Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 3.144 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2 | 3
hubersn Offline



Beiträge: 1.342

23.12.2021 23:51
#51 RE: Jetzt hats den richtigen erwischt Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #49
Zitat von Nobster im Beitrag #48

Aber der Tenor ist doch, dass es eigentlich nur für Menschen jenseits der 80 gefährlich ist, die sowieso in den nächsten Monaten sterben würden. Und dem wollte ich ein Beispiel entgegenhalten.



"Eigentlich nur" stammt von Ihnen.

Ich und die meisten anderen hier verwenden die Formulierung "Weit überwiegend" "so ziemlich" oder "annähernd". Diese Formulierungen schließen abweichende Einzelfälle mit ein - Ihre nicht.



Und jetzt mal, ohne vorher zu spicken, nur so nach Gefühl wie "weit überwiegend" "so ziemlich" "jenseits der 80": wieviel Prozent der derzeitig auf der Intensivstation behandelten COVID-19-Erkrankten sind unter 80? Unter 70? Unter 60? Unter 50?

Gruß
hubersn

--
Mein Politik-Blog: http://politikblog.huber-net.de/
Mein Mischmasch-Blog: http://miscblog.huber-net.de/

hubersn Offline



Beiträge: 1.342

23.12.2021 23:57
#52 RE: Jetzt hats den richtigen erwischt Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #31
Wie gesagt: Bitte nicht nach Logik suchen.



Danke für den Bericht von der Front. Klingt ein wenig wie "Afa-Tabelle" oder "wofür gilt der verminderte Mehrwertsteuersatz", nur sich täglich statt jährlich ändernd. Sie haben mein Mitgefühl. Auf der anderen Seite bin ich froh, wenn die Mitarbeiter in den Ministerien sich um solchen Kram kümmern, dann können sie anderweitig weniger Schaden anrichten.

Gruß
hubersn

--
Mein Politik-Blog: http://politikblog.huber-net.de/
Mein Mischmasch-Blog: http://miscblog.huber-net.de/

hubersn Offline



Beiträge: 1.342

24.12.2021 00:04
#53 RE: Jetzt hats den richtigen erwischt Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #29
Ich habs schon im Wesentlichen überstanden


Lese nur noch sporadisch mit, deshalb etwas verspätet von mir: ich bin ehrlich froh das zu hören. In meiner näheren Bekanntschaft waren es jetzt 7 Todesfälle, zuletzt der Nachbar zwei Häuser weiter, der noch vor einem möglichen Impftermin an COVID-19 erkrankte und insgesamt 5 Monate im Krankenhaus verbrachte, abwechselnd auf Intensiv- und Isolierstation, bis er schließlich verstarb.

Da kann ich auf schwere Verläufe noch zusätzlich bei Online-Bekannten wirklich verzichten. Insofern: Gott sei Dank gehörten sie zu den 90% mit leichtem Verlauf. Ich durfte gerade "Krankenhaus-Fernbetreuung" machen wegen Besuchsverbot außerhalb gravierender Ausnahmesituationen, und ich kann nur jedem raten sich derzeit von Krankenhäusern fernzuhalten.

Gruß
hubersn

--
Mein Politik-Blog: http://politikblog.huber-net.de/
Mein Mischmasch-Blog: http://miscblog.huber-net.de/

Llarian Offline



Beiträge: 6.962

24.12.2021 00:54
#54 Ein kleiner Update Antworten

Ich erlaube mir einen kleine Update nach einer Woche:

An bösen Dingen kam nichts mehr nach, nach drei Tagen war das Ding in dem Sinne gegessen. Habe noch einen Tag etwas mehr gehustet, aber das kann ebenso gut allergisch bedingt sein, jedenfalls kam da auch nichts mehr. Aber im kuriosen ist dann doch etwas passiert: Es mag mir erst gestern aufgefallen sein, kann also schon länger da sein, oder auch jetzt erst gekommen sein, aber ich kann nix mehr riechen. Und das ist wirklich kurios, wenn man das noch nie erlebt hat. Ich nehme weder unangenehme noch angenehme Gerüche war, ich kann meine Nase über ein Glas Nelken halten wie auch über ein Glas Zwiebeln, das riecht alles nach genau gar nichts. Jetzt bin ich davon nicht wirklich bedroht, weil ich schon darauf achte wie alt die Lebensmittel sind, die ich konsumiere, und ich gehe ebenso davon aus, dass der Feuermelder über mir ohnehin eine feinere Nase hat als ich sie je hatte, aber, ganz simpel, doof ist das trotzdem.
Nachdem ich gegoogelt habe, habe ich erfahren, dass fast die Hälfte aller Covid-Patienten das erlebt und das zu 90%+ reversibel sein soll. Ebenso dass das Trainieren mit Gewürzen helfen soll, daher schnüffele ich jetzt jeden Abend meine Gewürzgläser durch (ja, das sieht genauso lächerlich aus, wie man sich das vorstellt).

Abgesehen davon: Quarantäne nervt. Und ich komme wirklich auf die Geschäftsidee des "Quarantäne-Hotels" zurück, in dem alle ruhig infiziert sein dürfen und man sich frei innerhalb des Gebäudes bewegen kann. Ich würde das derzeit ganz sicher bezahlen.

Llarian Offline



Beiträge: 6.962

24.12.2021 01:01
#55 RE: Jetzt hats den richtigen erwischt Antworten

Zitat von RichardT im Beitrag #50
Ich habe noch nie gehört, daß bei einer Demonstration bei der auch gewalttätige Linke waren, sei es 1.Mai oder früher Anti Kernkraft oder Starbahn Frankfurt oder sonstwas alle Teilnehmer als gewalttätige Extremisten eingestuft wurde.

Ich auch nicht. Und es ist Standard(!), dass auf praktisch jeder auch nur entfernt links angehauten Demo der schwarze Block vollvermummt mitmarschiert. Da hat sich der DGB, die SPD oder sonstwer je von distanziert und es ist auch den Medien kaum eine Zeile wert gewesen je darüber zu berichten, geschweige denn eine Distanzierung zu verlangen. Und ebenso am Rande erzählt: Die sind auch wie die Kletten. Ich war 93 und 97 Teil der Studentenproteste (lange ist es her) und wir sind auch demonstrieren gegangen. Da war der schwarze Block ebenso dabei. Und wir haben versucht die los zu werden. Ging nicht. Die waren schlimmer als Kletten. Und haben jeden als Faschisten und Nazi bezeichnet, der nicht mit ihnen marschieren wollte.

Zitat
Und als was darf ich dann eine frühere Bundestagsvizepräsidentin und heutige Ministerin bezeichnen die hinter einem Transparent "Deutschland du mieses Stück..." herläuft bezeichnen?


Nicht als Biotonne, davor sei gewarnt. Zumal Frau Roth zwar an jeder Gelegenheit den Staat in den Dreck zieht, aber keine Hemmungen hat die Justiz des selben Staates an jeder Ecke zu nützen, wenn sie sich in ihrer Ehre gekränkt fühlt. Und das passiert des öfteren.

Zitat
Und, mit dieser schwachsinnigen Argumentation können Sie jede noch so demokratische oder rechtsstaatliche Demonstration verhindern, einfach ein paar Schreier dazutun und schon muß jeder heimgehen.


Böse Zungen würden sagen, das ist der Linken auch aufgefallen, deswegen treibt sie das Spielchen des öfteren. Und erreicht ihr Ziel damit auch öfter. Wie war diese schöne Statistik. Gute 80% der in Deutschland angeschmierten Hakenkreuze stammen von Linken?

hubersn Offline



Beiträge: 1.342

24.12.2021 12:15
#56 RE: Jetzt hats den richtigen erwischt Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #4
Zitat von Publius im Beitrag #2
Niemand, den es erwischt hat, ist der "richtige"!

Naja, doch, schon. Wenn man (fast) jahrelang sagt Corona sei nicht so dramatisch, dann kann man auch daran gemessen werden. Und es stimmt bis hierher: Es ist nicht dramatisch. Die staatlichen Maßnahmen treffen mich wesentlich härter. Und nebenbei: Ich bin ja boshaft. Ich würde Karl Lauterbach auch durchaus die diversen, nach seiner Aussagen nicht existierenden, Impfnebenwirkungen wünschen, die diverse Menschen seinetwegen unfreiwillig ertragen müssen. Ich mag die Ironie des Schicksals.



Menschen wurden unfreiwillig zwangsgeimpft? Lauterbauch hat behauptet, es existieren keine Impfnebenwirkungen?

Nix gegen Zuspitzungen, aber man sollte schon in der Nähe der Wahrheit bleiben.

Zitat

Zitat
Ich wünsche Ihnen gute Besserung und überlegen Sie es sich nochmal mit der Impfung.


Vielen Dank der guten Wünsche, aber was die Impfung angeht: Warum sollte ich? Jetzt doch nun erst recht nicht. Ich bin ab nächster Woche besser gegen Corona geschützt als jeder Geimpfte in 100 Kilometer Umkreis inklusive drei Boostern im Arm. Mit welchem Klammerbeutel müsste ich gepudert sein, um mich dann noch freiwillig(?) impfen zu lassen?




Nein, eine Erkrankung schützt nicht besser als eine Impfung. Und auch nicht länger. Das ist der derzeitige Stand der Dinge. Das Problem an der Erkrankung - insbesondere bei einem milden Verlauf - ist, dass man nur schwer vorhersagen kann, wie danach der Immunschutz aussieht. Bei der Impfung ist das deutlich einfacher. Es gibt bisher nur eine klare Korrelation "keine oder wenig Symptome -> niedrige bis nicht existente Antikörper-Konzentration". Aber die Antikörper-Konzentration sagt halt nichts über das Risiko eines späteren schweren Verlaufs aus, weil der durch andere Aspekte des Immunsystems stärker beeinflusst wird.

Klar scheint auch, dass eine vorherige Infektion mit Wildtyp/Alpha/Delta gegen eine erneute Infektion durch Omikron praktisch gar nicht schützt. Inwieweit der Schutz gegen schweren Verlauf lange genug intakt bleibt, weiß man noch nicht - die Zahlen aus Tschechien (niedrige Impfquote, sehr viele Infizierte in den letzten 12 Monaten) sagen eher "nach 6 Monaten kein Schutz mehr" und das schon bei Delta vs. Delta, d.h. eine Auffrischimpfung für Genesene ist das Mittel der Wahl, mindestens in der Risikogruppe (also 50+).

Gruß
hubersn

--
Mein Politik-Blog: http://politikblog.huber-net.de/
Mein Mischmasch-Blog: http://miscblog.huber-net.de/

Blofeld Offline



Beiträge: 1

25.12.2021 12:41
#57 RE: Jetzt hats den richtigen erwischt Antworten

Zitat von hubersn im Beitrag #56

Nein, eine Erkrankung schützt nicht besser als eine Impfung. Und auch nicht länger. Das ist der derzeitige Stand der Dinge.



Das ist nicht Stand der Dinge. Siehe aktuell dazu nature.com/articles/s41590-021-01089-8 (und die References 33/34)

Zitat
Many participants were seropositive 6 months before the analysis and our data extend previous findings in adults to show sustained immunity over this time period. Moreover, we also found that children maintained higher antibody and cellular immune responses at this time point compared to adults with no loss of humoral response compared to loss in 7% of adults. There is increasing confidence in the relative stability of SARS-CoV-2-specific memory B cell and antibody responses but studies of antibody waning after natural infection are now difficult to perform in adults due to the widespread adoption of COVID-19 vaccines.



Vielleicht schaffen Sie ja mit vier Boostern pro Jahr ähnliches, aber sicher wäre ich mir da nicht.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz