Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 753 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

05.04.2021 18:33
Osterbotschaft 2021 Antworten



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Emulgator Offline



Beiträge: 2.244

05.04.2021 22:16
#2 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Zitat
PS. Jemand prägte heute für diese Geste das Wort "Dachschadensymbol."

Bei der Bundeswehr ist es auch das Einweiserzeichen für "Motor abschalten".

Johanes Offline



Beiträge: 445

05.04.2021 23:08
#3 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Darf man nach der Quelle für das erste Zitat fragen?

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

06.04.2021 00:38
#4 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Ein Passus aus meiner Facebook-Timeline von heute nachmittag. Und der Netiquette gemäß, daß sich da viele nicht gern namentlich außerhalb dieses Mediums dingfest machen lassen möchten und solche treffenden Passagen anonymisiert als "Netzfund" weitergereicht werden, habe ich mich daran gehalten.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Llarian Offline



Beiträge: 5.305

06.04.2021 02:29
#5 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Nee, Ulrich, das geht so gar nicht. Ich habe mir das Bild genau angesehen und kann nur einen, nur einen einzigen, stark pigmentierten Menschen erkennen. Auch der Migrantenanteil scheint nach einfacher Durchsicht bei weniger als 20% zu liegen, auch nur 10.

Das geht so nicht! Bist Du denn nicht gebrieft?!?

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

06.04.2021 02:41
#6 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Das kommt ganz offiziös aus Herrn Spahns Laden. Vielleicht eine üble Intrigue hinter seinem Rücken, um der Chefin endlich den passenden Anlaß zu liefern, ihn in die Wüste zu schicken?



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Llarian Offline



Beiträge: 5.305

06.04.2021 03:44
#7 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #6
Das kommt ganz offiziös aus Herrn Spahns Laden. Vielleicht eine üble Intrigue hinter seinem Rücken, um der Chefin endlich den passenden Anlaß zu liefern, ihn in die Wüste zu schicken?

Das könnte schon funktionieren. Masken vergeigt, Impfstoffe vergeigt, Tests nicht besorgt, alles egal, Inkompetenz ist halb so wild. Aber das Bild nicht richtig besetzen, da sind schon Leute für weniger zurück getreten. Und das er auf Männer steht wird ihn heute auch nicht mehr schützen, alles unter drei Minderheitenzugehörigkeiten ist zum Abschuss frei.

hmeyer Offline



Beiträge: 1

06.04.2021 14:57
#8 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Der Twitterer Argo Nerd verweist auf eine ähnliche Geste in der Verfilmung von "1984"

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

06.04.2021 16:08
#9 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Zitat von hmeyer im Beitrag #8
Der Twitterer Argo Nerd verweist auf eine ähnliche Geste in der Verfilmung von "1984"


Wobei Michael Radford, aus dessen Filmversion das stammt, sich ja an den Filmen von Leni Riefenstahl orientiert hat, um die Gesten des Totalitären in Szene zu setzen. Andererseits sind diese Posen ja an Lächerlichkeit nicht zu überbieten (das gilt auch für BLM mit ihren quietschbunten Schals). Das fiel mir schon bei der Greta-Sekte auf; ich hab's ja im Sommer 2019 das eine oder andere Mal angesprochen: wir haben es hier mit Unterwerfungsgesten unter einen totalitären Habitus zu tun, der von einer grellen Parodie eines solchen Treibens nicht mehr zu unterscheiden ist. Das alberne Gekiekse um den *-Stern fällt auch darunter.

PS. Willkommen im Kleinen Zimmer!



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 8.929

13.04.2021 01:46
#10 RE: Osterbotschaft 2021 Antworten

Da Jauch ja an zentraler Position auf dem Dachschaden-Plakat abgebildet ist, paßt es hierher.

Zitat
PR-GAU: Nur einer der Teilnehmer an Spahns Impf-Reklame-Kampagne wirklich geimpft Ministeriums-Sprecher: "Pflaster steht nicht für eine erfolgte Impfung"

Veröffentlicht am 12. April 2021

Hätte ich es nicht selbst auf der Bundespressekonferenz mit eigenen Ohren gehört, und wäre es nicht aus dem Munde des Sprechers von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gekommen, ich würde es kaum glauben: Nur eines von den drei Aushängeschildern der Impf-Reklame-Kampagne der Bundesregierung ist tatsächlich geimpft worden: Uschi Glas. Zuerst wollte sich die Bundesregierung noch um eine konkrete Antwort drücken, und sowohl bei meiner Frage als auch bei meiner Nachfrage machte sie keine konkreten Angaben, obwohl ich genau darum gebeten hatte. Doch ich meldete mich nochmal zu Wort und fragte zum dritten Mal, wie viele der Gesichter der Impfkampagne auch wirklich geimpft seien. Lesen Sie unten das Protokoll meines Wortwechsels mit Spahns Sprecher Oliver Ewald heute auf der Bundespressekonferenz. Und schauen Sie wieder rein, in Kürze erscheinen mein Video von der Bundespressekonferenz heute und noch mehr Berichte. Bei Youtube bin ich immer noch durch die Zensur gesperrt – ich ahne auch, warum.

Spahn hatte die Werbekampagne, mit der Prominente für die Corona-Impfung werben und sie so populär machen sollen, groß angekündigt. Aber nachdem Günther Jauch auf einem Foto mit einem Pflaster am Oberarm und der Aufschrift „Günther Jauch lässt sich impfen“ zu sehen war, verplapperte sich der Showmaster. In der RTL-Sendung „Denn Sie wissen nicht, was passiert“ erzählte er, dass er noch gar nicht geimpft wurde. Er sei altersmäßig schließlich noch gar nicht an der Reihe gewesen. Das Foto, das deutschlandweit in der Kampagne verbreitet wird, sei gestellt gewesen, gab Jauch zu. Das Bild erweckt eindeutig den Eindruck, Jauch sei bereits geimpft. Auch das Bundesgesundheitsministerium verbreitete die Abbildung über seine Social-Media-Seite. Warum Torwart-Legende Sepp Maier nicht geimpft ist, obwohl er mit 76 Jahren schon seit einiger Zeit dazu berechtigt gewesen wäre, aber gleichzeitig Aushängeschild der Impf-Reklame-Aktion ist, blieb unklar. Auf den Vorwurf, das Ministerium führe die Bürger mit den Impf-Bildern in die Irre, antwortete Spahns Sprecher: „Das Pflaster steht nicht für eine erfolgte Impfung.“

FRAGE REITSCHUSTER: An Herrn Ewald: Es gab eine Impfkampagne, die der Minister hier auch angekündigt hat. Im Rahmen dieser Impfkampagne wurden Bilder von Günther Jauch gezeigt, die den Eindruck erwecken, er sei geimpft geworden, mit Pflaster. Er sagte nun, er sei nicht geimpft. Warum wird so verfahren? Wie viele von den Reklameträgern sind wirklich geimpft, wie viele nicht?

EWALD: Günther Jauch hat ja bereits seit 2020 spontan die Kampagne #WirBleibenZuhause unterstützt und im März dieses Jahres zugesagt, die Kampagne „Ärmel hoch“ für die Coronaschutzimpfung zu unterstützen. Günther Jauch möchte, wie viele andere Prominente auch, für eine hohe Impfbereitschaft im Land werben, und engagiert sich für die Aktion des Bundesministeriums für Gesundheit deshalb honorarfrei. Die Kampagne will dazu beitragen, die Impfbereitschaft zu stärken und möglichst viele Menschen zu motivieren, eine persönliche, gut informierte Entscheidung zur Impfung zu treffen. Einige der abgebildeten Personen sind aufgrund ihres Alters bereits geimpft; einige haben ihre Entscheidung getroffen, aber warten, bis sie an der Reihe sind. Das markante Pflaster ist seit Beginn der Impfungen in Deutschland das Symbol für die Impfbereitschaft. Es geht also um die Impfbereitschaft und nicht um die Frage, ob er geimpft ist. Das Pflaster symbolisiert in dem Fall sozusagen die Impfbereitschaft.



https://reitschuster.de/post/pr-gau-nur-...rklich-geimpft/



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz