Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 191 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

29.12.2020 23:52
"Das Phonogramm von Pompeji." Zwei Ausgrabungen Antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

23.01.2021 02:19
#2 RE: "Das Phonogramm von Pompeji." Zwei Ausgrabungen Antworten

Hier paßt es vielleicht, in Sachen "Antike Welt" und "Ausgrabungen" am besten hinein.

"Benath Ceaseless Skies" ist ein Genremagazin, das seit 2008 in zweiwöchentlichen Turnus erscheint und jeweils zwei Erzählungen publiziert (in Jubiläumsausgaben vier), wobei der Fokus auf "literary fantasy" liegt; wie immer man das auch definieren mag. In der neuesten Ausgabe, Nr. 321, vom 14. Januar 2021, ist die Erzählung "Bast and Her Young" von Tegan Moore erschienen. Den Inhalt faßt Kevin P. Hallett auf "Tangent Online," in dem Kurztexte aus den drei phantastischen Genres SF, Fantasy und Horror rezensiert werden, wie folgt zusammen:

Zitat
A young woman is coronated as Paharoh in tis historical fantasy novelette. Both Hapshepsut's father and brother-husband have died, leaving just a sickly boy infant to ascend the throne. To protect the lineage, the priests declare her as Pharaoh. and now she waits for the spirit of her father-god to appear to counsel her.

Days turn into weeks, her father's spirit doesn't appear, just an unknown ba-bird follows her. It is an apparition no one else can see. She tries to talk to the ghost, but it remains mute until she can call it by name. After some time, she finds a clue to its name from a painted image of a past Pharaoh with breasts.

Hapshepsut learns that the male descendants of this past Pharaoh chiseled out her name from the monuments. And then a another ba-bird appears. How much history is cut away, and how can Hapshepsut ensure that her history is left intact?

This story's plot was mysterious and appealing, and the chance to get a view of ancient Egyptian life fascinating.



https://tangentonline.com/e-marketbi-wee...anuary-14-2021/

Der Name der Hatschepsut aus der 18. Dynastie im Neuen Reich ist allgemein bekannt; die traditionelle Chronologie setzt ihre Regierungszeit mit 1479 bis 1458 v.Chr. an. Ihr Totentempel ist eine der markanten Sehenswürdigkeiten Ägyptens. Ebenso dürfte vielen, die mit der Geschichte Altägyptens vertraut sind, bekannt sein, daß sie lange Zeit vergessen war und erst im 19. Jhdt. wiederentdeckt wurde, weil sie kurz nach ihrem Tod der Damnatio memoriae anheimfiel. Wikipedia sagt dazu:

Zitat
She was the second historically confirmed female pharaoh, the first being Sobekneferu.
...
Toward the end of the reign of Thutmose III and into the reign of his son, an attempt was made to remove Hatshepsut from certain historical and pharaonic records — a damnatio memoriae. This elimination was carried out in the most literal way possible. Her cartouches and images were chiseled off some stone walls, leaving very obvious Hatshepsut-shaped gaps in the artwork.

At the Deir el-Bahari temple, Hatshepsut's numerous statues were torn down and in many cases, smashed or disfigured before being buried in a pit. At Karnak, there even was an attempt to wall up her obelisks.



https://en.wikipedia.org/wiki/Hatshepsut

***

Und jetzt, eine Woche, nachdem "Bast and Her Young" publiziert wurde, kommt diese Meldung:

Zitat von Welt.de
Unbekannte Königin des Alten Reiches entdeckt
In der großen Nekropole von Sakkara südlich von Kairo wurden zahlreiche Sarkophage geborgen. Spektakulär ist der Fund eines Totentempels, in dem eine bislang unbekannte Herrscherin der 6. Dynastie bestattet worden ist.

Stand: 22.01.2021

Pharao Teti II. (ca. 2297–2287) war offenbar mit mehr Frauen verheiratet, als bislang bekannt war. Das zumindest belegt ein neuer Fund in der großen altägyptischen Totenstadt Sakkara 20 Kilometer südlich von Kairo. Dort wurde jetzt unweit des Totentempels von Teti ein regelrechter Komplex entdeckt, der einer bislang unbekannten Königin Naert gewidmet war. Das wirft ein Schlaglicht auf die letzte Dynastie des sogenannten Alten Reiches (ca. 2640–2166), an deren Ende das Nilland für mehrere Generationen im Chaos versank.

Der Fund gehört zu einer ganzen Liste von Neuentdeckungen in Sakkara, die jetzt vom Antikenministerium in Kairo vorgestellt wurden. Darunter sind 50 Sarkophage, Totenmasken und Brettspiele sowie ein vier Meter langer Papyrus mit einem Kapitel aus dem Totenbuch, das im alten Ägpyten Verstorbenen zur Orientierung im Jenseits mitgegeben wurde. Die zahlreichen Artefakte belegen einmal mehr, welche Schätze die riesige Nekropole birgt, die seit 1979 auf der Weltkulturerbeliste der Unesco geführt wird.

Vor einem Monat entdeckte das Team die Nadel im Heuhaufen. Auf einer Wand und auf einem Obelisken fand sich der Name „Naert“. „Ich hatte noch nie von dieser Königin gehört“, sagte Hawass in einem Interview. „Deshalb fügen wir der ägyptischen Geschichte ein wichtiges Puzzlestück über diese Königin hinzu.“



Man kneife mich dezent.

PS. Beim Bericht der "Welt" handelt es sich um einer Übersetzung dieser Meldung, die einen Tag vorher im Smithsonian Magazine erschien:

https://www.smithsonianmag.com/smart-new...olis-180976794/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz