Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.201 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Llarian Offline



Beiträge: 4.882

24.02.2020 02:23
Karneval Antworten

Eine Prognose für heute.

DrNick Offline




Beiträge: 795

24.02.2020 09:12
#2 RE: Karneval Antworten

Zitat
Dabei ist es unumgänglich Boris Johnson als rücksichtslosen Verbrecher darzustellen, der dem armen Europa in den Rücken fällt.



Ich denke, momentan wird man noch versuchen, den Brexit als Schaden für die Briten darzustellen: Johnson schießt sich ins eigene Knie o.ä.

Florian Offline



Beiträge: 2.745

24.02.2020 12:40
#3 RE: Karneval Antworten

"Ja, der freche Karneval. Das Absurde daran ist nicht einmal unbedingt, dass die Staatspropaganda so widerspruchslos durch die Gegend gehupt wird. Das Absurde ist wirklich, dass man sich dabei immer noch als unglaublich aufmüpfig, alternativ und kritisch betrachtet. "

Das ist aber keine Besonderheit der Karnevals-Motivwagen.
Das gleiche gilt für das politische Kabarett und für Satire-Sendungen im Fernsehen.
Dass die allesamt eine politische Schlagseite haben wäre ja noch zu verkraften. Dass man aber 100% auf Regierungslinie liegt und sich zugleich als besonders kritisch wahrnimmt, ist schon eine ganz spezielle Form des Doppel-Denk.

Besonders krass ist da übrigens auch die militante Linke:
Die Antifa sieht sich ja selbst als Speerspitze der Revolution gegen das Establishment. Ist aber faktisch mittlerweile der bewaffnete Arm der Regierung im Straßenkampf. Denn wenn mal eine "Merkel-Muss-Weg"-Demo gibt, dann kann die Regierung sicher sein, dass sie von den Antifa-Revoluzzern militant verteidigt wird.
(Siehe z.B. hier: https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...g-verletzt.html

Meister Petz Offline




Beiträge: 3.919

24.02.2020 14:53
#4 RE: Karneval Antworten

Ich gebs ja zu, ich hab eine versaute Wahrnehmung, aber mir war vor allem der hier klar:
https://www.infranken.de/regional/bad-ki...art14323,948014

Gruß Petz

Free speech is so last century. (Brendan O'Neill)

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.015

24.02.2020 14:54
#5 RE: Karneval Antworten

Zitat
Deutschland, das Land der "Energiewende" mit den inzwischen teuersten Strompreisen der Welt, liegt, bei der Reduktion von CO2 deutlich hinter den "Bösen" aus den USA und Großbritannien. Das wird weder in Köln noch Düsseldorf ein Thema werden.



Noch viel schöner: die USA sind mittlerweile zum weltgrößten Exporteur von Erdöl geworden - dank Fracking. Kohlenwasserstoff! Klimagrusel! Selbst Weltmeister im Dekarbonisieren und das ganze Teufelszeug für schnöden Mammon an den Weltrest outsourcen, anstatt sich zuhause damit zu vergiften...

How the USA became the world’s largest crude oil exporter in 2019



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Nola Offline




Beiträge: 1.638

24.02.2020 15:37
#6 RE: Karneval Antworten

Zitat
Das ist aber keine Besonderheit der Karnevals-Motivwagen.



Der Besonderheiten gibt es viele. Als Motivwagen völlig ungeeignet ist der soeben per Eilmeldung auf Welt tv mitgeteilte Sachverhalt.

" Silberfarbener Mercedes-Kombi" durchbricht die Absperrungen und fährt frontal in Menschenmenge beim nordhessischen Karnevalsumzug in Volkmaringen" man spricht von 15 Verletzten. Im Netz ist noch keine Meldung zu finden.

Nachtrag:
https://www.derwesten.de/panorama/vermis...d228530069.html

(Hinter Bezahlschranke)

♥lich Nola

Florian Offline



Beiträge: 2.745

24.02.2020 15:47
#7 RE: Karneval Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #5
Zitat:
Noch viel schöner: die USA sind mittlerweile zum weltgrößten Exporteur von Erdöl geworden - dank Fracking. Kohlenwasserstoff! Klimagrusel! Selbst Weltmeister im Dekarbonisieren und das ganze Teufelszeug für schnöden Mammon an den Weltrest outsourcen, anstatt sich zuhause damit zu vergiften...



Das können die Norweger aber noch viel besser und heuchlerischer.

Die Pumpen aus der Nordsee soviel Öl raus wie geht. Verkaufen das Öl und befüllen mit den Erlösen ihren Staatsfonds.
Der Staatsfonds investiert dann aber ganz politisch korrekt "klimafreundlich".
(https://www.unendlich-viel-energie.de/th...en-brennstoffen
Zitat: "Der weltweit größte Staatsfonds will seine Anlagen in Kohle-, Öl- und Gasunternehmen zurückziehen und stattdessen bis zu 18 Milliarden Dollar in das Erneuerbare Energiesystem investieren.")

Ist das nicht süß?

Zumal ja Norwegen es tatsächlich in der Hand gehabt hätte, das CO2 in der Atmosphäre zu begrenzen: indem man das Öl einfach unter der Erde belässt.
Hingegen ist das, was der Fonds nun tatsächlich macht, nur weiße Salbe. Ganz egal wieviel da in erneuerbare Energie investiert wird:
Die Menge an menschengemachtem CO2 in der Atmosphäre wird dadurch bestimmt, wieviel fossile Energieträger verbrannt werden. Denn jeder Liter Erdöl der gefördert wird, WIRD verbrannt. Punktaus. So einfach ist das.

Wäre ja auch alles in Ordnung. Wenn die Norweger nicht gleichzeitig auf so einem hohen moralischen Ross daherkommen würden.
(Ähnlich heuchlerisch, aber sogar noch krasser, als die deutschen Grünen-Politiker, die ihre Urlaubs-Fernreisen "klima-kompensieren" und sich dadurch ein reines Gewissen erkaufen.)

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.015

24.02.2020 16:54
#8 RE: Karneval Antworten

Zitat von Nola im Beitrag #6
Im Netz ist noch keine Meldung zu finden.


Zitat
Polizei Westhessen
@Polizei_WH
In #Volkmarsen Nordhessen ist ein PKW in den dortigen Fastnachtsumzug gefahren.
Alle in Hessen stattfindenen Fastnachtsumzüge werden daraufhin vorsichtshalber abgebrochen. Dies gilt auch für den ohnehin fast beendeten Umzug in #Kiedrich.

Danke für euer Verständnis!

4:29 nachm. · 24. Feb. 2020



https://mobile.twitter.com/Polizei_WH/st...JQDVZdFAdS9GHZw



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Noricus Offline



Beiträge: 2.337

24.02.2020 20:35
#9 RE: Karneval Antworten

Zitat von Llarian im Blog-Beitrag
Jaques Tillis



Als karnevalistischer Analphabet musste ich den guten Mann erst einmal googeln, weil ich bei dem Namen Tilly zuvor ausschließlich an den Dreißigjährigen Krieg gedacht hatte.

Und siehe da: J.T. hat es offenbar gewagt, auch mal dort kritisch zu sein, wo dies wirklich unangenehme Konsequenzen haben kann (siehe 2007: Selbstmordattentäter). Dies halte ich ihm zugute.

Noricus Offline



Beiträge: 2.337

24.02.2020 20:54
#10 RE: Karneval Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #3

Die Antifa sieht sich ja selbst als Speerspitze der Revolution gegen das Establishment. Ist aber faktisch mittlerweile der bewaffnete Arm der Regierung im Straßenkampf. Denn wenn mal eine "Merkel-Muss-Weg"-Demo gibt, dann kann die Regierung sicher sein, dass sie von den Antifa-Revoluzzern militant verteidigt wird.
(Siehe z.B. hier: https://www.welt.de/regionales/hamburg/a...g-verletzt.html



Dies ist übrigens ein gutes Argument gegen die im Gros der Medien vorgetragene Meinung, dass man nach Hanau die sog. Hufeisentheorie und die Gleichgewichtung linken und rechten Terrors (sowie des Links- und des Rechtsextremismus) nicht mehr aufrechterhalten könne.

Richtig ist vielmehr, dass der Linksterrorismus (und der Linksextremismus) nicht weniger, sondern anders gefährlich ist als der Rechtsterrorismus (und der Rechtsextremismus). Links hat man, um es so plakativ wie polemisch, aber auch treffend zu formulieren, von RAF- auf SA-Methoden umgesattelt (natürlich sind Antifa-"Hausbesuche" in der ureigenen Definition dieses Wortes Terrorismus). Der Linksterrorismus setzt heute wohl nicht mehr auf das mörderische Attentat (wie dies der islamistische und der rechte Terrorismus tun), sondern auf die (von einer Tötung absehenden) Einschüchterung Andersdenkender, sodass diese davon abgehalten werden, Grundrechte auszuüben.

Eloman Offline



Beiträge: 151

24.02.2020 21:44
#11 RE: Karneval Antworten

Es gab im Düsseldorfer Rosenmontagszug einen Mottowagen, auf dem Höcke mit Hitlergruß dargestellt wurde.

Emulgator Offline



Beiträge: 2.145

25.02.2020 03:42
#12 RE: Karneval Antworten

Zitat von Eloman im Beitrag #11
Es gab im Düsseldorfer Rosenmontagszug einen Mottowagen, auf dem Höcke mit Hitlergruß dargestellt wurde.
Die Zeiten haben sich eben geändert. Früher stand der rheinische Karneval fast geschlossen hinter den regierenden Nationalsozialisten. Heute steht er fast geschlossen hinter den regierenden Antifaschist*innen.

(Interessanterweise ist auch in den Unterhaltungs- und Ablenkungsfilmen der DEFA aus der Kriegszeit der Hitlergruß sehr selten, so daß der öffentlich-rechtliche "Rundfunk" auch heute noch Rühmann als Pfeiffer zeigen kann. )

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.916

25.02.2020 08:45
#13 RE: Karneval Antworten

Zitat von Noricus im Beitrag #9
weil ich bei dem Namen Tilly zuvor ausschließlich an den Dreißigjährigen Krieg gedacht hatte.
Hierin zeigt sich wieder einmal der Unterschied zwischen gebildeten Menschen und ungebildeten, wie mir: Ich denke bei dem Namen „Tilly“, als in den 80ern Sozialisierter, lediglich an den Satz: „Sie baden gerade Ihre Hände drin.“

Herzlich


nachdenken_schmerzt_nicht

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

nachdenken_schmerzt_nicht Offline




Beiträge: 1.916

25.02.2020 08:57
#14 RE: Karneval Antworten

Zum Karneval habe ich vor drei Jahren in des Werwohlfs Höhle einmal meine Gedanken in Verbindung mit der Mainzer Prunksitzung niedergeschrieben.

Für mich sind diese Gedanken nach wie vor aktuell.

https://werwohlf.wordpress.com/2017/02/2...l/#comment-1866

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal seit ich denken kann, die Mainzer Prunksitzung nicht angeschaut.

Herzlich


nachdenken_schmerzt_nicht

"Dort, wo es keine sichtbaren Konflikte gibt, gibt es auch keine Freiheit." - Montesquieu

DrNick Offline




Beiträge: 795

25.02.2020 09:29
#15 RE: Karneval Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #7
Die Pumpen aus der Nordsee soviel Öl raus wie geht. Verkaufen das Öl und befüllen mit den Erlösen ihren Staatsfonds.
Der Staatsfonds investiert dann aber ganz politisch korrekt "klimafreundlich".


Das ist ziemlich exakt das Phänomen, das H.-W. Sinn schon vor über einem Jahrzehnt als "grünes Paradox" beschrieben hat: wenn meine Ressourcen in der Zukunft wahrscheinlich weniger wert sein werden, bin ich natürlich gut beraten, sie heute noch zu einem höheren Preis zu verkaufen.

Fluminist Offline




Beiträge: 1.990

25.02.2020 10:40
#16 RE: Karneval Antworten

Zitat von Emulgator im Beitrag #12
Unterhaltungs- und Ablenkungsfilmen der DEFA aus der Kriegszeit

UFA. Die DEFA war das DDR-Äquivalent.

hubersn Offline



Beiträge: 1.000

25.02.2020 22:11
#17 RE: Karneval Antworten

Zitat von nachdenken_schmerzt_nicht im Beitrag #13
Hierin zeigt sich wieder einmal der Unterschied zwischen gebildeten Menschen und ungebildeten, wie mir: Ich denke bei dem Namen „Tilly“, als in den 80ern Sozialisierter, lediglich an den Satz: „Sie baden gerade Ihre Hände drin.“



Da bin ich im selben Boot, lieber nachdenken_schmerzt_nicht. Für mich besteht Bildung unter anderem darin, auf keinen Fall Tilly mit Klementine zu verwechseln.

Gruß
hubersn

--
Mein Politik-Blog: http://politikblog.huber-net.de/
Mein Mischmasch-Blog: http://miscblog.huber-net.de/

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz