Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 832 mal aufgerufen
 Weitere Themen
Seiten 1 | 2
Yago Offline



Beiträge: 421

07.11.2023 07:16
#26 RE: Der Prepper-Strang Antworten

@HR2, versuchen Sie solche Modelle: Winkeltaschenlampe ( https://www.amazon.de/NICRON-Taschenlamp...013&sr=8-5&th=1 ).

Kann man in der Faust halten, schlagen, wie einen Kubotan benutzen und 1000 lm gehen nach vorn. Stroboskop: Man kann sich mit den Einzelbildern Positionen anderer im Raum merken. Rotlicht wird in der Dunkelheit, auf der Flucht im Wald weniger wahrgenommen als Feuer, helles Licht. Regelung der Lichtstärke und ggf. UV-Licht. Magnet am Ende zur Befestigung. Dann hat man die Hände frei. Zur Not kann man damit werfen. Hier wieder der Hinweis auf die handvoll 10-er Muttern in jeder Tasche.

In der Hausbesetzerszene wurden gerne Fußmatten unter Strom gesetzt oder Dachluken mit 10 Zoll Nägeln versehen.

Ansonsten fallen Campingbeile nicht unter das Waffengesetz und können mitgeführt werden. Cuttermesser sind wie Einhandmesser, aber Werkzeuge. Das Führen auf Veranstaltungen ist nur eine Ordnungswidrigkeit.

Zwei Anmerkungen: Ich war kürzlich im Alexa Berlin einkaufen. Mehr als die Hälfte der Kunden dort war nicht deutsch. Das waren aber keine Krieger.
2. Je älter man wird, desto mehr muss man aufrüsten, wenn man meint, in Gefahren zu kommen. Dazu täuschen und vorbeugend angreifen. Das muss man trainieren. Das Beste ist, der Tank ist immer voll. Ansonsten Schützenverein oder andere Quellen nutzen.

Stirnlampe ist für mehr als Camping murks.

flobotron Online



Beiträge: 266

08.11.2023 10:17
#27 RE: Der Prepper-Strang Antworten

Zu cuttermessern, ja gehen als Werkzeug durch, aber nur auf dem Arbeitsweg. Sonst ist es ein verbotenes Einhandmesser.

Ich trage das hier:

https://www.amazon.de/Walther-Messer-P22...99435058&sr=8-1

Ist robust, liegt gut in der Hand und ist klein genug zum mitführen in der Hosentasche.
Die Klingenlänge und der „zweihändige“ Öffnungsmechanismus erlauben das führen des Messers.
Lockert sich die Schraube an der Klinge zufällig, so lässt sich das Messer auch einhändig mit dem Handgelenk aufschnappen.
Was natürlich zuhause gleich wieder befestigt wird!

herki Offline



Beiträge: 85

08.11.2023 17:45
#28 RE: Der Prepper-Strang Antworten

Ihr seid in Deutschland in dem Punkt ja tatsächlich nur zu bemittleiden aber ein Messer als Waffe würden ich tatsächlich nur im äußersten Notfall mitführen.

flobotron Online



Beiträge: 266

08.11.2023 18:14
#29 RE: Der Prepper-Strang Antworten

Darf ich fragen warum ?

herki Offline



Beiträge: 85

08.11.2023 18:36
#30 RE: Der Prepper-Strang Antworten

Weil dreckig, absolute Nähe zum Gegner nötig ist (und ich damit in seiner Reichweite für Messer etc bin) und es i.d.R nicht schnell "kampfunfähig" macht.

Dazu braucht es viel Training um im Kampf gegen einen gleichwertig bewaffneten Gegner nicht ebenfalls tot oder schwerverletzt aus der Konfrontation rauszugehen. Pfefferspray und rennen würde ich hier definitiv bevorzugen.

Johanes Offline




Beiträge: 2.345

08.11.2023 18:45
#31 RE: Der Prepper-Strang Antworten

@herki
Objektiv, was denken Sie über Kampfsport?
Krav Maga, jiu jitsu oder Bartitsu?

"Aufrichtig zu sein, kann ich versprechen, unparteiisch zu sein, aber nicht." - Goethe

flobotron Online



Beiträge: 266

08.11.2023 20:05
#32 RE: Der Prepper-Strang Antworten

Da haben sie recht Pfefferspray ist auch eine Option.
Ich halte ein Messer auch für ungeeignet für viele Selbstverteidigungsszenarien. Evtl. können sie damit abschrecken.... aber es ist eine Waffe zum töten und das geht sehr gut und leicht damit, das braucht nicht viel training.
Aber leider nehmen Angriffe mit Messern immer mehr zu und stehe ich so jemanden mit leeren Händen gegenüber, der mich wirklich verletzen oder töten möchte hab selbst ich als recht erfahrener Kampfsportler nicht die besten Karten.
Klar ich kann rennen, wenn ich schnell genug reagiere, die Umgebung es zulässt oder ich nicht meine Familie bei mir habe. Für diese Fälle trage ich das Messer.
So abgenutzt wie es inzwischen ist scheine ich es auch echt häufig im Alltag zu gebrauchen.

herki Offline



Beiträge: 85

09.11.2023 14:17
#33 RE: Der Prepper-Strang Antworten

bezüglich Kampfsport gibt es hier deutlich erfahrenere Teilnehmer. Meine Erfahrung ist praktisch 0.

flobotron Online



Beiträge: 266

09.11.2023 15:12
#34 RE: Der Prepper-Strang Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #31
@herki
Objektiv, was denken Sie über Kampfsport?
Krav Maga, jiu jitsu oder Bartitsu?


Was ist Ihr Ziel?
Wollen sie diese Kampfkünste um ihrer selbst Willen betreiben, weil sie diese interessieren, nur zu und viel Spaß dabei.
Um sich in einer Prügelei behaupten zu können würde ich diese eher weniger empfehlen.

Wollen sie Klavierspielen lernen, müssen sie Klavier spielen. Wollen sie lernen zu kämpfen, dann müssen sie Kämpfen. Also im Training regelmäßig Sparring betreiben um die vorher gelernten Techniken auch gegen einen Gegner einsetzen zu können der nicht kooperiert und zurück angreift.

Die von ihnen genannten Kampfkünste habe keine besonders ausgeprägte Sparringskultur.

Diese finden sie eher im Kampfsport.
Boxen, Kickboxen, Thaiboxen, Judo, Ringen, BJJ oder MMA.

Johanes Offline




Beiträge: 2.345

09.11.2023 17:10
#35 RE: Der Prepper-Strang Antworten

Zitat von flobotron im Beitrag #34
Zitat von Johanes im Beitrag #31
@herki
Objektiv, was denken Sie über Kampfsport?
Krav Maga, jiu jitsu oder Bartitsu?


Was ist Ihr Ziel?
Wollen sie diese Kampfkünste um ihrer selbst Willen betreiben, weil sie diese interessieren, nur zu und viel Spaß dabei.
Um sich in einer Prügelei behaupten zu können würde ich diese eher weniger empfehlen.

Wollen sie Klavierspielen lernen, müssen sie Klavier spielen. Wollen sie lernen zu kämpfen, dann müssen sie Kämpfen. Also im Training regelmäßig Sparring betreiben um die vorher gelernten Techniken auch gegen einen Gegner einsetzen zu können der nicht kooperiert und zurück angreift.

Die von ihnen genannten Kampfkünste habe keine besonders ausgeprägte Sparringskultur.

Diese finden sie eher im Kampfsport.
Boxen, Kickboxen, Thaiboxen, Judo, Ringen, BJJ oder MMA.


Ich glaube, dann versuche ich lieber, dem Konflikt soweit es geht auszuweichen. Danke aber für die Information, war mir gar nicht so bewusst.

"Aufrichtig zu sein, kann ich versprechen, unparteiisch zu sein, aber nicht." - Goethe

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz