugend/status/1135887515951517701



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frankenstein Offline




Beiträge: 695

05.06.2019 19:45
#15 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #14
Zitat von Frankenstein im Beitrag #13
Ne, alles gut, war nur so eine Art Jugendparlament.

Von wejen.

Naja, im Rahmen einer Veranstaltung namens "Jugend und Parlament" ist sowas zu erwarten und sollte nicht überwertet werden, würde ich sagen. Da gehen keine normalen Jugendlichen hin, sondern ideologisch aufgeladene zukünftige Diätenabsahner.

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.870

05.06.2019 23:50
#16 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Frankenstein im Beitrag #15
und sollte nicht überwertet werden
Die Abgrenzungsprobleme der Grünen zu politisch radikalen Rändern werden immer offensichtlicher und die Duldsamkeit des Staates demgegenüber ist beängstigend. Auf den Grünen Auge ist dieser Staat vollkommen erblindet.

Wenn die Revolutionäre Jugend nur die Farbe wechselt, hat sie in Deutschland die Moral und Sympathien wieder auf ihrer Seite. Man sieht es und glaubt es nicht.

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Rapsack Offline



Beiträge: 169

10.06.2019 13:31
#17 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von nachdenken_schmerzt_nicht im Beitrag #16
Zitat von Frankenstein im Beitrag #15
und sollte nicht überwertet werden
Die Abgrenzungsprobleme der Grünen zu politisch radikalen Rändern werden immer offensichtlicher und die Duldsamkeit des Staates demgegenüber ist beängstigend. Auf den Grünen Auge ist dieser Staat vollkommen erblindet.

Wenn die Revolutionäre Jugend nur die Farbe wechselt, hat sie in Deutschland die Moral und Sympathien wieder auf ihrer Seite. Man sieht es und glaubt es nicht.






Man ist nicht allein auf dem Grünen Auge blind. Man ist bezüglich aller "links" radikalen Gruppen blind.
SPD, LINKE und Grüne stehen alle drei der ANTIFA nah, ohne dass dies irgend wie negativ kommentiert wird.

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.870

10.06.2019 20:15
#18 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Rapsack im Beitrag #17
Man ist bezüglich aller "links" radikalen Gruppen blind.
Auch wenn die Grünen linke Klischees pflegen, ist es vor allem eine reakionäre Partei, welche sich linker Strukturen bedient. Auch sehe ich nicht, dass man gegenüber radikal linkem Unsinn (wie zum Beispiel dem von Kühnert) so kritiklos ist, wie gegenüber grünen Weltverbesserungsutopien.

Aus meiner Sicht ist die grüne Bewegung in Deutschland schon als etwas besonderes zu sehen, im Sinne historischer Kontinuität: Moralische Prämissensetzung, welche auf breite gesellschaftliche Akzeptanz trifft, die sich im Gefühl einer moralischen Überlegenheit findet.

Herzlich


nachdenken_schmerzt_nicht

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

10.06.2019 20:42
#19 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Bitte mal gut festhalten. SPON heute: SPD und Linke: Zusammenlegung jetzt!

Zitat
Die Zeit ist reif: Eine Fusion der SPD und der Linken würde die progressiven Kräfte des Landes bündeln und ihnen ein klares Profil geben.

Eine Kolumne von Stefan Kuzmany



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

DrNick Offline




Beiträge: 768

11.06.2019 09:23
#20 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Spiegel Online
Zugegeben, die Idee klingt irre, aber die Zeiten sind verrückt.



Es ist immer wieder beeindruckend, wie es Leute, die einen an der Murmel haben, schaffen, diesen Umstand problemlos auf "die Zeiten" (alternativ: die Welt o.ä.) zu projizieren.

Frank2000 Offline




Beiträge: 2.103

11.06.2019 13:09
#21 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Das die Autoren bei Spon nicht in meiner Realität leben, ist das eine. Das die aber nicht in der Lage sind, auch nur einen Satz zu schreiben, der wenigstens in sich widerspruchsfrei ist, ist das andere.

Ein Profil wird geschärft, in dem Positionen aus dem Spektrum einer Partei entfernt werden. Wer soll jetzt gemäß Spon seine Positionen aufgeben - die Linken oder die SPD?

___________________
Jeder, der Merkel stützt, schützt oder wählt, macht sich mitschuldig.

Florian Offline



Beiträge: 2.698

11.06.2019 17:39
#22 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von DrNick im Beitrag #20

Zitat von Spiegel Online
Zugegeben, die Idee klingt irre, aber die Zeiten sind verrückt.


Es ist immer wieder beeindruckend, wie es Leute, die einen an der Murmel haben, schaffen, diesen Umstand problemlos auf "die Zeiten" (alternativ: die Welt o.ä.) zu projizieren.



Ja, der Artikel ist wirklich lächerlich.

Erstens einmal: Er basiert auf einem (zwischen den Zeilen angedeuteten) Vorschlag von Daniel Cohn-Bendit. Der ist aber nun mal Grünen-Politiker. Seine Meinung hat also hier präzise Null Relevanz. Was kommt als nächstes? Dass man eine Fusion von CSU und FDP herbeischreiben will, auf Basis einer Empfehlung von Gregor Gysi? (Wobei es ja mittlerweile so scheint, dass man in deutschen Medien JEDEN noch so abstrusen Vorschlag meint ernst nehmen zu müssen, wenn er nur von einem Grünen geäußert wird).

Zweitens: Die Grundidee scheint zu sein, dass man aus 13% (SPD) plus 7% (Linke) eine schlagkräftige neue linke Partei mit 20% machen könnte.
Was aber nicht realistisch ist. Bei einer solchen Bündelung wird es an den Rändern zwangsläufig Abschmelzungen geben, weil manchen bisherigen SPD-Wählern die neue Partei dann zu links ist. (bzw. bisherigen Linken-Wählern die neue Partei zu mittig). Die Summe ist also KLEINER als die Summe ihrer Teile.
Allein schon deshalb ist das Projekt fragwürdig.

Drittens: Selbst WENN die 13+7=20 Rechnung funktionieren würde: Dann hätte mal also eine "vereinigte Linke" mit 20% der Stimmen.
Und dann? Wäre man immer noch kleiner als die Union (und womöglich auch kleiner als die Grünen). Hätte in einer möglichen Koalition also immer noch nicht das Kanzleramt. (Mal abgesehen davon, dass man sich dadurch tendenziell Koalitionsmöglichkeiten abschneidet. Eine Koalition mit der Union oder eine Ampel wird sicher unwahrscheinlicher, weil CDU und FDP sicher nicht gern mit Kommunisten koalieren wollen).

DrNick Offline




Beiträge: 768

11.06.2019 20:37
#23 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #22
Erstens einmal: Er basiert auf einem (zwischen den Zeilen angedeuteten) Vorschlag von Daniel Cohn-Bendit. Der ist aber nun mal Grünen-Politiker. Seine Meinung hat also hier präzise Null Relevanz.


Zumal man sich die Frage stellt, warum es denn genau diese Fusion geben soll. Ich kann ja verstehen, daß man der Meinung ist, im offiziell linken Lager gebe es eine Partei zu viel, aber viel naheliegender wäre doch eine Fusion von SPD und Grünen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 7.755

12.06.2019 19:12
#24 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #22
Der ist aber nun mal Grünen-Politiker. Seine Meinung hat also hier präzise Null Relevanz.


Heute funkt ja auf allen Frequenzen vernehmbar der Saarländer die gleiche Botschaft. Sein Amtsvorgänger, der Saarländer, fand das Projekt ja auch schon knuffig. Jetzt fehlt nur noch der Segen der Parteichefin aus dem Saarland, dann sind alle 1 und eine Seele.

Natürlich ists egal, ob da irgendwelche Schemen aus der politischen Katakombe politisches Sumpfgas ausdünsten oder ob sie "ein Amt" haben. Es ist die einzige Option, die ihnen in diesem vollkommen rotten System verblieben ist. Aus all dem Blasenwerfen folgt: nichts. Es ist nur, rein phänomenologisch, interessant, welchen Spuk die als Gruselett gern neuinszenieren würden.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Johanes Offline



Beiträge: 323

26.06.2019 10:45
#25 RE: Bundeskanzler Habeck Antworten

Zitat von Lalelu im Beitrag #11
[...]


Ja. Unter einer grünen Regierung würden viele Fehlentwicklungen wesentlich schneller laufen und andere überhaupt erst angestoßen. Selbst die CDU unter Merkel verlangsamt viele Entwicklungen noch. Das wäre unter den Grünen nicht mehr der Fall.
Egal ob es um Gender, Integration, EU oder sonst etwas geht. Eine grüne Regierung würde irreversible Folgen haben. Das wäre genau das Problem.

Eine einzelne falsche Entwicklung kann man vielleicht verkraften oder nachträglich auffangen. Zwei Fehlentwicklungen werden zum größeren Problem. Wenn aber alle Bereiche sich verändern werden.

Ein kleines Beispiel zur Illustration: Die Frauenquote im Parlament. Man könnte meinen, das sei ja kein Problem, könnte man später wieder ändern. Ich sehe das nicht so. Spätestens wenn die ersten Quotenfrauen im Parlament sitzen und die auch wissen, dass sie nur wegen der Quote im Parlament sind, werden diese um jeden Preis an diesem Wahlsystem festhalten wollen. Da müsste man schon eine geschloßene Mehrheit organisieren und selbst dann wird der Widerstand massiv sein.
Ein anderes Beispiel betrifft die Abwanderung von Industrien. Sobald diese weg sind, kommen die wegen geänderten Umständen nicht einfach wieder.

Falls man natürlich mit diesen ganzen Entwicklungen einverstanden ist, dann ist es überhaupt kein Problem. In allen anderen Fällen sollte man sich da schon Sorgen machen, weil der Charakter der Republik nachhaltig verändert werden könnte.

Mit besorgten Grüßen,

Johanes.

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz