Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 116 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 9.641

19.07.2021 21:35
Elektro(im)mobilität, Abt. Philadelphia Antworten

Report: Philadelphia’s Proterra Fleet in Complete Shambles - $24 million worth of Proterra buses taken off the road due to problems

Zitat
More than two dozen electric Proterra buses first unveiled by the city of Philadelphia in 2016 are already out of operation, according to a WHYY investigation.

The entire fleet of Proterra buses was removed from the roads by SEPTA, the city's transit authority, in February 2020 due to both structural and logistical problems—the weight of the powerful battery was cracking the vehicles' chassis, and the battery life was insufficient for the city's bus routes. The city raised the issues with Proterra, which failed to adequately address the city's concerns.

The city paid $24 million for the 25 new Proterra buses, subsidized in part by a $2.6 million federal grant. Philadelphia defended the investment with claims that the electric buses would require less maintenance than standard combustion engine counterparts.

"There’s a lot less moving parts on an electric bus than there is on an internal combustion engine," SEPTA chief Jeffrey Knueppel said in June 2019. Knueppel retired from the post just months later.

Proterra, which had Energy Secretary Jennifer Granholm on its board of directors when Philadelphia pulled the buses off the streets last year, has been highlighted by the Biden administration as a business of the future. President Joe Biden visited the company's factory in April and pledged in his initial infrastructure package proposal to include federal money for the electric vehicle market. The company has since been touted by top officials including White House climate adviser Gina McCarthy, who in a public meeting asked Proterra's CEO how the federal government could spur demand for Proterra buses.

The cost of Proterra's electric buses has gained attention in recent weeks. On a recent trip by Biden to La Crosse, Wis., it was revealed that two buses the city ordered from Proterra for $1.5 million in 2018 have still not been delivered. Over the past five days, Proterra’s stock price has fallen over 25 percent.
...
Similar problems have been found in other cities that partnered with Proterra. Duluth, Minn., which, like Philadelphia, waited three years for its Proterra buses to be delivered, ultimately pulled its seven buses from service "because their braking systems were struggling on Duluth’s hills, and a software problem was causing them to roll back when accelerating uphill from a standstill," according to the Duluth Monitor.



https://freebeacon.com/biden-administrat...plete-shambles/

Im Englischen spricht man von "truth in advertising." Die Strombusse haben jetzt fürwahr erheblich weniger bewegte Komponenten als die Verbrenner.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz