Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 1.904 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Llarian Offline



Beiträge: 6.537

07.12.2022 14:42
Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Ein paar Gedanken zur Bedrohung unserer Demokratie.

Wren Offline



Beiträge: 8

07.12.2022 16:11
#2 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Aus Bananenrepubliken kenn man Operettenputsche. Dies hingegen sieht wie eine Putschoperette aus.

Man wird sehen.

Herzliche Grüße!

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.593

07.12.2022 17:39
#3 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

AchGut schreibt:

Zitat
Weit sei die Gruppe dabei nicht gekommen, die Kabinettsposten für die Zeit nach vollzogenem Staatsstreich aber schon mal verteilt worden sein. Wie der Umsturz konkret ablaufen sollte, bleibt bisher offen – es ist, wie schon im Fall Elisabeth R., ziemlich allgemein davon die Rede, die Verschwörer hätten vorgehabt, durch „Anschläge auf die Stromversorgung bürgerkriegsähnliche Zustände herbeizuführen, sowie die Bundesregierung abzusetzen, um dann die Macht zu übernehmen.“



Man fragt sich ernsthaft, worin der Unterschied zwischen denen und der Ampelkoalition besteht...

Johanes Offline



Beiträge: 1.721

07.12.2022 19:43
#4 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Vom Laptop des Bloggers aus lassen sich solche Ereignisse mutmaßlich nicht wirklich seriös beurteilen.
Man muss entweder den Angaben der Sicherheitskräfte vertrauen oder den Gerichtsprozess abwarten.



Was es auf jeden Fall jede Menge gibt, sind irgendwelche Möchtegerns, die in Chaträumen sich selbst und anderen was beweisen wollen und Schwachsinn von sich geben.
Wenn dann einer hobbymäßig eine Softare besitzt oder sowas, dann kann man das schnell großschreiben.

Ein Putsch von so einer Gruppe ist praktisch ausgeschloßen. Gewaltverbrechen dagegen leider nicht.

"Was aus Liebe gethan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse." ~ F. Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse § 153.

Eloman Offline



Beiträge: 215

07.12.2022 20:30
#5 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Da müssen wohl diese "Hell Grannies" dabei sein, vor denen vor Jahrzehnten schon die Jungs von Monthy Python gewarnt haben.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

07.12.2022 20:59
#6 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat
...weil eine Gruppe von mehr oder minder bewaffneten Verwirrten den Bundestag stürmen will...



Wobei ich mir unter einem halbwegs, viertelwegs ernstgemeinten Sturm aufs Parlament so etwas vorstelle. Die hatten zumindet zwei Hundertschaften bewaffneter Uniformierter bei sich & die feste Überzeugung, daß das Militär auf ihrer Seite stehen würde. Trotzdem hatte auch das nicht den Hauch einer Chance. Aber da, wie im Beitrag beschrieben, dieser Staat auch mittlerweile jedes Gespür für Chancen, Bedrohungen, Probleme, nüchtern: für die Wirklichkeit überhaupt - verloren hat, stellt sich mir die Frage, ob nicht beides Ausdruck desselben Bodenverlusts ist, derselben kollektiven Umnachtung.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

07.12.2022 21:11
#7 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Eloman im Beitrag #5
die Jungs von Monthy Python


Zitat
Rädelsführer sind nach bisherigen Erkenntnissen also ein gewisser Prinz Heinrich VIII. Reuß, 71 Jahre alt, aus thüringischem Adel stammend und offenbar Immobilienunternehmer in Frankfurt. Sowie die Berliner Richterin und frühere AfD-Bundestagsabgeordnete Birgit Malsack-Winkemann, 58 Jahre alt. Dass zwei derartige Senioren die rechten Wiedergänger von Ulrike Meinhof und Andreas Baader sein sollen, erscheint auf den ersten (und auch auf den zweiten) Blick recht weit hergeholt – aber nichts ist unmöglich.

Wie gesagt: Nur weil ein 71-Järiger mit Halstuch und Lederknopf-Tweedsakko von vermummten Polizeibeamten als „mutmaßlicher Rädelsführer“ mit Handschellen in Empfang genommen wird und man dieses Bild eher mit einem Finanzbetrüger wie Bernie Madoff assoziieren würde, heißt das noch lange nicht, Heinrich XIII. käme eher für eine Köpenickiade in Frage denn als Bannerträger bei einem baldigen Sturm auf den Reichstag.

Aber die ernsthafte Besorgnis, mit der in praktisch sämtlichen Medien darüber berichtet wurde, die beiden Hauptverdächtigen hätten bereits postrevolutionäre Strukturen entwickelt, denen zufolge Malsack-Winkemann für Justiz zuständig gewesen wäre (und Heinrich XIII. wahrscheinlich den Königsthron bestiegen hätte), das ist dann wirklich lächerlich. Nochmal: Ich will hier nicht als Verharmloser in Erscheinung treten, aber das gesamte Szenario scheint sich mehr als Drehbuchvorlage für einen Coen-Brüder-Film zu eignen denn als Stoff für ein Terror-Drama.



https://www.cicero.de/innenpolitik/reich...61MDhB3Owurw-3Y

"Malsack-Winkemann." Ich vermute mal, daß das Drehbuch von Loriot stammt.



PS. Wobei: wenn ich mir die lustige Truppe um Annalena, Olaf, Karl & Lambrecht so ansehe, dann bekommt die Meldung "25 Wahnwichtel übernehmen kurzerhand diesen Laden" einen Beigeschmack von Wahrheit.



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

07.12.2022 22:00
#8 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Und prompt: "Ein Staatsstreich verhindert."

Zitat
SPD-Fraktion im Bundestag@spdbt
Unsere Demokratie bleibt wehrhaft! Mit dem größten Anti-Terroreinsatz unserer Geschichte wurde ein Staatsstreich verhindert. "Die Verbindungen zur AfD sind nicht überraschend, zeigen sie doch wie verfassungsfeindlich Teile der Partei sind", so @UliGroetsch. #Razzia #Reichsbürger
11:59 AM · Dec 7, 2022

oliwigg@oliwig
3000 Spezialkräfte für 25 Mann 😂
Die Presse wusste zudem schon seit Tagen Bescheid.
Wollt ihr uns auf den Arm nehmen?
7:38 PM · Dec 7, 2022



https://twitter.com/spdbt/status/1600444988701102086



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.593

07.12.2022 22:23
#9 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #4
Vom Laptop des Bloggers aus lassen sich solche Ereignisse mutmaßlich nicht wirklich seriös beurteilen.
Man muss entweder den Angaben der Sicherheitskräfte vertrauen oder den Gerichtsprozess abwarten.


Das Problem an der Sache ist doch, und das ist ein Phänomen der letzten 10 Jahre, dass sich die fürchterlichen Verschwörungstheorien vom Laptop des Bloggers viel zu oft ex post als wahr erwiesen haben, nachdem die staatlichen Behöhrden schon alles niedergebügelt haben. Ich persönlich bin auch ein Mensch, der erst mal gar nix glaubt, aus keiner Quelle, aber wenn es dann immer wieder und wieder passiert, dass die "Verschwörungstheoretiker" Recht hatten und die Regierung beim Cover-Up erwischt wurde, wem vertraut man dann eher?
Ihr Vertrauen in die Funktionsfähigkeit des Rechtsstaats ist ehrenwert, m.E. aber naiv. Ich mach mal Godwins Law hier auf: Der "Rechtsstaat" hat unter SS-Herrschaft besser funktioniert als jemals zuvor oder danach.

Johanes Offline



Beiträge: 1.721

07.12.2022 22:51
#10 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

"Was aus Liebe gethan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse." ~ F. Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse § 153.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

07.12.2022 22:53
#11 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Und weil es so schön war:

Zitat
Philip Plickert@PhilipPlickert
Wer sich für einen richtigen #Staatsstreich interessiert. In #Peru hat sich der Präsident heute selbst weggeputscht

Zitat
BBC Breaking News@BBCBreaking
Official
Peru's president tries to dissolve parliament, is impeached, and then replaced in a day of political drama
10:47 PM · Dec 7, 2022



https://twitter.com/PhilipPlickert/status/1600607893019103258

Zitat
Peru's ousted president Pedro Castillo has been seen on police premises after being impeached - just hours after he tried to dissolve Congress.

In a fast-moving fight over who controls the country, Mr Castillo said he was replacing Congress with an "exceptional emergency government".
But the lawmakers ignored the announcement, and in an emergency meeting they impeached the president.
He was then seen on police premises - it is unknown if he was arrested.
In the photos - which were shared by police on Twitter but subsequently deleted - he could be seen sitting, seemingly relaxed, and chatting to those present.
Police have not clarified why the photos were later erased or whether Mr Castillo is free to leave.
Meanwhile, Congress has sworn in Dina Boluarte, who until now was the country's vice-president.


https://twitter.com/BBCBreaking/status/1600607367200182300



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Llarian Offline



Beiträge: 6.537

08.12.2022 01:33
#12 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #4
Vom Laptop des Bloggers aus lassen sich solche Ereignisse mutmaßlich nicht wirklich seriös beurteilen.

Davon mal ab, dass ich keinen Laptop verwende (igitt) sondern meine Rechner grundsätzlich bis zur letzten Schraube selbst zusammen baue, denke ich schon, dass man einige triviale Schlüsse ziehen darf.
Zum Beispiel das eine Ansammlung von jetzt 25 Festgenommenen nicht ausreichend ist um einen Staatsstreich durchzuführen. Und das die Durchsuchung von mehr als 130 Objekten mit 3000 Polizisten bei 25 Verdächtigen eher nach der verzweifelten Schrotflinte der Exekutive anmutet.

Zitat
Man muss entweder den Angaben der Sicherheitskräfte vertrauen oder den Gerichtsprozess abwarten.


Beides muss man nicht. Und sollte man auch nicht. Ersteres vor allem deshalb, weil Sicherheitskräfte in dem Fall schlicht Partei sind und genau so auch betrachtet werden sollten. Die selben "Sicherheitskräfte" haben uns noch vor wenigen Wochen erzählt eine mehr als 70 Jahre alte Rentnerin sei das "Mastermind" hinter einer geplanten Entführung von Karl Lauterbach und eine Gruppe von 10 Deppen die sich Revolution Chemnitz genannt haben, hätten staatsbedrohenden Character. Die Sicherheitskräfte haben ein ganz eklatantes Interesse solcherlei Dinge massiv aufzublasen und tun das auch regelmäßig.
Und zweiteres ist aus mindestens zwei Gründen falsch: Zum einen wird sich zu dem Zeitpunkt, wo das alles wirklich vor Gericht kommt, kein Schwein mehr dafür interessieren. Vor noch einigen Jahren mehr gab es die hochgepushte und mit noch mehr Medienbohei gefeierte "Aktion Himmel", der größte internationale Schlag gegen die "Kinderporno-Mafia". Viele werden sich noch an die tausenden(!) von Hausdurchsuchungen erinnern. Das praktisch alle(!) freigesprochen wurden, das wird kaum einer erinnern, weil die "Sicherheitsbehörden" irgendwie kein so großes Interesse daran hatten, dass ebenso breit zu treten. Und zum anderen ist es ja nicht so, dass die ganze Aktion nicht schon in den ersten Stunden massiv von politisch interessierter Seite instrumentalisiert würde. Das einfach abzuwarten und die falschen und verlogenen Narrative unwidersprochen einsinken zu lassen, kann es jedenfalls nicht sein.

Zitat
Ein Putsch von so einer Gruppe ist praktisch ausgeschloßen. Gewaltverbrechen dagegen leider nicht.


Genau so ist es. Aber Gewaltverbrechen interessieren am Ende kaum einen, wenn sie nicht wirklich massiv sind. Wenn in Deutschland pro Jahr hunderte Menschen "frisch gemessert" werden (wie der Kollege Danisch sich auszudrücken pfelgt), dann wirken Straftaten wie das Werfen von illegalen Böllern oder der tätliche Angriff auf einen Polizisten eher klein. Was sie auch sind. Deswegen sind die Täter nicht harmlos zu bestrafen, aber es schafft einen Blick für Realitäten und Verhältnisse. Und deswegen und nur deswegen muss der Putsch herbei geschrieben werden. Vorgestern sind zwei Jugendliche von einem von Merkels Gästen niedergestochen worden, eine ist tot, die andere schwer verletzt. Und auch, wenn die großen Medien das nicht "hochpushen" wollen (weil es am Ende noch der Schwefelpartei nützen könnte), so ist das doch vielen bekannt geworden (schönen Gruß an die Zeitung mit den vier Buchstaben). Wenn man jetzt ein paar Spinner festnimmt, weil sie beim Bier davon geträumt haben "König von Deutschland" werden zu wollen, dann wirkt das so oder so seltsam. Da muss schon der Putsch her.

Llarian Offline



Beiträge: 6.537

08.12.2022 01:39
#13 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #9
Das Problem an der Sache ist doch, und das ist ein Phänomen der letzten 10 Jahre, dass sich die fürchterlichen Verschwörungstheorien vom Laptop des Bloggers viel zu oft ex post als wahr erwiesen haben, nachdem die staatlichen Behöhrden schon alles niedergebügelt haben. Ich persönlich bin auch ein Mensch, der erst mal gar nix glaubt, aus keiner Quelle, aber wenn es dann immer wieder und wieder passiert, dass die "Verschwörungstheoretiker" Recht hatten und die Regierung beim Cover-Up erwischt wurde, wem vertraut man dann eher?

Dazu fällt mir immer die schöne Frage ein: Was ist der Unterschied zwischen Verschwörungstheorie und Realität?
Antwort: In Deutschland derzeit etwa sechs Monate. :)

Und wer meint das Blogger Verschwörungstheorien ohne Basis verbreiten, den würde ich mal dazu auffordern genau dieses Blog hier dem Test zu unterziehen. Und sich mal die Prophezeiungen und Verschwörungstheorien der letzten drei Jahre durchzulesen. Und ich behaupte frech und frei: Ich habe die letzten drei Jahre besser und genauer gelegen, als jede einzelne, verdammte, überregionale Zeitung oder jeder der großen Fernsehsender in Deutschland. Sicher liegt man auch schonmal daneben. Und mancher Bias macht einen auch blind. Aber in der Qualität hinken wir hier dem Mainstream nicht hinterher sondern sind deutlich vorne weg.

Uwe Richard Offline



Beiträge: 1.239

08.12.2022 06:07
#14 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #10
https://www.n-tv.de/politik/Die-Razzia-wirkt-wie-eine-PR-Aktion-article23769156.html

No comment.


Wenn bei dem Stück auch Gesangspasagen eingeflochten waren, nennt man es eine Operette!

--
Intelligenz ist die Waffe des Feindes. (The Peacelike Mongoose, James Thurber)

flobotron Offline



Beiträge: 179

08.12.2022 08:59
#15 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

PR Aktion oder staatsgefährdendes Ereignis…
Die Presse wurde angeblich schon vor zwei Wochen also am 23.11.22 über die bevorstehende Razzia informiert. Insbesondere gegen Reichsbürger, die in der Vergangenheit schon einmal bei einer solchen einen Polizisten erschossen und mehrere verletzt haben eigentlich ein Skandal, der zum Rücktritt der Innenministerin führen müsste!

Wo war diese denn am 23.11.22 also kurz vor dem wichtigsten Einsatz gegen Verschwörer aus den elitärsten Kreisen der Judikative, Exekutive und Legislative und darüber hinaus noch Royalisten….?

Sie zeigte Haltung beim WM Spiel der Deutschen gegen Japan in Katar…

Scharping musste damals zurücktreten, als er kurz vor dem Mazedonieneinsatz der Bundeswehr Klatschfotos für eine Homestory im Pool machte…. Nur mal so zur Einordnung!

flobotron Offline



Beiträge: 179

08.12.2022 09:24
#16 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Eigentlich kann man diese Posse drehen und wenden wie man möchte… in jedem Fall müsste die Innenministerin zurücktreten.
Entweder es war staatsgefährdend, dann war das Informieren der Presse und das Haltung zeigen in Katar völlig fahrlässig, oder es ist eine PR Aktion.
In beiden Fällen ein absolutes Armutszeugnis für das Innenministerium.

Johanes Offline



Beiträge: 1.721

08.12.2022 11:32
#17 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #12
Wenn man jetzt ein paar Spinner festnimmt, weil sie beim Bier davon geträumt haben "König von Deutschland" werden zu wollen, dann wirkt das so oder so seltsam. Da muss schon der Putsch her.


Ich gehe davon aus, dass die Polizei/Geheimdienst noch über Informationen verfügt, die wir nicht haben.
Aus den Medienberichten erwarte ich mir kein klares Bild zu machen.

Zitat von flobotron im Beitrag #15
Insbesondere gegen Reichsbürger, die in der Vergangenheit schon einmal bei einer solchen einen Polizisten erschossen und mehrere verletzt haben eigentlich ein Skandal, der zum Rücktritt der Innenministerin führen müsste!


Volle Zustimmung.

Zitat von flobotron
Wo war diese denn am 23.11.22 also kurz vor dem wichtigsten Einsatz gegen Verschwörer aus den elitärsten Kreisen der Judikative, Exekutive und Legislative und darüber hinaus noch Royalisten….?



"Was aus Liebe gethan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse." ~ F. Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse § 153.

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.593

08.12.2022 12:39
#18 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #12
Davon mal ab, dass ich keinen Laptop verwende (igitt) sondern meine Rechner grundsätzlich bis zur letzten Schraube selbst zusammen baue

Kleine Randbemerkung: Macht Spaß, aber bei heutigen Strompreisen finanziert sich das Laptop von selbst. Hatte da vor einigen Jahren mal eine gute Vergleichsbasis, als ich von Laptop only auf Desktop only umgestiegen bin (bei vergleichbarer hardware), das hat mich ca. 600 kWh zusätzlich gekostet, also bei meinem aktuellen Strompreis ca. 2-300 Euro zusätzlich pro Jahr.

Llarian Offline



Beiträge: 6.537

08.12.2022 12:55
#19 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #17
Ich gehe davon aus, dass die Polizei/Geheimdienst noch über Informationen verfügt, die wir nicht haben.

Die werden wohl das eine oder andere Chatprotokoll haben, denn irgendein Richter muss den Kram mal abgesegnet haben. Aber ob die mehr als einen Verdacht haben wird sich am Ende zeigen, bei 130+ Durchsuchungen riecht das eher nach einer großangelegten "fishing expedition" mit angekoppelter PR-Show. Und wie schon oben betont: Wir haben Erfahrung damit. Ist nicht die erste PR Show, die sich im Nachhinein als lächerlich heraus stellte.

Zitat
Aus den Medienberichten erwarte ich mir kein klares Bild zu machen.


Ich mir auch nicht. Aber es wird nicht durch die Aussagen der "Sicherheitsbehörden" besser. Am Ende wird das klare Bild sich aus dem Ergebnis ergeben und die waren in der Vergangenheit extrem oft sehr, sehr mau.

Unabhängig davon sind 25 Figuren keine Staatsgefahr und alleine das muss man den "Sicherheitsbehörden" links und rechts um die Ohren hauen. Ich weiß nicht was am Ende raus kommen wird, aber das wir hier einen politischen Stunt haben, ist ausgesprochen eindeutig.

Llarian Offline



Beiträge: 6.537

08.12.2022 13:17
#20 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #18
Kleine Randbemerkung: Macht Spaß, aber bei heutigen Strompreisen finanziert sich das Laptop von selbst. Hatte da vor einigen Jahren mal eine gute Vergleichsbasis, als ich von Laptop only auf Desktop only umgestiegen bin (bei vergleichbarer hardware), das hat mich ca. 600 kWh zusätzlich gekostet, also bei meinem aktuellen Strompreis ca. 2-300 Euro zusätzlich pro Jahr.

Hier vergleichen Sie aber Äpfel mit Birnen, lieber Alfonzo. Denn was frisst am Ende denn den Strom? Sicher nicht der Rechner, so lange sie nicht zocken ist der im absoluten Sparbetrieb: Der Prozessor hat nix zu tun und schaufelt No-Ops. Die Platten sind bis auf die Hauptplatte (die eine SSD sein sollte) im Ruhemodus. Speicher und Motherboard liegen zusammen bei wenigen 10-Watt. Selbst die Grafikkarte langweilt sich. Was dagegen Energie kostet ist das Monitormonster. Und das ist Qualität, die ich beim Laptop nicht habe. Und auch nicht missen will. Für mich fangen Monitore nicht unter 30 Zoll an, mein aktueller (den ich aus anderen Gründen leider nicht empfehlen kann, beim nächsten mal kaufe ich wieder Asus) hat 35 Zoll. Und das macht Arbeiten, zocken und Film-Schauen einfach sehr viel angenehmer.

Ich hatte seit die Strompreise vermerkelt sind auch mal darüber nachgedacht mir für den Sommer einen Raspi hinter den Monitor zu kleben. Zum Surfen und Schreiben reicht das durchaus aus. Und auch wenn mein Rechner keine 100 Watt im Normalmodus verbraucht (und der Raspi gerade mal 5), bin ich umhin gekommen, es lohnt sich kaum.

Dazu kommen beim PC jede Menge kleine Annehmlichkeiten: Ich kann mehrere Sachen gleichzeitig machen, weil ich Speicher ohne Ende habe (unter 64 fange ich nicht an zu schrauben), das wird beim Laptop sehr teuer. beim Raspi gehts nicht. Über Plattenplatz will ich gar nicht anfangen, 2,5 Zoll Platten sind nicht nur schweineteuer, sie sind auch klein und tendieren in Laptops aufgrund der Wärmeentwicklung zu mehr Defekten. Zumal ich in so ein Gehäuse maximal zwei rein bekomme, wenn überhaupt. Gute Grafikkarten für Laptops sind unglaublich teuer (und vergrößern das Hitzeproblem noch einmal massiv). Und ganz wichtig: Wenn irgendwas dran ist, und ab und zu geht ja doch mal was kaputt, sind Reparaturen an Laptops ein absoluter Graus. Alleine das Wechseln eines Lüfters ist eine Strafe und ich habe noch keinen Lüfter (nicht einmal die teuren von Papst) gesehen, der nicht nach drei Jahren anfängt lauter zu werden.

Meine Maschine ist rasend schnell, flüsterleise und ausgesprochen flexibel. Ja, sie verbraucht mehr Strom. Aber der Mehrwert gegenüber einem Laptop ist bei mir noch deutlich höher. Gut, wenn die Preise weiter von den Grünen "ökologisiert" werden, werde ich mir den Luxus auch bald nicht mehr leisten können.

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.593

08.12.2022 13:53
#21 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #20
Denn was frisst am Ende denn den Strom?


Das ist die Frage. Aber die Fakten sind da, das dürfen Sie mir gerne glauben. Und nachdem ich immer nur einen Computer hatte, ist auch ziemlich klar nachzuweisen was den Strom gefressen hat.

Meine Theorie: Die zusätzlichen Fans im Desktop sind elektrizitätshungrig.
In meinem Fall, wie gesagt, bei vergleichbarer Hardware hatte ich im Laptop einen Lüfter. Im Desktop sind es vier, zwei an der Grafikkarte, einer am CPU-Kühlklotz und noch einer zum Spaß am Gehäuse. Vier Lüfter verbrauchen natürlich vier mal so viel Strom wie ein Lüfter.

EDIT: Ja, das Monitormonster kommt natürlich auch in Frage. Da hab ich leider keineVergleichszahlen anzubieten. Haben Sie in Größenordnungen ein Ahnung davon, wie viel Strom ein 22"-Monitor frisst? Würde mich interessieren... und die Frage ist natürlich, ob ein 22"-Monitor so viel mehr frisst als ein 19"-Monitor....

Llarian Offline



Beiträge: 6.537

08.12.2022 14:37
#22 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #21
Das ist die Frage. Aber die Fakten sind da, das dürfen Sie mir gerne glauben.

Ich glaube Ihnen, das ist nicht die Frage. Allerdings würde ich Ihnen, falls Sie wirklich einen Strompreis von fast 50 Cent zahlen, nahe legen den Versorger zu wechseln. Sind zwar alle schweineteuer, aber man kriegt ab und zu mal 30 Cent hin.

Zitat
Meine Theorie: Die zusätzlichen Fans im Desktop sind elektrizitätshungrig. In meinem Fall, wie gesagt, bei vergleichbarer Hardware hatte ich im Laptop einen Lüfter. Im Desktop sind es vier, zwei an der Grafikkarte, einer am CPU-Kühlklotz und noch einer zum Spaß am Gehäuse. Vier Lüfter verbrauchen natürlich vier mal so viel Strom wie ein Lüfter.


Jein. Ja, es gibt einen Mehrverbrauch. Aber er ist vergleichsweise klein, zudem nützlich und lässt sich noch kleiner machen. :)
Zunächst: So ein normaler 120 mm Lüfter verbraucht so bis 1,5 Watt (give or take). Wenn wir jetzt mal den Grafiklüfter da einordnen (was nicht ganz stimmt, mit einer Prise Salz dann aber schon), dann sind sie bei vier Lüftern bei 6 Watt. Das ist übers Jahr gemessen bei 1000 Betriebsstunden dann eben 6 kWh. Das ist sicher messbar, aber soviel Geld nicht. Aber hier kommt der Kicker: Das ist sehr gut angelegtes Geld, denn genau das ist die Schwäche des Laptops. Rechner werden ja nun warm, Laptops besonders und das schadet den Festplatten, so sie Magnetplatten sind, massiv. Die berühmte 2-3% Ausfall pro Jahr sind zu einem guten Teil der Wärme geschuldet. Und so ein Festplattenausfall ist ja nun mit das teuerste und ärgerlichste was passieren kann. Und, wenn ich jetzt schon angefangen habe, man kanns kleiner machen: Die Standardlüfter arbeiten alle bei 12V und sind entsprechend laut. Sie laufen aber meistens zwischen 5 und 7 Volt bereits an. Und sind dann leise. Und verbrauchen auch deutlich weniger Strom, die Kurve ist nicht ganz linear. Ich verwende in meinem Gehäuse sieben Lüfter (vier davon 230 mm), davon sind sechs geregelt und praktisch nicht hörbar (den Lüfter im Netzteil extern zu regeln ist sehr aufwendig und außerdem illegal). Die verbrauchen sehr, sehr wenig Strom, bewirken aber ein sehr kühles Gehäuse. Mir ist noch nie eine interne Platte verreckt.

Zitat
EDIT: Ja, das Monitormonster kommt natürlich auch in Frage. Da hab ich leider keineVergleichszahlen anzubieten. Haben Sie in Größenordnungen ein Ahnung davon, wie viel Strom ein 22"-Monitor frisst?


So zwischen 20 und 50 Watt. Da gibts gewaltige Unterschiede zwischen den Herstellern, ist ja auch eine Frage der Helligkeit. Sie können aber davon ausgehen, dass ihr Laptop Monitor (der eingebaute) zu den effizientesten gehört, also maximal 20 Watt, vermutlich sogar etwas weniger.
Nur eben, wie ich sagte: Große Monitore liegen da eben anders. So ein 32 oder 35 Zoll Monitor geht gerne mal ins Dreistellige. Dazu kommt noch, dass der Stromverbrauch zumindest für meine Anforderungen nicht der primäre Grund ist, einen bestimmten Monitor zu kaufen. Ich brauche hohe Bildwiederholungsraten, hohe Leuchtstärke, schnelle Ansprechzeiten und ein vernünftiges Panel. Ich gebe zu, nach Stromverbrauch habe ich bisher nicht geschaut.

Weils mich auch interessiert, werde ich morgen mal mein Meßgerät dranklemmen.

Zitat
Würde mich interessieren... und die Frage ist natürlich, ob ein 22"-Monitor so viel mehr frisst als ein 19"-Monitor....


Naja, die Fläche wächst ja entsprechend im quadratischen Maß, also muss rein rechnerisch der 22er um die 25 Prozent mehr verbrauchen.

Wobei ich zugeben muss, dass ich da auch einiges nicht so recht verstehe. Wenn ich Tablets sehe, dann verbrauchen die ja fast gar keinen Strom. Und so klein sind die ja nun auch nicht. Da mag es schon Unterschiede geben, was man in Tablets einbauen kann und was man in größeren Bildschirmen findet. Aber ich muss ja auch nicht alles wissen.

Johanes Offline



Beiträge: 1.721

08.12.2022 15:03
#23 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #19
[...]


Also international hat das schon Wellen geschlagen, man höre sich die Berichterstattung mal an:
"Far right groups raided for plotting to overthrow the German government"
Ich habe mir das alles nicht komplett gegebenen, aber man bekommt den Eindruck, in einem völlig anderen Land zu leben: Die Geheimdienste und das Militär sind alle unterwandert, es wirkt wie ein Thriller usw.
Germany arrests 25 accused of plotting to overthrow the government – BBC News
Die Übersetzung von "Reichsbürger" ist lustig...
Germany : 25 arrested on suspicion of planning armed coup • FRANCE 24 English

Ich stelle fest: Das Narrativ ist jetzt fest etabliert. Gleichgültig ob es stimmt oder nicht.
Ich meine, wir reden hier von einem Land, dessen Industrie schrittweise abwandert und dessen Bevölkerung allein aufgrund demographischer Strukturen bald erheblich an Produktivität einbüßt. Zudem ist allein die Idee, das Reich von 18XX irgendwas wiederaufzubauen, so dermaßen lächerlich, dass selbst die Kommentator Funke lachen muss.

"Was aus Liebe gethan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse." ~ F. Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse § 153.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 12.248

08.12.2022 15:25
#24 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Johanes im Beitrag #23

Ich stelle fest: Das Narrativ ist jetzt fest etabliert. Gleichgültig ob es stimmt oder nicht.


Das ist der eine Punkt. Ich habe das gestern auch so registriert, daß selbst kritische & aufgeweckte Kommentatoren, die aber die Verhältnisse hierzulande nur aus punktuellen Meldungen der Nachrichtenagenturen kennen, auch so gesehen haben, daß hier 3000 Heldenpolizisten den Reichstag vor der Erstürmung durch Doktor Mabuses Prätorianergarde verhindert haben.

Ich komme aber mehr & mehr zu dem Schluß, daß das eigentliche Ziel der Scharade die Richterin Malsack-Winkemann war, die man bislang nicht von ihrem Richterposten hat entfernen können, weil nichts handfestes für eine solche Disziplinmaßnahme vorlag. Innenministerin Faeser heute bei der Anhörung im Bundestag (ich gebe das mal über diesen Twitter-Ausschnitt weiter; das ist Phoenix & es ist keine Zeitmarke darauf) auf die Anfrage des Abgeordneten Sebastian Hartmann:

https://twitter.com/Moniqueliberal/statu...825459838955521

Zitat
Hartmann (SPD): Sie haben in Ihrem Aktionsplan die Entfernung von Rechtsextremisten aus den Kreisen der Sicherheitsbeörden, aus den Kreisen des öffentlichen Dienstes zu einem der Schwerpunkte erhoben - das ist ein zentraler Punkt, den Sie erwähnt haben. Könnten Sie diese Möglichkeiten des Disziplinarrechtes und der Ansätze des BMI noch mal darlegen?

Faeser: Ja, ganz herzlichen Dank, Herr Hartmann, das ist ein ganz wichtiger Bereich, weil diejenigen, die den Staat vertreten, müssen diejenigen sein, dienicht nur sich auf dem Boden des Grundgesetzes bewegen, sondern eine besondere Vorbildfunktion haben. Das will ich noch mal herausheben. Um so wichtiger ist es, daß wir Extremisten, Verfassungsfeinde aus dem öffentlichen Dienst auch schnell entfernen können. Wir wollen insbesondere im Disziplinarrecht, und wahrscheinlich auch im Beamtenrecht insoweit ändern, daß beispielsweise, was mich schon seit langem umtreibt, ist daß wir eine Möglichkeit schaffen, die Beweislast umzukehren. Das heißt: wenn Tatsachen vorliegen, daß dann derjenige ja auch beweisen muß, daß es eben nicht so ist, anstelle daß der Staat immer nachweisen muß, sehr kompliziert, daß eben andere Gründe dafür vorliegen, daß er nicht verfassungstreu ist. Das ist ein ganz wichtiger Punkt.



Umkehr der Beweislast. Darauf läuft es hinaus. Und sie kündigen es ganz offen an: ist ja "Gefahr im Verzug."



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.593

08.12.2022 15:56
#25 RE: Mehr als ein Luftgewehr Antworten

Zitat von Llarian im Beitrag #22
falls Sie wirklich einen Strompreis von fast 50 Cent zahlen, nahe legen den Versorger zu wechseln.


...war nur grob überschlagen. Mein Versorger hat angekündigt, den Strompreis '23 auf ziemlich genau (Grundpreis - kWh-Preis zusammengemurkst) 40 Cent festzulegen. Und so weit ich informiert bin, bewege ich mich damit sogar noch am unteren Ende des Spektrums (wenn man mal Wechselboni und sowas ausser Betracht lässt)...

Ich beziehe meinen Strom als Bürger der Stadt München übrigens von den Stadtwerken Dresden, der wird mir dann mit dem Lastenfahrrad geliefert...

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz