Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

ZETTELS KLEINES ZIMMER

Das Forum zu "Zettels Raum"



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.373 mal aufgerufen
 Kommentare/Diskussionen zu "Zettels Raum"
Seiten 1 | 2
Llarian Offline



Beiträge: 6.870

14.10.2023 13:10
Nazis, aber in dumm Antworten

Ein kleines Streiflicht am Rande.

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.964

14.10.2023 15:25
#2 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Was ich da vielleicht noch hinzufügen darf, ist die überaus peinliche Rolle der UN, die sich nicht entblödet hat sofort festzustellen, dass es ein Kriegsverbrechen sei, dem Gaza-Streifen den Strom auszuknipsen (als gäbe es ein universelles Menschenrecht darauf, sich vom Feind, den man gerade angegriffen hat, grundversorgen zu lassen; von welchem Planeten kommen diese Leute?). Der Laden kann wirklich weg.

Llarian Offline



Beiträge: 6.870

14.10.2023 17:35
#3 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #2
Was ich da vielleicht noch hinzufügen darf, ist die überaus peinliche Rolle der UN, die sich nicht entblödet hat sofort festzustellen, dass es ein Kriegsverbrechen sei, dem Gaza-Streifen den Strom auszuknipsen (als gäbe es ein universelles Menschenrecht darauf, sich vom Feind, den man gerade angegriffen hat, grundversorgen zu lassen; von welchem Planeten kommen diese Leute?). Der Laden kann wirklich weg.

Die UN war schon immer ein Witz, jetzt ist sie halt nur noch ein schlechter Witz. Wenn man sieht, wer sich da alles im UN-Menschenrechtsrat tummelt, von China bis zum Sudan, kann man nur bitter lachen. Jeder Euro für diesen Haufen ist zwei Euro zuviel bezahlt.

HR2 Offline



Beiträge: 903

16.10.2023 23:11
#4 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat Llarian:

"Oder anders gesagt: Die Hamas hat den Bogen überspannt. Und jetzt versucht sie zurück zu rudern. Erst war es der Versuch die ermordeten Babys als israelische Propaganda darzustellen und als es das nicht furchtete, eben weil die veröffentlichten Bilder schon alles ausgesagt haben, versuchte man sich dann darauf zurück zu ziehen, dass es sich um "palästinensische Zivilisten" gehandelt hätte, die mit "israelischen Zivilisten" "gekämpft" haben sollen."

Woher haben Sie solche Informationen?

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

17.10.2023 22:39
#5 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat
Israel Defense Forces@IDF
Following an analysis by the IDF's operational systems, a barrage of rockets was launched toward Israel, which passed in the vicinity of the hospital, when it was hit.

According to intelligence information from a number of sources we have, Islamic Jihad terrorist organization is responsible for the failed rocket launch that hit the hospital.
10:00 PM · Oct 17, 2023


https://twitter.com/IDF/status/1714370853465387395

Zitat
The Spectator Index@spectatorindex
BREAKING: Al-Jazeera reports that the 🇮🇱 IDF spokesperson says they had warned regarding evacuating the Al-Ahli Baptist Hospital as well as five other hospitals
8:38 PM · Oct 17, 2023


https://twitter.com/spectatorindex/statu...350133167735040



PS.

Zitat
Julian Röpcke🇺🇦@JulianRoepcke
Not looking good for the terrorists.
AJ filmed a militant launch, a possible interception or malfunction and the explosion at the hospital. All in very close proximity and possibly connected to each other.

Zitat
Jonathan Conricus@jconricus·46m
This may be live footage of the failed rocket that hit the hospital in Gaza. We have said that according to our intelligence analysis, the explosion was caused by a failed rocket fired by the Islamic Jihad.


11:01 PM · Oct 17, 2023



https://twitter.com/JulianRoepcke/status/1714386173399851300



Nachtrag 2.

Zitat
Deutschlandfunk@DLF
Beschuss auf Krankenhaus in Gaza. In einer ersten Meldung haben wir auf Basis der Nachrichtenlage zu diesem Zeitpunkt von einem israelischen Angriff gesprochen. Inzwischen ist der Informationsstand anders. Wir haben den ursprünglichen Post daher gelöscht.
10:31 PM · Oct 17, 2023


https://twitter.com/DLF/status/1714378716330000481

Zitat
GeoConfirmed@GeoConfirmed
GeoConfirmed ISR-PAL.
A missile launched by Palestinian Groups exploded mid-air and one of the pieces fell on the Al-Ahli Arab Hospital's yard.
31.504822, 34.46169
Before reacting READ our thread.

Zitat
Yousuf@yousuf_tw
Full recording from @ajmubasher feed.
You can see outgoing rocket fire some distance away. The rocket is intercepted in the air, and breaks apart into shrapnel.
After this 2 explosions are seen: one smaller one, perhaps on the rocket launcher, and a big one on the hospital.
9:48 PM · Oct 17, 2023



11:17 PM · Oct 17, 2023



https://twitter.com/GeoConfirmed/status/1714390254935851272

Zitat
Israel Defense Forces@IDF
RAW FOOTAGE: A rocket aimed at Israel misfired and exploded at 18:59—the same moment a hospital was hit in Gaza.
12:08 AM · Oct 18, 2023


https://twitter.com/IDF/status/1714403025136017784



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

18.10.2023 22:29
#6 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Nachtrag 3.

Zitat
+++ 18:20 US-Analyse: Israel nicht für Explosion vor Gaza-Klinik verantwortlich +++
Nach Darstellung der USA ist Israel den bislang vorliegenden Informationen zufolge nicht für die Explosion in dem Krankenhaus im Gazastreifen verantwortlich. Grundlage der Einschätzung sei die Auswertung von Luftaufnahmen, abgefangenen Informationen und öffentlich zugänglichen Quellen, erklärt die Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrates (NSC), Adrienne Watson, auf dem Kurznachrichtendienst X. Die Auswertungen würden fortgesetzt.

+++ 19:40 Klinik-Beschuss: Erdogan streicht Schuldzuweisung an Israel +++
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bewertet den Raketeneinschlag unmittelbar vor einer Klinik im Gazastreifen als Bruch des Völkerrechts – vermeidet aber eine direkte Schuldzuweisung. "Ich verurteile die Täter hinter diesem Angriff, der ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit darstellt und als Völkermord an den Menschen in Gaza einzustufen ist", schreibt Erdogan auf der Online-Plattform X. "Das Massaker im Gazastreifen hat mit der heimtückischen Attacke auf das Al-Ahli-Krankenhaus gestern eine neue Dimension erreicht." Auffällig ist, dass Erdogan die Verantwortung nicht ausdrücklich dem israelischen Militär zuschiebt - nachdem er dies am Dienstagabend in einer ersten Reaktion kurz nach dem Raketeneinschlag noch tat.

+++ 20:35 Israelische Armee: Wachsende Zahl von Raketenfehlstarts im Gazastreifen +++
Laut dem Sprecher der israelischen Streitkräfte, Daniel Hagari, hat es seit Beginn des Krieges ungefähr 450 missglückte Raketenstarts aus dem Gazastreifen gegeben, mit zuletzt steigender Tendenz. Dieser Beschuss gehe auf das Konto von Hamas und dem Islamischen Dschihad, sagt Hagari. Dadurch seien Zivilisten getötet worden, die von den Terroristen als Schutzschilde für ihre Attacken auf Israel gebraucht würden.

+++ 21:57 Europäische Geheimdienste schätzen Klinik-Opferzahl auf zehn bis 50 +++
Bei dem Beschuss eines Krankenhausgeländes in Gaza sind nach Angaben aus europäischen Geheimdienstkreisen nicht hunderte, sondern dutzende Menschen getötet worden. "Es gibt nicht 200 oder gar 500 Tote, sondern eher ein paar Dutzend, wahrscheinlich zwischen zehn und 50", eine die anonyme Quelle. Israel sei "wahrscheinlich nicht" für den Beschuss verantwortlich - darauf deuteten den Geheimdiensten vorliegende "ernsthafte Spuren" hin.


https://www.n-tv.de/politik/22-25-Polize...le24447017.html

PS.

Zitat

RadioGenoa@RadioGenoa
First daytime footage of the damage done to Al-Ahly hospital in Gaza has been released. It appears the parking lot was hit, not the hospital. Did 500 people die in the parking lot?
2:41 PM · Oct 18, 2023


https://twitter.com/RadioGenoa/status/1714622731264614449



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

F.Alfonzo Offline



Beiträge: 1.964

19.10.2023 00:54
#7 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Gutes Beispiel für den modernen Medienkrieg: Krankenhaus getroffen, 500 Tote, Israel ist schuld...

...bis sich am nächsten Morgen rausstellt, dass das alles Bullshit war, haben die "Freiheitskämpfer" schon Brüssel in Schutt und Asche gelegt.

Florian Offline



Beiträge: 3.129

19.10.2023 16:20
#8 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von F.Alfonzo im Beitrag #7
Gutes Beispiel für den modernen Medienkrieg: Krankenhaus getroffen, 500 Tote, Israel ist schuld...

...bis sich am nächsten Morgen rausstellt, dass das alles Bullshit war, haben die "Freiheitskämpfer" schon Brüssel in Schutt und Asche gelegt.



Extrem schlecht sind hier übrigens auch die deutschen Medien.
Und ganz besonders unverantwortlich: die Tagesschau.

Die Aussage "Krankenhaus getroffen, 500 Tote, Israel ist schuld" hat die Tagesschau extrem schnell rausgehauen.
Obwohl die Aussage lediglich auf Behauptungen der Hamas basierte.

Die Korrektur kam erst VIEL später.
Und dann aber nicht im Sinne von "die Hamas ist schuld", sondern im Sinne "wir wissen nicht, wer die Täter waren".
Es ist ja meinetwegen ok, wenn man der Quelle israelisches Militär nicht unbesehen alles glaubt und deshalb so abwägend berichtet. Dann darf man aber erst recht nicht der Quelle Hamas alles glauben.
Mal abgesehen davon, dass die "Hunderten Toten" weiterhin bei der ARD verbreitet werden, obwohl mittlerweile seit Tagen bekannt ist, dass das nicht stimmt und die einzige Quelle für diese Falschaussage die Hamas ist.
(Und auch abgesehen davon, dass es irgendeine Art von Entschuldigung der Tagesschau ohnehin nicht gibt. Geschweige denn eine transparente Korrektur des früheren Berichts).


Genauso krass ist DLF:
Erst wird auch dort die Hamas-Pressemitteilung abgeschrieben und als Fakt verkauft.
Und als das dann definitiv nicht mehr zu halten ist, wird der ursprüngliche Bericht so korrigiert:
https://twitter.com/DLF/status/1714378716330000481
"Beschuss auf Krankenhaus in Gaza. In einer ersten Meldung haben wir auf Basis der Nachrichtenlage zu diesem Zeitpunkt von einem israelischen Angriff gesprochen. Inzwischen ist der Informationsstand anders. Wir haben den ursprünglichen Post daher gelöscht."

Nun ja, erstens war die Basis der ersten Meldung nicht "die Nachrichtenlage" sondern "die Hamas".
Und zweitens: Ist es wirklich zu viel verlangt, die nun bekannte Faktenlage klar zu benennen statt nur zu schreiben, das der "Informationsstand jetzt anders ist"?

Oder das ZDF am 13.10.:
Die Hamas ruft zu weltweiten Gewalttaten gegen Juden auf. Das ZDF macht daraus "Hamas ruft zu Protesten auf".

Das sind auch alles keine Kleinigkeiten. Diese Falschberichterstattungen gefährden ganz konkret das Leben von Juden in Deutschland.
Ist es da zu viel vom ÖRR verlangt, Hamas-Pressemitteilungen nicht ungefiltert als bahre Münze zu verbreiten.

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.243

19.10.2023 21:04
#9 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Wir wissen, woran das liegt. Weil die ör Medien komplett links besetzt sind. Und die deutsche Linke HASST Israel. Noch mehr, als sie die USA hassen. Nackter unverfälschter Hass. Die deutsche Linke trägt offen die Fratze des Bösen und will Israel vernichtet haben.

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

HR2 Offline



Beiträge: 903

19.10.2023 21:58
#10 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von Frank2000 im Beitrag #9
Wir wissen, woran das liegt. Weil die ör Medien komplett links besetzt sind. Und die deutsche Linke HASST Israel. Noch mehr, als sie die USA hassen. Nackter unverfälschter Hass. Die deutsche Linke trägt offen die Fratze des Bösen und will Israel vernichtet haben.


Wenn das so ist, ist das entsetzlich! Jeder, den dieser Überfall auf Israel kalt läßt, ist ein gefährlicher Unmensch.
Dagegen ist der politische Streit um Energiepolitik, Migrationspolitik, Gesellschaftspolitik, Wirtschaftspolitik etc. ein Vogelschiß.
Wer Israel nicht zur Seite steht in diesem Krieg gegen die Hamas, gehört aus der Gesellschaft ausgestoßen.

Florian Offline



Beiträge: 3.129

20.10.2023 11:27
#11 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #10
Zitat von Frank2000 im Beitrag #9
Wir wissen, woran das liegt. Weil die ör Medien komplett links besetzt sind. Und die deutsche Linke HASST Israel. Noch mehr, als sie die USA hassen. Nackter unverfälschter Hass. Die deutsche Linke trägt offen die Fratze des Bösen und will Israel vernichtet haben.


Wenn das so ist, ist das entsetzlich! Jeder, den dieser Überfall auf Israel kalt läßt, ist ein gefährlicher Unmensch.
Dagegen ist der politische Streit um Energiepolitik, Migrationspolitik, Gesellschaftspolitik, Wirtschaftspolitik etc. ein Vogelschiß.
Wer Israel nicht zur Seite steht in diesem Krieg gegen die Hamas, gehört aus der Gesellschaft ausgestoßen.



Wobei natürlich Migrationspolitik hier sehr klare Rückkopplungen mit dem militanten Antisemitismus im Lande hat.
Zitat Karl Lagerfeld:
"Wir können nicht Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen"

So oder so:
Das mit dem "aus der Gesellschaft ausstoßen" wird nicht funktionieren.
Einfach deshalb, weil anti-jüdische Ressentiments in der Gesellschaft so verbreitet sind:
Unter Moslems sowieso.
Aber auch unter Linken. Und auch unter Rechten. "Israel-Kritik" ist der kleinste gemeinsame Nenner, auf denen man sich in Deutschland über alle politischen Lager hinweg schnell einig ist. Deutsche Israel-Hasser belassen es zwar i.d.R. bei Worten. Aber sie säen ein gesellschaftliches Klima, das eine Abwehr des Antisemitismus kaum möglich macht. Gerade die in den Medien und in der Kultur präsenten "Eliten" sind als Verbündete gegen Antisemitismus völlig unbrauchbar.
Es ist wirklich zum Verzweifeln: Aber in Deutschland dürfen Juden - jenseits von oberflächlichen Lippenbekenntnissen - nicht auf breite gesellschaftliche Unterstützung hoffen.
Und dabei ist das offizielle Deutschland hier sogar noch vergleichsweise deutlich judenfreundlich (weil die deutsche Geschichte anderes auch nicht zulassen würde).
In der restlichen westlichen Welt sieht es leider ganz sicher nicht besser aus.

HR2 Offline



Beiträge: 903

21.10.2023 01:03
#12 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von Florian im Beitrag #11

Es ist wirklich zum Verzweifeln: Aber in Deutschland dürfen Juden - jenseits von oberflächlichen Lippenbekenntnissen - nicht auf breite gesellschaftliche Unterstützung hoffen.
Und dabei ist das offizielle Deutschland hier sogar noch vergleichsweise deutlich judenfreundlich (weil die deutsche Geschichte anderes auch nicht zulassen würde).
In der restlichen westlichen Welt sieht es leider ganz sicher nicht besser aus.



Das ist eine sehr düstere Feststellung von Ihnen.
Ich bin ja auch nicht naiv und wußte und weiß um den unausrottbaren, allgegenwärtig immer schwelenden Judenhass.
Nur nach diesem Massaker hätte ich auf menschliche Reaktionen, Mitleid, der Gegner Israels gewettet, nehmen wir mal Greta Thunberg als prominentes Beispiel.
Diese Eiseskälte der Linken und Rechten schockt mich regelrecht. Und ich möchte mit solchen Unmenschen nicht zusammen leben.
Ich stelle hier auch meine Freunde und Bekannte auf den Prüfstand, das zweite mal seit Corona, und einige kann ich kaum mehr ertragen.

Und welche Perspektive steckt eigentlich dahinter, den einzigen Rechtsstaat in Nahost, das Volk der Juden, zu eliminieren?

Llarian Offline



Beiträge: 6.870

21.10.2023 10:58
#13 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #12
Diese Eiseskälte der Linken und Rechten schockt mich regelrecht. Und ich möchte mit solchen Unmenschen nicht zusammen leben.

Das schlimme ist: Diese "Unmenschen" machen inzwischen fast eine Mehrheit der Bevölkerung aus. Und das sind nicht nur Zuwanderer. Ich lege es beileibe nicht drauf an, aber ich hatte in der letzten Woche mehrere unfreiwillige Belehrungen darüber, dass "die Juden" mal wieder die ganze Welt ins Unglück stürzen (nur eine davon wortwörtlich, die anderen verklausulierter). Und das nicht von Leuten mit denen man sonst nicht zurecht käme, zwei von den Leuten kenne ich ziemlich gut. Und die Strategie ist fast immer die selbe: Entweder werden die Verbrechen der Hamas rundheraus bestritten oder als israelische Propaganda verkauft ("Das Bild mit dem verbrannten Säugling ist KI-erzeugt", "Israel ist bekannt dafür wieviel Propaganda sie erzeugen", "Was sind deine Quellen? Israel?", etc. pp.) oder es wird, wenn es sich gar nicht mehr bestreiten lässt, die Schiene gefahren, dass man ja auch verstehen muss, was in Leuten vorgeht, die seit Jahrzehnten unter der Okkupation leben oder den IDF-Terror ertragen müssen (an der Stelle nützt es auch wenig darauf hinzuweisen, dass Gaza seit 2005(!) vollkommen autonom ist). Hamas Propaganda wird dagegen ohne jede Nachfrage geglaubt (so bin ich noch gestern abend darauf hingewiesen worden wieviele hundert Kinder bei der Bombardierung(!) des Krankenhauses durch Israel getötet worden wären (eine Lüge, die ja schon vor zwei Tagen eigentlich als solche enttarnt worden ist)). Spielt alles keine Rolle: "Man muss beide Seiten sehen", "Wenn uns(!) der Konflikt um die Ohren fliegt....", "Israel wurde ja nur künstlich geschaffen", und so weiter und so fort.

Und eine Diskussion ist an der Stelle auch absolut sinnfrei: Die Leute sind FEST, bombenfest von dem überzeugt was sie da sagen. Warum? Weil die Medien es ihnen so erklären. Wenn die Tagesschau als größte Einzelpropagandatröte der Republik noch am Mittwoch laut rausposaunte, dass Israel ein Krankenhaus bombardiert habe, und dabei 500 teils kleine Kinder umgebracht hat (und das als Tatsachenberichterstattung, nicht als Aussage der Hamas), dann sehen das Millionen Menschen. Das Zurückrudern zwei Tage später sehen dann vielleicht noch ein paar zehntausend, weil das kommt ja nicht mehr in der Sendung, sondern im Kleingedruckten auf der Webseite. Und selbst da erdreistet sich das Pack noch davon zu schreiben Israel und Hamas würden "die Schuld hin und her schieben". Das ist eigentlich eine unglaubliche Entgleisung, die ungefähr dem entspricht als würde man schreiben "die Schuld am Holocaust wird immer noch zwischen Adolf Hitler und den Juden hin und her geschoben." Aber die können sich das leisten, weil die wissen, dass die gedeckt sind. Die können so viel gegen Israel hetzen, wie sie wollen, das hat keine Konsequenzen. Und eben weil sie das tun, sind in Deutschland Millionen Menschen der Meinung, dass dem so ist.

Ich bin ganz bei Ihnen, lieber HR2, ich finde diese Eiseskälte und die Neutralität gegenüber dem Morden von Säuglingen(!) in der Krippe(!) so was von zum Kotzen, das mir die Worte fehlen, das besser auszudrücken. Und ich finde es beschämend wie furchtbar, wie weit diese Eiseskälte verbreitet ist, weil wir seit Jahrzehnten von einem Propagandapparat beschallt werden, der genau das propagiert. Die haben für einen, vielleicht zwei Tage, am letzten Wochenende geschluckt, weil selbst die Tagesschau-Macher ihren Zuschauern nicht direkt erklären wollen, dass das Ermorden von Zivilisten durch Verbrennung eine vollkommen legitime Art ist, seine Frustration auszuleben. Aber nach drei Tagen haben die sich gefangen und machen genau da weiter, wo sie schon immer waren.

Zitat
Und welche Perspektive steckt eigentlich dahinter, den einzigen Rechtsstaat in Nahost, das Volk der Juden, zu eliminieren?


Antisemitismus hat viele Ursachen, von ganz vulgären Vorurteilen über Verschwörungstheorien und Neid bis zu religiösen. Das schlimme ist aber heute nicht einmal Antisemitismus an sich. Idioten gibts immer und wirds auch immer geben. Das schlimme ist eher wie weit wir es dem Antisemitismus erlaubt haben die ganze Gesellschaft zu infizieren. Deutschland, ausgerechnet Deutschland, hat nicht nur Millionen Antisemiten ins Land gelassen, es ist auch gleichzeitig einer der größten finanziellen Förderer von Terror, der sich rein aus Antisemitismus speist. Ausgerechnet Deutschland. Das ist der größte Hohn der Geschichte. Es gibt dieses schöne Bonmot, dass die Deutschen den Juden den Holocaust nie verzeihen werden. Und da ist soviel wahres dran.

Krischan Offline




Beiträge: 609

22.10.2023 18:38
#14 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #12
...

Diese Eiseskälte der Linken und Rechten schockt mich regelrecht. Und ich möchte mit solchen Unmenschen nicht zusammen leben.
Ich stelle hier auch meine Freunde und Bekannte auf den Prüfstand, das zweite mal seit Corona, und einige kann ich kaum mehr ertragen.



Nun, bei den Linken gibt es nur zwei Kategorien: Unterdrückte und Unterdrücker.
Unterdrückte: Linke, Palästinenser, grundsätzlich Nicht-Weiße Personen, Frauen, Arme, Dritte-Welt-Länder, LGBTQIA+, Muslime, und generell Naturvölker. Und Kinder.
Unterdrücker: Männer, Kapitalisten, Zionisten, Reiche, "der Westen", Unternehmer, heteronormativ cis-gelesene Personen (ja, Llarian, das sind Sie!), Christen (gerne mit dem Zusatz "evangelikal"), und natürlich JUDEN und AMERIKA

Und diese Trennung ist dichotom, eschatologisch. Unterdrücker sind immer und überall böse, Unterdrückte sind immer gut und ihre Motive hehr und edel.

Wenn Sie jegliche Diskussion mit Linken anhand dieses groben Rasters einordnen, wird einem vieles klar.

(Und Hamas und ähnliche wissen das und machen sich das zunutze. Nicht anders schaffen sie es ja seit Jahren, ihren Unterstützern Milliarden aus dem Kreuz zu leiern. Manchmal gibt es allerdings Konfliktpotential, etwa wenn LGBTQIA+ Personen auf einer Pali-Demo auftauschen. Das ist dann Kampf der Kulturen).

Krischan

Krischan

Deutsche Wurst - alles andere ist Käse.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

23.10.2023 00:27
#15 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Ich besitze ja seit 2002 keinen Fernseher mehr & habe auch schon vorher keine Talkshows verfolgt. Deswegen bekomme ich das nur über Bande (d.h. Ausschnitte in den sozialen Medien wie FB oder X, alternativ die Achse und TE etc.) mit. Deshalb auch über Bande verlinkt.

Arye Sharuz Shalicar, Sprecher der IDF, heute abend bei Anne Will zugeschaltet:

Zitat
Ich finde es traurig und fast schon skandalös, was ich mir gerade anhören mußte: daß tatsächlich Israel die Schuld für diese Situation im Gazastreifen gegeben wird, obwohl wir uns 2005 aus dem Gazastreifen zurückgezogen haben, nicht einen einzigen Juden zurückgelassen haben. Und dann, 2006, als die Hamas gewählt wurde, von den Palästinensern als ihre Führung, und in den letzten 17 Jahren nichts gemacht hat für die Zivilisten im Gazastreifen. Und auch jetzt, nach 17 Jahren, nichts tut für ihre Zivilisten - sie nicht evakuieren will, sie abhält vom Evakuieren, sie als menschliche Schutzschilde benutzt, und jüdische Babies ermordet: jetzt davon zu sprechen, daß Israel "kollektiv bestraft." Wobei wir seit neun Tagen die Menschen aufrufen, ihr Zuhause zu verlassen, um in sicheren Orten im südlichen Gazastreifen, im Al-Mawasi-Camp, dort erst mal ein paar Tage, Wochen zu verbleiben, wo es Wasser gibt, Nahrung gibt - Unicef, UNRA - wo die Hilfsgüter hinkommen, Medizin hinkommt. Was muß ein Jude und ein jüdischer Staat noch machen, um zu zeigen, daß es uns nicht um Zivilisten, um Kinder und um Frauen geht, sondern um Terrobekämpfung? Nachdem 1400 unserer Familienmitglieder und Freunde auf übelste Weise abgeschlachtet wurden, wie es nicht einmal der Islamische Staat gemacht hat? Was muß noch passieren, bis auch Menschen hier unter uns, hier in diesem Panel, ganz klar sagen: "Israel hat das Recht, sich zu verteidigen"? Die palästinensische Situation im Gazastreifen ist einzig und allein die Schuld der Führung der Palästinenser, und zwar der Hamas im Gazastreifen.



https://twitter.com/i_iangg/status/1716213825236525286



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

23.10.2023 23:54
#16 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat
Israel zeigt Journalisten die Bodycam-Videos der TerroristenBilder, zu brutal für die Welt +++ 45 Minuten des absolut Bösen

Es waren 45 Minuten des absolut Bösen. Videoschnipsel von Hamas-Körperkameras, Überwachungsbilder und Aufnahmen von Opfern und Rettern. Die israelische Armee (IDF) zeigte dies, damit die Welt weiß, was am 7. Oktober 2023 geschah.

Mehr als 150 Journalisten – darunter Reporter der renommiertesten Zeitungen der Welt – waren eingeladen, das Rohmaterial auf einem Armee-Stützpunkt zu sehen. Filmen: streng untersagt. Denn die blutigen Videoschnipsel sind nicht nur extrem grausam, es sind auch viele der Opfer zu erkennen. Die israelische Armee möchte es den Angehörigen nicht zumuten, den Tod ihrer Verwandten öffentlich zu zeigen.

Nur die Journalisten sollten mit eigenen Augen sehen, was palästinensische Terroristen am 7. Oktober den wehrlosen israelischen Zivilisten angetan haben. Am tödlichsten Tag für das jüdische Volk seit dem Holocaust.

„Wir haben lange darüber beraten, ob wir das Material zeigen“, sagt IDF-Sprecher Daniel Haggari. Einige seiner Kollegen seien dagegen gewesen, doch man habe schließlich entschieden, das Material Journalisten zu zeigen, damit diese darüber schreiben können.

Dann spielt er die Videodatei ab. Es sind knapp 45 Minuten. Man sieht und hört die Mörder auf ihrer Tour in einem wahr gewordenen Horrorfilm.
...
Es ist nur ein kleiner Ausschnitt des grauenvollen Videos – es folgen verstörende Aufnahmen von verbrannten Menschen, blutigen Kinderbetten, Frauen mit blutigen Hosen, die weggezerrt werden. Die Terroristen werfen Handgranaten in einen Bunker voller Menschen, ein Dutzend Leichen liegt engumschlungen in einem Raum.

Ein anderes Foto zeigt ein Kleinkind, es trägt noch Windel. Der Hinterkopf des Kindes ist aufgeplatzt, offenbar wurde ihm mit einer großkalibrigen Waffen aus kurzer Distanz in den Kopf geschossen.
...
Sicherheitsexperte Jeffery Farran, der ebenfalls die Videos einsehen konnte, schreibt auf X über die Sichtung der grauenvollen Aufnahmen: „Journalisten aus aller Welt waren bei dieser Vorführung anwesend. Einige Journalisten brachen zusammen und begannen zu weinen. Andere zeigten sichtbare Anzeichen eines Traumas. In der Menge der Journalisten befand sich auch jemand, den ich kenne. Diese Person sagte mir, dass dies das Schlimmste sei, was sie in ihrem ganzen Leben gesehen habe.“


https://www.bild.de/politik/ausland/poli...3A%2F%2Ft.co%2F



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

HR2 Offline



Beiträge: 903

24.10.2023 00:10
#17 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

"Jetzt schlagen Polizei-Gewerkschaft und Politik Alarm. Und machen klar: Es hat sich eine islamistische Parallelgesellschaft in Deutschland entwickelt – und die Regierung hat viel zu lange weggeschaut!"


https://www.bild.de/politik/inland/polit...36552.bild.html

HR2 Offline



Beiträge: 903

24.10.2023 01:23
#18 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Die Moslems demonstrieren ihre Macht vor dem Brandenburger Tor.

https://www.youtube.com/watch?v=Fqzp3asN9Ho&t=619s

Das hat eine solche Symbolkraft, ich bin wütend! Das darf der deutsche Staat nicht zulassen.
Wir müssen den Kampf der Kulturen endlich annehmen und den Islam zurück drängen.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

24.10.2023 13:53
#19 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von HR2 im Beitrag #18
Das darf der deutsche Staat nicht zulassen.

Und um die Sache rund zu machen: vor dem Brandenburger Tor, das noch gekennzeichnet ist von der optischen Duftmarke, die die wohlstandsverwahrlosten Klimaspinner mit ihren Feuerlöschern hinterlassen haben (und von dem niemand weiß, ob das ohne Austausch des Sandsteins überhaupt zu entfernen ist; es hat sie halt nicht gekümmert). Und zweieinhalb Kilometer entfernt vom anderen Berliner Wahrzeichen, der Weltzetuhr auf dem Alexanderplatz, seit einer Woche ebenfalls dekorativ in Orange gehalten.

Wie ich an dieser Stelle schon des öfteren geschrieben habe: die Politik in diesem Land kann nichts mehr - außer Symbolpolitik. In diesem Fall muß sie gar nicht den Podex aus dem Sessel hochbekommen, sondern nur zusehen. Für den Zustand dieses Landes könnte sich kein Satiriker, kein Karikaturist Treffenderes ausdenken. Auf der einen Seite die einfältigen Wohlstandskids der Eingeborenen, die wie inkontinente Dreijährige alles besudeln, was irgendeinen Wert repräsentiert - und auf der anderen Seite eine totalitäre, als Religion vermummte Ideologie, die ihren Herrschaftsanspruch öffentlich auslebt. Und als Drittes eine Politik, die weder das eine noch das andere verhindern will oder kann.

(*Sprüche ablassen & sich die Taschen vollmachen mal außen vor, was mittlerweile auch in einer großtesken Form stattfindet, die schon alles über unsere Verhältnisse sagt.)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Frank2000 Offline




Beiträge: 3.243

24.10.2023 15:41
#20 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Und der Islam zeigt immer deutlicher, wo der Hammer hängt. Islam-Kritik wird kriminalisiert:

https://www.achgut.com/artikel/der_musli...t_eine_zumutung

Ich verabscheue diese Sekte.

___________________
Verbote sind Freiheit. Meinungen sind Terror. Quoten sind Leistung. Linke Regierung ist Familie. (c) Rot-Grüne Allianz
Prophezeiung: 2022, das Jahr in dem in Deutschland der Schleier für alle eingeführt wird. Nennt sich dann "Maske".
"Warum halten sie Begriffe wie 'Zigeunersoße' für rassistisch, aber 'Schei** Juden' für harmlos?", Hamed Abdel-Samad

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

24.10.2023 16:25
#21 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #19
die Politik in diesem Land kann nichts mehr - außer Symbolpolitik. In diesem Fall muß sie gar nicht den Podex aus dem Sessel hochbekommen, sondern nur zusehen.


Und prompt findet sich das hier:

Zitat
Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) steht heftig in der Kritik nachdem sie – inmitten von Krisen innerer Sicherheit, Migrations-Eskalation und einer Jahrhundert-Sturmflut an der Ostsee – die Balearen-Sonne genießt.

Brisant: Kurz vor Abflug behauptete Faeser noch, wegen der Hamas-Lage viel zu tun zu haben und unter Zeitdruck zu stehen: „Seit dem 7.10., seit dem furchtbaren, barbarischen Angriff der Hamas auf Israel, haben wir andere Zeiten, worum ich mich nachher auch kümmern muss“, sagte sie am Freitagnachmittag auf der Frankfurter Buchmesse auf dem Podium der SPD-Parteizeitung Vorwärts.

Das von Bundeskanzler Olaf Scholz so prominent angekündigte Betätigungsverbot für die Hamas und ihre Ableger in Deutschland, das in Faesers Aufgabenbereich liegt, ist beispielsweise noch immer nicht realisiert.

Immerhin: Eine Stunde widmete sie dann noch dem Vizepräsidenten des Bundeskriminalamtes, Jürgen Peter, in Wiesbaden, um sich über die Situation der Polizei zu informieren. Der Öffentlichkeit sagte sie danach in einem kurzen Statement: „Der Schutz jüdischer Einrichtungen hat für uns als Sicherheitsbehörden oberste Priorität – das ist unsere Pflicht und unsere Verantwortung.“

In wenigen Tagen seien bereits 1100 antisemitische Straftaten und mehr als 100 durch Flaschenwürfe und Pyrotechnik verletzte Polizisten bei Pro-Palästina-Demos gezählt worden.

Danach ging es für Faeser – pünktlich zum Start der Schulferien in Hessen – auf die Sonneninsel Mallorca.

Das bestätigte Faesers Bundesinnenministerium auf NIUS-Nachfrage: „Ministerin Faeser hat seit dem Wochenende wenige Tage auf Mallorca verbracht, um mit ihrem 8-jährigen Sohn dort einen Teil seiner Herbstferien zu verbringen“, so eine Sprecherin. Dass davon Fotos veröffentlicht wurden, sei eine „erhebliche Verletzung ihrer Privatsphäre“.



https://www.nius.de/politik/ich-muss-mic...8b-d2194c06e382

Hier tobt der islamische Mob auf den Straßen und feiert Massenmord an Juden. Und solche Gestalten halten es nicht einmal für nötig, sich von ihrem Privatvergnügen ablenken zu lassen. Das ist unabhängig davon, ob die "Präsenz vor Ort" tatsächlich einen Unterschied macht. Aber es ist Teil der oben angesprochenen Symbolik: es soll zeigen, daß sich die Regierung ansatzweise um das, was im Land vorgeht, kümmert. Man stelle sich einmal vor, Helmut Schmidt hätte am 16. Februar 1962 - an einem Freitagnachmittag - erklärt, er könne sich jetzt nicht um das Hochwasser kümmern, sein Wochenendausflug in den Schwarzwald hätte Vorrang. Man kann sich das nicht vorstellen. Aber mittlerweile ist das gang und gäbe. Wobei Faeser nur eine auffallend groteske Verkörperung dieser Tendenzen darstellt, die deutlich macht, daß Wahlergebnisse nichts an dem ewiggleichen Personal-Karussell ändern können. Wie es scheint, leistet sich dies Land eine "Regierung" nur noch zu dem Zweck, um unfähige Wichtel mit fünfstelligen Monatsgehältern versorgen zu können. (Kleines Beiseit: diese "Entfernung von der Truppe, sobald der Baum brennt" ist mittlerweile eine Tradition unter den weiblich Gelesenen dieser Bande: AKK beim Flammkuchenbacken mit ihrer Ortsgruppe, während die Taliban in Kabul einrücken, Anne Spiegel + Heinen-Esser (Umweltministerdarstellerinnen Hessen & NRW) direkt nach der Flut im Ahrtal nur als die letzten Beispiele.)



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

24.10.2023 19:55
#22 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat
Bei einer Sitzung des Weltsicherheitsrates ist es zu einem Eklat zwischen Israel und UN-Generalsekretär António Guterres gekommen. Guterres verurteilte am Dienstag bei der Sitzung in New York die Angriffe von Terroristen im Auftrag der islamistischen Hamas auf Israel erneut auf Schärfste. Er sagte auch mit Blick auf die 56 Jahre dauernde „erdrückende Besatzung“ durch Israel: „Es ist wichtig zu erkennen, dass die Angriffe der Hamas nicht im luftleeren Raum stattfanden.“

Israels Außenminister Eli Cohen sagte angesichts der Äußerungen ein Treffen mit Guterres ab und schrieb auf X (früher Twitter): „Ich werde den UN-Generalsekretär nicht treffen. Nach dem 7. Oktober gibt es keinen Platz mehr für eine ausgewogene Position.“ Ein Sprecher des Außenministeriums in Jerusalem bestätigte die Absage.

Auch UN-Botschafter Gilad Erdan verurteilte die Äußerungen von Guterres scharf. Die Aussage, dass „der mörderische Terrorangriff der Nazi-Hamas nicht im luftleeren Raum stattfand“, sei eine Rechtfertigung von Terror und Mord, warf Erdan Guterres vor. Guterres habe eine „verzerrte und unmoralische Sicht“ des am 7. Oktober von Hamas-Terroristen in Israel verübten Massakers, schrieb Erdan in einem X-Post. Israel beklagte nach dem Angriff mehr als 1400 Tote.


Israels Außenminister lehnte eine Feuerpause mit drastischen Worten ab. „Sagen Sie mir: Was ist Ihre verhältnismäßige Reaktion auf die Tötung von Babys, die Vergewaltigung und Verbrennung von Frauen und die Enthauptung eines Kindes? Wie kann man einem Waffenstillstand mit jemandem zustimmen, der geschworen hat, Sie zu töten und die eigene Existenz zu zerstören?“, rief Cohen. „Wir haben uns nicht für diesen Krieg entschieden, haben aber keinen Zweifel daran, dass wir gewinnen werden.“ Die Hamas seien „die neuen Nazis“.

Die USA stärkte Israel den Rücken. „Wir müssen das Recht jeder Nation bekräftigen, sich zu verteidigen und zu verhindern, dass sich solcher Schaden wiederholt“, sagte US-Außenminister Antony Blinken. „Kein Mitglied dieses Rates, keine Nation in diesem gesamten Gremium könnte oder würde das Abschlachten seines Volkes tolerieren.“


https://www.aachener-zeitung.de/politik/...n_aid-100119251

Zitat
Diese Aussage sei eine Rechtfertigung von Terror und Mord, warf Erdan Guterres vor. "Es ist traurig, dass so ein Mensch an der Spitze der Organisation steht, die nach dem Holocaust eingerichtet wurde, ein Mensch mit solchen Ansichten steht. Furchtbar." Die "schockierende Rede" des UN-Generalsekretärs, die gehalten wurde, während Raketenangriffe auf Israel niedergingen, beweise endgültig, dass dieser "völlig abgekoppelt von der Realität in unserer Region" sei, schrieb Erdan auf der Online-Plattform X, ehemals Twitter.

In einem weiteren Post forderte Erdan Guterres zum sofortigen Rücktritt auf. Es gebe weder eine Rechtfertigung - noch ergebe es Sinn -, mit denen zu sprechen, die Mitgefühl für die schrecklichsten Gräueltaten zeigten, die gegen die Bürger Israels und das jüdische Volk begangen wurden, schreibt Erdan.


https://www.tagesschau.de/newsticker/liv...enstag-102.html



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Yago Offline



Beiträge: 421

25.10.2023 07:08
#23 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #22

Israels Außenminister lehnte eine Feuerpause mit drastischen Worten ab. „Sagen Sie mir: Was ist Ihre verhältnismäßige Reaktion auf die Tötung von Babys, die Vergewaltigung und Verbrennung von Frauen und die Enthauptung eines Kindes? Wie kann man einem Waffenstillstand mit jemandem zustimmen, der geschworen hat, Sie zu töten und die eigene Existenz zu zerstören?“, rief Cohen. „Wir haben uns nicht für diesen Krieg entschieden, haben aber keinen Zweifel daran, dass wir gewinnen werden.“ Die Hamas seien „die neuen Nazis“.


Was will man tun? Alle in Gaza erschießen oder nach Sibirien exportieren?

Sie müssen Gnade zeigen. Die Problempalis in Kommandoaktionen eliminieren wie Bin Laden oder zeigen im gehackten TV, wie die Hamasführer in Katar in Luxus leben und mit dem Rest zusammenarbeiten. Oder es wird wie immer enden: Sachen Anfangen und nichts zu Ende bringen.

Yago Offline



Beiträge: 421

25.10.2023 07:14
#24 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #21
Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #19
die Politik in diesem Land kann nichts mehr - außer Symbolpolitik. In diesem Fall muß sie gar nicht den Podex aus dem Sessel hochbekommen, sondern nur zusehen.




Danach wird eine andere Politik kommen so wie in Schweden, dass die Billiglöhnermigranten ausgewiesen werden sollen und der Zugang zu Sozialleistungen erschwert werden soll, so dass die Migration nach Schweden uninteressant wird.

In der Geschichte gibt es immer auf und ab, aber immer auf höherem Niveau. Da die Moslems weiterhin Handys etc wollen, wird man den weißen Ingineur schon hätscheln (Klonovski)

Btw.: Irgendjemand muss ja Fäser etc. geschaffen haben. Das waren die klugen Leute, die geistige Elite als Weltenlenker.

Ulrich Elkmann Offline




Beiträge: 13.459

25.10.2023 15:50
#25 RE: Nazis, aber in dumm Antworten

Zitat von Ulrich Elkmann im Beitrag #22
Bei einer Sitzung des Weltsicherheitsrates ist es zu einem Eklat zwischen Israel und UN-Generalsekretär António Guterres gekommen.



Es war nur eine Frage der Zeit, bis unsere Regierung ihre wohlklingenden Sonntagsphrasen in die Tonne treten würde.

Zitat
Bundesregierung widerspricht Israel und spricht UN-Generalsekretär Vertrauen aus

Der UN-Generalsekretär hat natürlich das Vertrauen der Bundesregierung“, sagt Regierungssprecher Steffen Hebestreit. Rücktrittsforderungen seien im Augenblick nicht angebracht. Er betonte zugleich die Solidarität der Bundesregierung mit Israel.

Die Bundesregierung hat UN-Generalsekretär António Guterres nach seinen umstrittenen Äußerungen zum Nahost-Konflikt das Vertrauen ausgesprochen. „Der UN-Generalsekretär hat natürlich das Vertrauen der Bundesregierung“, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Mittwoch in Berlin. Die Situation sei gerade sehr aufgeladen, ergänzte Hebestreit, Rücktrittsforderungen seien aber im Augenblick nicht angebracht.


https://www.welt.de/politik/ausland/arti...trauen-aus.html



"Les hommes seront toujours fous; et ceux qui croient les guérir sont les plus fous de la bande." - Voltaire

Seiten 1 | 2
 Sprung  



Bitte beachten Sie diese Forumsregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte geben Sie das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, aber nicht zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Ferner gehört das Einverständnis mit der hier dargelegten Datenschutzerklärung zu den Forumsregeln.



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz